Sechs tolle Reiseziele für Fotografie im Frühling in China

Langsam aber sicher wird es in der Natur Frühling. Die Tage werden länger, die ersten Leute sitzen in den Straßencafés und genießen die warmen Sonnenstrahlen, die Schneeglöckchen sprießen aus dem Boden, und die Bäume werden langsam grün. Mit anderen Worten - der Frühling kommt mit großen Schritten!

Frühling in China, von Februar bis April, ist eine gute Zeit für eine Reise im ganzen Land, wenn der gelegentliche Nieselregen Ihnen nichts ausmacht. In der Tat sind die meisten chinesischen Städte in der Regenzeit im Sommer, es macht die Reise natürlich unbequem. Der Frühling, in dem die warme Jahreszeit beginnt, ist eine gute Zeit zur Wanderung und Fotografie.

Hinweis: Tragen Sie wasserdichte Schuhe während der Reise im Frühling, um sich vor dem Tau zu schützen.

1. Tulpen im Shixianghu-Landschaftsgebiet, Chengdu

Das Shixianghu LandschaftgebietDas Shixianghu-Landschaftsgebiet befindet sich im Pujiang-Landkreis und ist etwa 86 km von der Stadt Chengdu entfernt. Der Eintritt beträgt ca. 50 Yuan. Das Tulpenfest dauert auf dem Landschaftsgebiet vom 8. März bis 30. Juni. Die beste Zeit, die Tulpen abzuschätzen, ist von März bis April. Anders als in anderen Parks in China werden Millionen von Tulpen (einschließlich gelber, roter, weißer, lila und rosa Tulpen) auf Wiesen, Hügeln, Seeufer und in Wälder, aber nicht in Blumentöpfe oder Blumenständer gepflanzt. Sie können auch ein kleines Boot nehmen, um auf dem See den Frühling zu genießen.


2. Danba, ein verdecktes Tal auf der erweiterten Chengdu-Reise

Danba LandschaftDanba ist eine schönes und friedliches Reiseziel im Osten der Ganzi-Tibet-Präfektur (甘孜藏族自治州), das keine entwickelte Wirtschaft hat und 354 Kilometer westlich von der Stadt Chengdu liegt (wenn die Bedingungen der Asphaltstraßen gut sind). Da die meisten Chengdu-Reiserouten Danba nicht beinhalten, fahren viele Besucher, die Fotografen sind, selbst dort zum Dujiang-Damm, Balang-Berg und Siguniang-Berg. Während eines Besuchs in Danba im Frühjahr (von Februar bis April), können Sie hochragende antike Pillenschachteln, bunte Wildblumen und weiße Birnenblüten, Schneeberge, grüne Wiesen und einfache Tibeter besuchen. Eine Wanderung in einem solchen natürlichen Tal ist ein Favorit für viele Touristen.

3. Yuanyang-Terrassen in Yunnan oder Longji-Terrassen in Guilin

Yuanyang ReisterrassenFür Fotografieren: Im Vergleich zu den eleganten Longji-Terrassen in Guilin, die an den Berghängen zu einer höheren Hochhebe sind, bieten die Yuanyang-Terrassen in Yunnan, die an den Berghängen zu dem eher sanfteren Gelände sind, Ihnen viele wunderschöne Fotokulissen aufgrund ihrer riesigen Felder und vielfältigeren Farben. Die roten Länder machen dieses Gebiet malerischer. Die Longji-Terrassen zeigen die unterschiedlichen Arten von Schönheiten bei der Bewässerung in den verschiedenen Jahreszeiten, während dieYuanyang-Terrassen ihre Schönheiten im Frühling entwickelt. Der Sonnenaufgang auf den Yuanyang-Terrassen ist atemberaubender wegen der Reflexionen auf der im sanfteren Gelände hängenden Felder.

Auf den Yuanyang-Terrassen können Sie die Bräuche der Hani-Minderheit und ihre einzigartig gestalteten Gebäude, die wie Pilze aussehen, erleben. Auf den Longji-Terrassen können Sie die Bräuche der Yao-Minderheit und ihre besonderen Holzgebäude erfahren, die ohne eiserne Nägel gebaut werden. 

