Die Küche der Hui

Die Küche der Hui wird auch Anhui-Küche oder Wan-Küche genannt. Sie ist eine der acht berühmten Küchen Chinas, und stammt aus der nordchinesischen Provinz Anhui. Sie basiert im wesentlichen auf drei Arten, die jeweils drei Regionen repräsentieren. Die Region am Yangtze, am Huai Fluss und der südlichen Anhui Region. Die südliche Anhui-Küche ist unter ihnen die Namhafteste. Die Geburtsstätte der südlichen Anhui-Küche ist der Landkreis She, der an dem weltberühmten touristischen Ziel Huangshan (den Gelben Bergen) liegt.

In Anhui gibt es reichlich brachliegende Felder, Berge und Wälder, aus denen die Anhui-Küche vielfältig mit heimischen Ingredienzen versorgt wird. Die Küche der Hui nutzt nur lokale Produkte und so ist die Frische unvergleichlich. KloßDie meisten Bestandteile, wie Pangolin (schuppiger Ameisenbär), Steinfrosch, Pilze, Gagelstrauch, Teeblätter, Bambussprossen und Datteln kommen alle aus der Bergregion. Die gelben Berge sind reich an rohen und gut geeigneten Zutaten für das Kochen. Wilde Kräuter sind überall zu finden. Die Küche der Hui basiert zum großen Teil auf natürlicher Kost, was sie sehr gesund macht. Sie folgt dem traditionellen Weg und verwendet die Nahrung unter medizinischen Aspekten. Der Gebrauch von wilden Kräutern ist eine der bemerkenswertesten Besonderheiten der Hui-Küche.

Die Hui-Küche legt besonderen Wert auf kontrollierte Kochzeiten und die richtige Temperatur. Eine starke, mittlere oder kleine Koch-Flamme wird genau auf die Qualität, die Charakteristik und die verschiedenen Zutaten und Anforderungen des zu kochenden Gerichts abgestimmt. Die Küche der Hui erfordert Geschicklichkeit im Braten und Schmoren um eine delikate Leichtigkeit im Geschmack zu erzielen. Einige typische Gerichte werden in brauner Soße geschmort, was im Vergleich mit anderen Zubereitungsarten etwas schwer erscheinen mag. Oft wird auch Schinken hinzugefügt, um den Geschmack zu verfeinern.

Gerichte, die die Hui-Küche repräsentieren sind: Pfannengerührter Frosch mit Shiitake-Pilzen (chinesisch: huāgū 花菇, das bedeutet übersetzt Blumenpilz), Phönixschweif Krabbensteak, Li Hongzhang Mischmasch, Bagong-Berge Bruchbohnen, Trauben-Fisch, Gebirgsbambussprossen, Verschiedene Fleischsorten, Phönixschweif Krabbensteak im Vogelnest und rotes Tato in Honig.

Menüs aus der Hui-Küche

Deutsch Chinesisch
Aussprache Schriftzeichen
Schinken mit “elastischem” Bambus-Eintopf   Huo Tui Dun Bian Sun Hwor-tway dwnn byen swnn 火腿炖鞭笋
Gedünstete Schildkröte mit Schinken Huo Tui Dun Jiayu Hwor-tway dwnn jyaa-yoo 火腿炖甲鱼
Rotgekochtes Huhn Fu Li Ji Shao Ji Foo lee jee shaoww jee 符离集烧鸡
Schneewinter Rösthuhn
Xue Dong Shao Ji Sshwair dong shaoww jee 雪冬烧鸡
Fade geräucherte Ente
Wu Wei Xun Ya Woo-way sshyoon yaa 无味熏鸭
Dicker Königsfisch in Milchsuppe
Nai Zhi Fei Wang Yu Neye jrr fay wung yoo 奶汁肥王鱼
Honigwaben Tofu
Feng Wo Dou Fu
Fnng-woo doh-foo 蜂窝豆腐
Geschmorte abgedeckte Palmen-Zibetkatze
Hong Shao Guo Zi Li Hong-shaoww gwor-dzrr-lee 红烧果子狸