Chengdu Nachtleben

Chengdu Nachtleben

Gelegen im Zentrum des Südwestens von Chinas, ist die Stadt Chengdu eine sehr wohlhabende regionale Drehscheibe mit allen modernen, umfangreichen nächtlichen Aktivitäten, die man von einer erfolgreichen Metropole wie Chengdu mit seiner Größe erwarten würde. In der Tat ist das Nachtleben der Stadt auf einer Stufe mit mit dem von vielen der größeren Küstenstädte Chinas. Chengdu ist traditionell eine aktive Stadt mit kulturell beteiligten Menschen, die Musik, Kunst und Theater (hauptsächlich Sichuan-Oper) lieben. Sichuaner haben auch eine lange Tradition beim Essen gehen, dem Besuch von Teehäusern und in großen, überdachten Märkten einzukaufen, aber heute wird viel davon durch westlich-inspirierten Einkaufszentren, exklusiven Restaurants und den allgegenwärtigen Bars & Nachtclubs ersetzt, wo Sie tanzen können bis zum Umfallen oder zum japanisch inspirierten Karaoke mitsingen.

Im Folgenden erfahren Sie mehr darüber, was Chengdu in den Abendstunden an Aktivitäten zu bieten hat, wobei für jeden Geschmack etwas dabei ist, von der kulturellen und sportlichen Aktivitäten bis zu nächtlichen Streifzügen durch Bars & Clubs, sowie Besuche von Teehäusern und Coffee Shops. Willkommen in Chengdu nach Einbruch der Dunkelheit!

Die Sichuan-Oper (Maskenwechsel)

Die Sichuan-Oper ist mehr als 200 Jahre alt und hauptsächlich in den Provinzen Sichuan, Guizhou und Yunnan im Südwesten Chinas zu Hause. Die Sichuan-Oper ist für ihren Maskenwechsel berühmt. Mittels Handbewegung oder Wenden, wechseln die Künstler in kürzester Zeit die Masken. Professionelle Maskenspieler können in 20 Sekunden bis zu zehn Masken wechseln. In China gibt es nur 200 Künstler, die diese Kunstform beherrschen. Der Maskenwechsel kam erstmals zur Herrschaftszeit des Kaisers Qianlong (1736-1795) während der Qing-Dynastie in einer Sichuan-Oper auf.

Kulturpark, Qintai Straße 23, Chengdu