Recommended by Australian Geographic

Dunhuang

Dunhuang ist wegen der berühmten Mogao-Grotten ein interessantes und wichtiges Reiseziel; die bereits historisch bedeutende Stadt liegt an der Schnittstelle der Grenzen von den Provinzen Gansu, Qinghai und Xinjiang. Die Stadt ist schon seit Jahrhunderten bevölkert und trägt auch den Beinamen „Sha Zhou“ (= Schöne Wüsten-Oase); in früheren Zeiten bildete sie das Zentrum der Mittleren und Östlichen Seidenstraße.

Top Attraktionen in Dunhuang

Das Symbol von Dunhuang ist eine Statue, die einem Wandgemälde in den Mogao-Grotten nachempfunden wurde, ein Denkmal für die Kultur und Künste in dieser Stadt. Die Landschaft um Dunhuang ist eine wie ein Becken von West nach Nordost geformte Ebene, die im Süden vom Qilian-Berg, im Norden vom Mazong-Berg und im Osten von der Wüste begrenzt wird.

Übrigens: Die westlichen Städte Chinas, besonders diejenigen, die in oder nahe der Wüste liegen, sind für ihre Sandstürme bekannt; daher empfiehlt es sich für alle Reisende, zu ihrem Schutz Brillen, Hüte oder Kopftücher mitzunehmen.

In früheren Zeiten war Dunhuang das Handelszentrum zwischen China und seinen westlichen Nachbarn und die am weitesten im Westen liegende Garnisonstadt an Chinas Grenzen. Durch das Anwachsen des internationalen Handels entlang der Seidenstraße wurde Dunhuang das am besten zugängliche [am meisten geöffnete] Gebiet zur damaligen Zeit und bildete somit den einzigen Zugang, für das Chinesische Reich nach Westen und für westliche Nationen nach Osten.

Noch heute gibt es als Erinnerung an die bedeutende Geschichte dieses Gebiets viele wunderbare chinesische Gedichte, in denen die Mogao-Grotten und die Bergpässe Yangguan und Yumenguan poetisch nachgezeichnet werden. Bei einem persönlichen Besuch können Reisende auch jetzt noch etwas von der Atmosphäre dieser Zeit kennenlernen und empfinden.

Heute ist Dunhuang eine angenehme und saubere Stadt, für die sich – besonders wegen der berühmten Steingrotten – der Tourismus zu einem wichtigen Wirtschaftsfaktor entwickelt hat. Die Verkehrsverbindungen nach und von Dunhuang sind - für eine im Westen Chinas liegende Stadt - inzwischen sehr viel einfacher und bequemer geworden, da es außer den zeitaufwändigen Busfahrten nun auch Direktverbindungen mit dem Zug von Lanzhou und Urumqi sowie regelmäßige Flüge von verschiedenen Städten gibt (z.B. von Lanzhou, Xian, Beijing, Urumqi und Chengdu). Die beste Reisezeit ist von Mai bis September; Reisende können unter verschiedenen Kategorien von Hotels und Restaurants mit aufmerksamem und gutausgebildetem Service-Personal auswählen. Wenn Sie Dunhuang in Ihre Route aufnehmen, werden Sie diese Entscheidung wegen der beeindruckend schönen Landschaft mit ihrer historischen Atmosphäre und wegen der erstklassigen Kunstwerke in den Mogao-Grotten nicht bedauern.

Beliebteste Reisen

Copyright © 2002. Chinarundreisen.com Alle Rechte vorbehalten.