Die besten Gärten in China

Der Garten der Großen Aussicht

Der Garten der Großen Aussicht im Bezirk Xuanwu südwestlich von Peking erinnert an einen Luxusgarten im Stil der Ming- und Qing-Dynastie. In einem klassischen chinesischen Werk „Traum im roten Herrenhaus“ wird dieser Garten als das Herrenhaus der Familie Jia beschrieben - eine Beamtenadelsfamilie der Ming-Dynastie.

Es ist ein großer grüner Garten mit einer Fläche von 110.000 Quadratmetern, der Pavillons, Säle, Tempel und Miniaturgärten beherbergt. Die Anlage ist genau wie im Roman beschrieben. Wenn Sie zur richtigen Zeit dort sind, dann haben Sie das Glück, sich die im Garten durchgeführten traditionellen Zeremonien anzuschauen, die immer einen faszinierenden Anblick bieten.

Traum im roten Herrenhaus, geschrieben von Cao Xueqin im 18. Jahrhundert, wird als der beste Roman der Qing-Dynastie betrachtet. Dieser Roman erzählt von einer tragischen Liebesgeschichte innerhalb einer Adelsfamilie und wird von Westlern als „Romeo und Julia“ Chinas bezeichnet. Der Held, Jia Baoyu ist ein verliebter und sentimentaler Sohn eines adligen Beamten. In diesem Roman geht es um den Aufstieg und den Niedergang der Familie Jia. In einem einfallsreichen und humorvollen Stil hat der Autor mehr als 400 dramatische Personen mit besonderen Charakterzügen und das tägliche Leben einer Mandschu-Familie dargestellt.

Der Welthortikultur-Garten

Der Welthortikultur-Garten ist 218 Hektar groß, 2.5km lang und 1.1km breit. Im Garten sind fünf große Messehallen (China-Halle, die Mensch-und-Natur-Halle, das grüne Haus, die Wissenschafts- und Technologie-Halle, die internationale Halle) und sechs Themengärten (der Baumgarten, der Teegarten, der Bonsai-Garten, der Heilkräutergarten, der Bambusgarten und der Gemüse- und Obstgarten), drei Außenschauplätze (das internationale Freigelände, das heimische Freigelände und Ausstellungsplätze für Unternehmen) und zwei große Plätze (das Century-Plaza und das Performance-Plaza) zu sehen. Das Thema dieses Ausstellungsgartens ist ,,Mensch und Natur, Marsch in das 21. Jahrhundert’’. Die 34 Ausstellungen der heimischen Freigelände sind geräumig und wunderschön. Viele unterschiedlichen Gärten aus den 31 Provinzen, autonomen Regionen, Gemeindeverwaltungen direkt der Zentralregierung unterstellt, Sonderverwaltungszonen wie Hong Kong, Macao und Taiwan finden hier ihr Zuhause. Es gibt zwei grüne Gürtel, die von Süden nach Norden verlaufen und als Symbole des Yangzi und des Gelben Flusses (Huang He) dienen. Die Gärten der Provinzen stellen nicht nur die Schönheit der Natur, sondern auch die lokale Kultur, Region und Infrastruktur vieler Orte dar. Einige typische Gärten sind der anmutige Wanc Ningchun-Garten (Ningxia) und der zarte Shanshui-Garten (Guangxi, Shanshui bedeutet Wasser und Berge). Der internationale Außenausstellungsgarten ist ein großartiger Ort für Menschen, welche die traditionelle Kultur des alten Asiens neben der maritimen Kultur europäischer Länder, die harmonisch- geradlinige Kultur der Einwanderer Amerikas und deren einfache Gärten, sowie die australisc angehauchten ozeanischen Gärten genießen möchten.