Recommended by Australian Geographic

Nanchang

  • Chinese Name: 南昌
  • Chinese Pinyin: nán chāng 
  • Location: South China
  • Latitude: 29° 09' N
  • Longitude : 116° 27' E
  • Elevation: 22 M (72 FT)
  • Area Code: 0791
  • Population: 5 million
  • Time Zone: (UTC+8)

Der Name Nanchang bedeutet auf Chinesisch einen blühenden Teil des südlichen Chinas. Mit einer Geschichte von über 2.200 Jahre ist Nanchang eine Stadt von bedeutender und historischer Wichtigkeit. Als die Provinzhauptstadt ist sie ohne Zweifel das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum in der Provinz Jiangxi. Nanchang gehört zu dem Gebiet des subtropischen Monsunklimas. Daher bringt Nanchang Ihnen ein mildes und angenehmes Wetter für das ganze Jahr.

Nanchang ist eine wunderbare Stadt mit dem Gan-Fluss, dem Hauptfluss für die lokalen Leute, der durch die ganze Stadt durchfließt. Das Wasser ist die Seele dieser Stadt oder mit anderen Worten: Das Wasser trägt alle Schönheiten der Stadt. Nanchang ist als eine grüne Perle in dem südlichen Teil Chinas bekannt, wegen ihres sauberen Wassers, der frischen Luft und einer großen grünen Fläche in der inneren Stadt.

Die Stadt Nanchang, China Long oder zu Deutsch der China Drache und die reiche Geschichte statten Nanchang mit vielen kulturellen Überresten aus, unter denen der Tengwang Pavillion am berühmsten ist. Es wird nichts übertrieben, wenn man sagt, dass der Tengwang Pavillion der Stolz für alle einheimischen Leute in Nanchang ist. Viele Schriftsteller und Dichter ließen ihre Werke hier entstehen, was den klassischen Charme dieser Pavillions erheblich verstärkt.

Sehenswürdigkeiten

Der Berg Jinggang

Dieser Berg hat in den Annalen der modernen chinesischen Geschichte eine große Wichtigkeit, denn es ist eben hier, wo die wichtigen Ereignisse während der chinesischen Revolution passierten. Für diejenigen, die sich für die Geschichte der Revolution interessieren, ist es möglich, eine Reise in dem Berg Jinggang zu machen und die historischen Personen, die um die Gründung des Volksrepublik Chinas kämpften, kennenzulernen. Der Berg Jinggang ist berühmt für die Tatsache, dass es doch hier ist, wo die von Zhu De geleitete Armee und die von Mao Zedong geführte Armee sich verbanden. Zusammen marschierten die verbundenen Kräfte von der CKP, der chinesischen kommunistischen Partei, zu dem Sieg der Gründung von der Volksrepublik China unter der Herrschaft von Mao Zedong. Mit seiner speziellen Eigenschaft, die dem Berg eine Reise wert macht, ist der Berg Jinggang ganz anders als die anderen Sehenswürdigkeiten.

Der Berg Jinggang liegt an der Grenze zu der Provinz Jingxi und der Provinz Hunan, etwa 352 Kilometer südlich von der Hauptstadt Nanchang entfernt. Die Gebirgsgebiete haben ein hohes Zentrum, das von den Gebieten mit etwas niedrigerem Stand umgeben ist. Zwischen ihnen zeigen sie zwei offenbare Stufen. An der Seite, die von diesen zwei Stufen geteilt wird, ist die relative Höhe 500 Meter. Eine andere Eigenschaft von diesem Gebiet sind die vielen gut geformten Becken zwischen den Gebirgen. Der Berg Jinggang bedeckt ein sehr breites Gebiet, aber es ist möglich, ein Auto zu arrangieren und Sie zu den getrennten verschiedenen Sehenswürdigkeiten zu bringen. Sie sind nicht weit voneinander entfernt. Und die Geldausgabe, die man am Ort noch verhandeln kann, ist sehr günstig.

Der Berg Jinggang besitzt eine unentbehrliche Stellung in der Geschichte der chinesischen Revolution und biete eine gute Einsicht in die Geschichte der chinesischen Revolution an. Und er ist nicht nur typisch für eine „Rote Armee“ Stelle für Touristen, sondern auch ein Gebiet mit natürlicher Schönheit, das Ihnen eine gute Chance für Entspannung anbietet.

Der Poyang-See

Der Poyang-See, der in der Stadt Jiujing in der Provinz Jiangxi liegt, ist der größte Süßwassersee in China. Nachdem er viele geologische Änderungen erlebt hat, ist der Poyang-See jetzt breit im Süden und schmal im Norden, wie ein großer Kürbnis, der sich wieder an der Taille von dem Yangtze Fluss bindet.

Der Poyang-See ist eine glänzende Perle auf dem riesigen chinesischen Gebiet. Für tausende von Jahren hat der See Poyang die Leute in der Provinz Jiangxi ernährt und mit seinem Charme Besucher angezogen.
Werfen Sie einen Blick auf den gewaltigen Poyang-See mit seinen blauen Wellen. Wenn diese sich sich zu dem Horizont ausdehnen, haben Sie dann das Gefühl, daß Sie an einer Küste stehen und einen See beobachten. Wenn eines Tages das Sonnenlicht und der Himmel eben so sauber und blau sind, scheint es Ihnen, als ob der Himmel und das Wasser von dem Poyang-See dazu bestimmt sind, sich am Horizont zu treffen. Die Segelschiffe blitzen zurück fahren vorn auf dem See. Und sie messen sich scheinbar mit den wogenden Wolken. Die Flöße fließen den See entlang, einer nach dem anderen, eben wie ein großer Drache, der sich bewegt. Um den See herum gibt es viele Wasserpflanzen, die eine freundliche Atmosphäre für viele seltene Spezies von Süßwasserfischen schafft. Darüber hinaus werden viele seltene Vögel von dem See angezogen, was diesen See zu einem populären Bestimmungsort für die Vogelbeobachter macht.

Attraktionen um den Poyang-See: Der Berg Lushan, der Stein-Glocke-Berg oder auf Chinesisch Shizhong Shan.