Qiandongnan

  • Chinese Name: 黔东南
  • Chinese Pinyin: Qín Dōngnán
  • Bevölkerung: 4.446.200
  • Fläche: 30.337 Quadratkilometer
  • Nationalitäten: Han, Miao, Dong
  • Administrative Division: 15 Bezirke, darunter Huangping, Shibing, Sansui, Zhenyuan, Cengong, Tianzhu, Jinping, Jianhe, Taijiang, Liping, Rongjiang, Congjiang, Leishan, Majiang, Danzhai; 1 kreisfreie Stadt, nämlich Kaili
  • Sitz der Regierung von der Präfektur: Nr.11, Beijing Dong Lu, die Stadt Kaili

Nützliche Telefonnummern:

Touristeninformation und Reklamationen: 0855-8222547

Wettervorhersage: 121

PLZ Anfrage: 184

Kaili-Filiale der Bank von China: Nr.2, Shaoshan Nan Lu, die Stadt Kaili

Qiandongnan-Filiale der chinesischen Post: Nr.1, Beijing Dong Lu, die Stadt Kaili

Lage

Qiandongnan liegt in dem südöstlichen Teil von der Provinz Guizhou. Es grenzt an Qiandongnan Miao und der Dong Autonome Präfektur an. Das liegt innerhalb der Provinz an Qiannan Buyi und der Miao Autonome Präfektur an. Die Stadt Zunyi und die Tongren-Region sind zudem an der Grenze. Sie ist im Osten in der Nähe von der Provinz Hunan und im Süden in der Nähe von Guangxi Zhuang Autonomer Region.

Geschichte

Vor der Frühlings- und Herbst-Periode von 770 vor Christus bis 476 vor Christus war Qiandongnan als ein Platz von den südlichen Barbaren bekannt. Damals gehörte es auch teilweise zu dem Reich Chu und teilweise zu dem lokalen ethnischen Regime. Während der Ausbeutung von der Miao-Region in der Ming-Dynastie von 1368 bis 1644 machte Qiandongnan große Fortschritte in seiner Entwicklung.

Geografische Eigenschaften

Die Qiandongnan Miao und die Dong Autonome Präfektur liegt in dem Übergangsgebiet von dem Yunnan-Guizhou Hochland. Es geht zu den Hügeln und über das Becken in Hunan und Guangxi Karst. Dabei sind erodierte Landschaftsformen weit in der Präfektur verteilt. Ihre Topografie ist höher in dem Norden, Süden und Westen der Region, während es niedriger in dem Osten ist. In dem westlichen und nordwestlichen Teil von Qiandongnan sind mittlere und niedrige Berge. In dem östlichen und südöstlichen Teil von Qiandongnan gibt es eine Komplexverteilung von niedrigen Bergen, Hügeln und Becken. Kurz und gut, die Gebirgsregion macht über 87 Prozent von dem ganzen Gebiet der Präfektur aus.

Klimatische Eigenschaften

Qiandongnan genießt ein subtropisches feuchtes Monsunklima und hat gleichzeitig einige Eigenschaften, die man von einem Hochlandsklima kennt. Die durchschnittliche Temperatur von dem kältesten Januar ist etwa 5 bis 8 Grad Celsius. Der heißeste Juli lag aber bei rund 24 bis 28 Grad Celsius. Die Regenzeit dauert oft von April bis zum Oktober und konzentriert sich hauptsächlich auf Frühling und Sommer.

die beste Reisezeit

Die Besucher können die Qiandongnan-Präfektur im Frühling, Sommer und Herbst besuchen. Es ist offenbar, dass in Kaili fast eine Hälfte des Jahres in der Regenzeit ist. Für die Reise in Qiandongnan sind ein Regenmantel und ein Regenschirm auf keinen Fall zu vergessen.

