Tabus bei der Verwendung der Essstäbchen

Auf der Welt gibt es vier Sorten Geschirre, Essstäbchen in Asien, Messer, Gabel und Löffel in Europa und Nordamerika.

Essstäbchen ist das Essenz in China und wird „die Zivilisation des Ostens“ genannt. Das Essstäbchen kann auf die Shang Dynastie zurückgreifen, deshalb hat das mehr als 3000 Jahre Geschichte. Vor der Qin-Dynastie heiß Essstäbchen “挟” („Xie“), in der Qin- und Han-Dynastie “箸”(„Zhu“). Denn das Aussprache ist ähnlich das andere chinesische Wort “住” („zhu“), das Einhalt bedeutet, das ist nicht glückliche Bedeutung. Das Wort “筷” (Kuai) hat umgekehrte Bedeutung-sehr schnell und weiter entwickelt.

Das Essstäbchen wird in fünf Sorten eingeordnet, sie sind Bambus-, Metall-, Dental-, Jade- und Chemi-Essstäbchen, davon ist das Essstäbchen aus Bambus am besten. Nachdem man, nicht nur die Chinesen sondern auch die Ausländer, ein Essstäbchen einmal benutzt hat, glaubt man, das eine großartige Erfindung ist. Trotzdem das Essstäbchen nur ganz einfach ist, hat das gleichzeitig vielfältige Funktionen: Klemmen, Schüren, Wählen, Schieben, Zerreißen usw.. Das Essstäbchen erschien immer ein Paar zusammen, deswegen das als ein glückliches Geschenk  für Verheiraten in China kann. Der Topf eines Essstäbchen ist rund und das Ende viereckig. In China glaubt man, was Rundes das Himmel ist und was Viereckiges Erde ist. Wenn man isst, wird der runde Teil in Mund. Da kann man auch „das Himmel“ essen, das ist auch der Ursprung des Sprichtworts- „Essen ist des Volkes Himmelreich“.

In China legt man besonderen Wert auf die Verwendung der Essstäbchen, es gibt einige so genannte Tischsitten. Die folgenden Situationen sollen möglichst vermieden werden.

Tabus bei der Verwendung der Essstäbchen

Erstens, vergewissern Sie sich, dass die Spitzen der Essstäbchen, wenn Sie sie vor oder während des Essens auf Essstäbchenden Tisch legen, von Ihnen weg zeigen. Vermeiden Sie es außerdem, Ihre Essstäbchen zu kreuzen. Vorm Essen oder während des Essens darf man die Essstäbchen nicht gleich lang, sondern unordentlich auf den Tisch legen. Dies wird als Unglück betrachtet.

Zweitens, es ist auch nicht akzeptabel, wenn man mit Essstäbchen etwas greift, und die Sauce fällt auf ein anderes Gericht oder auf de Tisch.

Drittens, man hält Essstäbchen mit Daumen, Mittel-, Ring- und Kleinfinger, aber der Zeigefinger hilft nicht beim Greifen. Dies soll auch vermieden werden. Weil der Zeigefinger in solcher Handhaltung während des Essens immer auf andere Personen deutet, bedeutet dies auch, andere zu kritisieren. Ähnlich gilt es auch, dass man mit Stäbchen nicht auf eine Person deuten darf. Es ist unhöflich mit dem Zeigerfinger oder den Essstäbchen auf andere zu zeigen.

Viertens, nicht mit den Essstäbchen gegen Schüsseln oder Teller schlagen. Früher machte nur ein Bettler beim Betteln so. Dies wird mit dem in Ostasien traditionellen Zeichen der Bettler assoziiert.

Fünftens, auf keinen Fall darf man Essstäbchen senkrecht in einer Reisschale stecken lassen. Dies findet nur bei Trauerzeremonien statt, um Verstorbenen zu gedenken. Ähnlich ist es auch, darf man Essstäbchen nicht wie ein Kreuz auf den Tisch legen. Dies wird als eine Ablehnung zu anderen am Tisch betrachtet.

Sechstens, nicht mit den Essstäbchen Speisen auf einer Platte beiseite schieben, um zu kriegen, was Ihnen am besten schmeckt. Man soll auf keinen Fall Essstäbchen auf verschiedenen Gerichten bewegen oder in einem Gericht kontinuierlich schaufeln. Dies wird als nicht wohlerzogen betrachtet.
Siebtens, es gilt als unhöflich, Speisen auf einer Platte mit einem einzigen Essstäbchen herauszusuchen.

In einigen Restaurants in China sind auch Gabeln erhältlich. Wenn Sie im Gebrauch der Stäbchen nicht geübt sind, können Sie nach eine Gabel oder einem Löffel fragen. Lesen Sie auch Essen und Trinken in China.