Empfohlene Reisen: Photograph Reise Guangzhou Guilin [11 Tage]

4. Pfirsichblüten in Nyingchi, Tibet

Linzhi schöner AussichtNyingchi (Chinesisch: Linzhi) ist auf der südöstlichen Seite des Autonomen Gebiets Tibet gelegenen und gut mit seinem magischen Panorama geschmückt. Nyingchi in tibetischer Sprache bedeutet „Der Sonnenthron“. Nyingchi liegt auf einer durchschnittlichen Höhe von 3000 m, was vergleichsweise niedrig ist zu anderen Städten Tibets. Dadurch hat die Stadt ganz normale Temperatur ohne plötzliche Änderungen. Das Gebiet ist die Heimat der riesigen gut erhaltenen Wälder, die hier seit vielen Jahren wachsen. Und das macht diese Wälder sehr reich an verschiedenen Flora und Fauna Sorten. Wegen seiner landschaftlichen Schönheit ist Nyingchi Stadt auch bekannt als die „Schweiz von Tibet“. Die Menschen in Nyingchi Stadt gehören zu den Menba und Luoba Stämmen und sind starke Anhänger ihrer Traditionen.

Ein Pfirsichwald liegt 5 Kilometer südöstlich von der Stadt Nyingchi und heißt Pfirsichblüten-Tal (wörtlich: Taohua-Tal). Das Pfirsichblütenfest in Nyingchi findet dort jedes Jahr (es wird im 1. April in diesem Jahr veranstaltet) statt. Das Pfirsichblüten-Tal ist an drei Seiten von Bergen umgeben und einige sind mit weißem Schnee bedeckt. Ergänzt durch grünes Wasser, blauen Himmel und weiße Wolken, wirken die natürlichen Schönheiten dieses Gebietes reizend.

5. Pfingstrosen in Luoyang

Die Pfingdtrosen AusstellungDie Pfingstrosen-Ausstellung in Luoyang wird in diesem Jahr vom 1. April bis 10. Mai veranstaltet. Am 17. April ist die beste Zeit, die Pfingstrosen anzuschauen und zu genießen. Die Pfingstrose ist eine berühmte traditionelle chinesische Blume, die groß und wunderschön ist. In Luoyang werden die Pfingstrosen seit etwa 1.500 Jahren gepflanzt und es entwickelten sich in dieser Zeit rund hundert Sorten, einschließlich roter, rosa, gelber, lila, blauer, grüner, schwarzer und weißer Pfingstrosen. Das empfohlene Ziel, um Pfingstrosen zu genießen, ist der Pfingstrosen-Garten Luoyang. (Adresse: Nr. 10, Jichang-Straße, Luoyang, Tele-Nr.: 0379-6223 0406).

6. Rosa Aprikosenblüten in Yili, Xinjiang

Yili RosaDas Yili-Tal liegt in der autonomen kasachischen Präfektur im nordwestlichen Teil von Xinjiang. Es liegt an der Grenze zu Russland und der Mongolei im Nordosten und verbindet die Autonome Region Changji und die autonome mongolische Präfektur Bayinguoleng im Südosten. Jedes Jahr von Anfang März bis Ende Mai verwandelt sich das Tal in ein Meer aus Blumen, einschließlich rosa Aprikosenblüten im Frühling und lila Lavendel im Sommer.

Das Aprikosenblüten-Tal (wörtlich: Xinhua-Tal) befindet sich in Beishanpo, Tuergen Dorf, Xinyuan Landkreis, Yili-Präfektur. Alle Aprikosenbäume wachsen auf den Berghängen des Tales natürlich. Jedes Jahr im Frühling sind die Berghänge mit rosa Aprikosenblüten und saftig-grünen Gräsern dekoriert. Die Bauernhäuser unter den rosa Blüten bringen eine friedliche und harmonische Atmosphäre in das Tal.