Lokale Highlights: Ethnische Minderheiten in Qiandongnan haben eine Bevölkerung von insgesamt 3,64 Millionen Menschen. Davon sind über 80 Prozent von der ganzen Bevölkerung in Qiandongnan. Die Nationalitäten Miao und Dong sind die zwei größten Gruppen. Die bunten traditionellen Feste und die lokalen volkstümlichen Sitten und Gebräuche sind die Highlights in der Präfektur.

Das Straßensperren-Trinken ist das erste Ritual, das folgt, wenn die gastfreundlichen Leute von Miao ihre Gäste begrüßen. Zu Fuß bis an das Tor von dem Dorf muss man normalerweise nicht weniger als 12 Barrieren überwinden. Dabei geben die jungen Leuten von Miao in Kostümen den Touristen Wein zum Trinken.

Kaili ist eine Stadt, die auch als eine Stadt von 100 Festen gelobt wird. Das internationale Lusheng Fest findet jährlich hier in Kaili statt. Es soll das großartigste Fest in Kaili sein. Das Fest zielt darauf ab, die ethnische Kultur von diesem Gebiet, den Geburtsort von Lusheng und das Schilf-Rohr, ein Blasinstrument, zu zeigen.

Spezielle lokale Produkte

Brokate von der Dong-Nationalität, die Stickerei, der silberne Schmuck, Sizhou Tuschereibstein, Wassermelonen, Leishan Yinqiu Tee, das so eine Art von Tee Ball ist

Sehenswürdigkeiten

Das Xijiang Miao Dorf liegt in der Leishan Kreisstadt von der Qiandongnan-Region in der Provinz Guizhou. Es ist das einzigste Dorf in China, in dem es mehr als eintausend Miao Haushalte gibt. Die Xijiang-Kreisstadt ist etwa 37 Kilometer von dem Miao Dorf entfernt. Umgeben von den grünen Bergen hat die Gemeinde einen einfachen und natürlichen Geschmack, weit weg von dem Einfluss der modernen industriellen Zivilisation. Die 1285 Miao Stelzehäuser sind entlang der Kontur des Berges Schicht für Schicht aufgebaut. Was für ein imposanter Anblick es ist! Am Mittag glänzen Teile des roten Holzbordes in der Sonne. Und am Abend taucht der Rauch von den vielen Kochenherden aus jeder Küche spiralförmig auf. Dabei formt der Rauch einen weißen Gürtel um die Taille des Berges herum. Die fleißigen Miao-Leute leben ein friedliches Leben in diesem wunderbaren Land. Es gibt auch ein Dorf mit Silberschmieden in der Gemeinde, wo man silbernen Schmuck von der Nationalität Miao mit den Händen macht. Xijiang hat die ursprünglichste und intakteste Ökologie von allen Nationalitäten. In der Stadt Miao ist Xijiang ein idealer Ort, um die traditionelle Kultur von der Minderheit Miao zu bewundern und zu lernen. Das Xijiang Miao Dorf ist aufgrund seiner einzigartigen Kultur von der Nationalität Miao auch als "die Galerie der Miao Kultur" bekannt.

Rongjiang Sanbao Dong Dorf 

Es liegt 5 Kilometer von der Kreisstadt Rongjiang entfernt. Das Dorf ist der größte ethnische Bereich in China, wo Leute von der Nationalität Dong leben. Wenn Besucher in das Dorf eintreten werden, können sie den Zengchong-Turm sehen, der in der Nähe liegt. Der Turm ist in der Kreisstadt Congjiang. Allerdings ist es bequemer, von dort aus in die Kreisstadt Rongjiang zu gehen. Diese Konstruktion von Fichtenholz wurde im Jahre 1672 während der Qing-Dynastie von 1644 bis 1911 abgeschlossen. Rund um den Zengjiang-Turm steht eine Gruppe von Türmen mit einer Geschichte von Hunderten von Jahren. Besucher, die sich für die traditionelle Dong-Architektur interessieren, können zunächst einen Bauernhof hier finden.

