Tangshan

Tangshan
  • Pinyin: táng shān
  • Bevölkerung: 7.190.000 Einwohner insgesamt und städtische Bevölkerung liegt bei 3.010.000
  • Fläche: 13.472 Quadratkilometer
  • Nationalitäten: Han, Man, Hui, Mongol
  • Adnimistrative Teilung: 6 Bezirke in Lubei, Lunan, Guye, Kaiping, Fengrun und Fengnan, 6 Kreise mit Luan, Luannan, Leting, Qianxi, Yutian und Tanghai, 2 Städte auf Kreis-Niveau mit Zunhua und Qian’an, 4 Entwicklungszonen, 1 Geschäftsviertel, 1 industrielles Gebiet.

Nützliche Telephonnummern

Touristininformation: 0315-280289

Wettervorhersage: 121

Erkundigung der Postleitzahl: 184

Die Chinesische Bank: 0315-2219198, 2217768

Tangshan Position

Die Stadt liegt östlich von Beijing, etwa 120 Kilometer nordöstlich von Tianjing und etwa 125 Kilometer westlich von Qin Huangdao mit dem Bohai-See, der 40 Kilometer südlich von dem Geschäftsviertel in Tangshan entfernt ist. Tangshan ist begrenzt an Beijing, Tianjin, Liaoning, der Inneren Mongolei, Shanxi, Henan, Shandong.

Physische Eigenschaften

Liegt auf dem Grund des südlichen Abhangs von dem Yanshan-Berg und die Stadt erstreckt sich vom Norden bis zum Süden jeweils das Gebirgsgebiet, den zentralen Ebene und hat eine Küstelinie von 199,3 Kilometern. Kohle, Eisen, Petroleum, natürliches Gas und Salz bilden hauptsächlich die natürlichen Bodenschätze.

Klimatische Eigenschaften von Tangshan

Mit einem warmen Monsunklima ist die Stadt trocken im Frühling, heiß und regnerisch im Sommer und kalt im Winter. Die durchschnittliche Jahrestemperatur ist gegen 11 Celsius und die durchschnittlichen Jahresniederschläge betragen 760 Millimeter.

Wann kann man dorthin reisen? 

Mit der ruhigen See im Sommer und dem kühlen und angenehmen Wetter im Herbst sind der Sommer und der Herbst die besten Jahreszeiten, Tangshan zu besichtigen.

Die Geschichte

Den archäologischen Entdeckungen zufolge steht es fest, dass vor 45.000 Jahren das Gebiet schon bewohnt war. Es wurde eine Präfektur während der Han-Dynastie  in de Jahren von 206 v.C. Bis 200 v.C. gebaut und bekam seinen Namen „Tangshan“ von dem Dachengshan-Berg, das von dem Kaiser aus der Tang-Dynastie benannt wurde. Seit der Qing-Dynastie ist es ein industrielles Zentrum und im Jahr 1938 ist es offiziell eine Stadt geworden.

Lokale Höhepunkte

Die Ping-Oper, der Trommel-Sang in Leting, welches eine charakteristische lokale Oper ist, dem Schatten-Puppet-Spiel in Tangshan

Spezialle Produkte

Kunsthandwerke: Puppen, die aus Weiden gestrickten  Handwerksprodukte
Essen: Die Kastanie von Jingdong, die goldene kleine Jujube von Gushu

Tangshan Sehenswürdigkeiten

1. Das östliche Qing-Mausoleum: Es ist ein prächtiger und gut bewahrter architektonischer Komplex mit den Kaiserlichen Grabstätten von den Kaisern aus der Ming-Dynastie und aus der Qing-Dynastie mit 15 Katakomben.

2. Der Berg Jingzhong: Er ist ein religiöser Berg, der für seine Kombination von buddhistischen, taoistischen und konfuzianischen Gebäuden bekannt ist. Und diese Gebäude sind aus der Qing-Dynastie in den Jahren 1644 bis 1911 entstanden.

3. Die Große Mauer unter dem Wasser: Ein Teil von der Großen Mauer wurde während der Ming-Dynastie in dem nördlichen Teil der Stadt Tangshan konstruiert. Und einige Pässe von diesem Teil tauchten unter die Wasseroberfläche von dem Xifeng-See.

Andere Sehenswürdigkeiten

Kleine Inseln: Puti, Jinsha, Yuetuo
Berge: Der Lingshan-Berg, der Jiufeng-Berg

Tangshan Touristische Tipps

Der Verkehr von Tangshan zu Beijing und Tianjin ist sehr günstig. Von der Tangshan westliche Busstation fahren täglich viele Busse und Züge nach Beijing und Tianjin. Und jede Fahrt dauert ungefähr 2 bis 3 Stunden. Darüber hinaus haben die Speisen in Tangshan einen salzigen Geschmack von dem Nordchina. Weefurke mit Schweinefleisch, in Scheiben geschnittener Fisch mit Soßen sind die Spezialitäten in Tangshan. Und die Sesam-Honig Bonbons und der von der chinesischen Schachfigur geformte Pfannkuchen sind die beliebtesten lokalen Imbisse.