Zhaoxing Dong-Dorf

Wenn die Besucher in dem Zhaoxing Dong-Dorf einen Spaziergang machen wollen, werden sie spüren, wie die Uhr zurückgedreht wird. Das Dorf ist im Übrigen das größte Dong-Dorf in Qiandongnan in der Provinz Guizhou. Alle Gebäude im Dorf sind hölzerne Pfahlbauten. Dies ist ein malerisches Dorf, bekannt für die wunderschönen natürlichen Sehenswürdigkeiten und den einzigartigen ethnischen Geschmack. Das Zhaoxing Dong-Dorf ist von grünen Bergen umgeben und durch das Dorf fließt ein Kristallbach hindurch.

Der Trommelturm ist das Zeichen für das Dong-Dorf. Das heißt, jedes Dong-Dorf hat seinen eigenen Trommelturm, und Zhaoxing ist keine Ausnahme. Die fünf Trommeltürme in dem Zhaoxing Dong-Dorf sind weit und breit für ihren einzigartigen Stil bekannt. Jeder von ihnen hat einen bestimmten Namen: Sie sind jeweils Ren, was soviel wie Wohlwollen bedeutet. Dazu gibt es das Yi oder auch Gerechtigkeit. Das Li in der Bedeutung mit freundlicher Genehmigung, Zhi bedeutetWeisheit und das als Treue bekannte Xin sind weitere Namen. Sie unterscheiden sich in Bauweise, Aussehen, Höhe und Größe.

Die Blumenbrücke ist ein weiteres architektonisches Wunder in Zhaoxing. Die kreativen Leute in dem Dong-Dorf bauen Korridore, die Bänke für die Passanten anbieten, damit sie eine Pause machen oder Unterschlupf finden können. Es ist erstaunlich, dass es keinen einzigen Nagel auf der ganzen Brücke gibt. Mit der festen Verbindung von Nut und Zapfen ist die Brücke stark genug, um dem starkem Wind und Regen von der Region standzuhalten.

In dem Dorf ist alles einfach und weit weg von dem Einfluss des modernen Stadtlebens. Nur das Murmeln der Bäche, die fröhlichen Lieder von den Dong-Leuten und das rhythmische Schlagen des Wäscherei-Stabes sind die gelegentlichen Geräusche des täglichen Lebens. Die grünen Berge, einfache, aber elegante Häuser und die lächelnden Gesichter der Dong-Leute werden Sie begrüßen. Dabei ist das natürliche komplette Fest ein ganz besonderes Erlebnis in dieser ruhigen Region.

Qinglong Höhlen 

Sie verstecken sich in dem Zhonghe-Berg der zweitausend Jahre alten Stadt Zhenyuan. Es war ursprünglich ein Komplex von fünfzehn einzelnen Gebäuden und wurde zunächst in der Ming-Dynastie von 1368 bis 1644 gebaut. Die bis heute noch stehenden Gebäude sind aus der Zeit der Qing-Dynastie von 1644 bis 1911.Und die alle sind etwa 80 Meter hoch und 300 Meter lang. Sie alle sind in der Klippe-Zone und in den Karsthöhlen des Berges gebaut worden.

Andere Sehenswürdigkeit: Leigong Berg , die Altstadt von Longli  

Tips für Touristen in Qiandongnan:

Von Guiyang nach Kaili braucht man mit der Autobahn eine Fahrt von ungefähr 2 Stunden. In Kaili gibt es keinen eigenen Flughafen. Die Besucher können die Hilfe des Guiyang Longdongbao internationalen Flughafen haben.

Hauptbusstationen in Kaili:

Kaili Busbahnhof: Wenhua Bei Lu, nordöstlich von der Stadt Kaili. Und Busse nach Guiyang fahren einmal alle 30 Minuten auch in die Grafschaften von Qiandongnan und sind immer in Betrieb.
Die für Passagiere benutzbare Qiandongnan Verkehrsstationen: In Ximahe Jie und in der Stadt Kaili gibt es gegenüber der nationalen Schule von Lehrern eine Verkehrsstation. Davon fahren Busse für weite Entfernung zu anderen Städten. Von Guizhou und auch von provinziellen Buslinien sind Busse unterwegs.