Xuancheng

Chinesischer Name: xuān chéng shì 

Einwohnerzahl: 450.000 Menschen
Fläche: 12.340 Quadratkilometer 
Nationalitäten: die Han
Administrative Teilungen: 1 Bezirk Xuanzhou; 5 Landkreise Langxi, Guangde, Jingxian, Jingde, Jixi; 1 Stadt auf Grafschaftebene Ningguo

Sitz der Stadtverwaltung: Nr.31, Aofeng Dong Lu, Xuzhou Bezirk, Xuancheng Stadt

Nützliche Telefonnummern:
Touristeninformation und Reklamationen: 0563-3203970
Wettervorhersage: 121
PLZ Anfrage: 184

Die Xuancheng Branche von der Chinesischen Bank: Nr.22, Aofeng Dong Lu, Xuanzhou Bezirk, Xuancheng Stadt
Die Xuancheng Branche von China Post: Nr.10, Huancheng Xi Lu, Xuanzhou Bezirk, Xuancheng Stadt

Ort

Xuancheng Stadt liegt in der südöstlichen Region der Provinz Anhu und ist benachbart zu Huangshan im Süden, Chizhou im Westen und Wuhu im Norden. Im Osten ist es von Zhejiang und der Provinz Jiangsu begrenzt.

Geschichte

Bereits in der westlichen Han-Dynastie in der Zeit von 206 vor Christus bis 24 nach Christus wurde die Danyang Grafschaft in dieser Region gegründet. Dies geschah zusammen mit Wanling, das derzeit der Xuanzhou Bezirk genannt wird und als die Hauptstadt gilt. Seitdem ist  Xuanzhou auch als das politische, wirtschaftliche und kulturelle Zentrum für die Verwaltung seit über  zweitausend Jahre. Allerdings war der Name von Xuzhou während der Sui-Dynastie in den Jahren von 581 bis 618 geändert worden.

Geografische Eigenschaften

Das Gelände von Xuancheng ist vielfältig und kompliziert, aber im Grunde fällt es nach unten aus dem Süden nach Norden ab. Die Landschaftsformen können näherungsweise in fünf Typen eingeteilt werden: Berge, Hügel, Täler und Becken, Hügel und Ebenen. Die südlichen und südöstlichen Regionen gehören den Bereich des Tianmu-Berges, während die südwestlichen und westlichen Regionen jeweils Teile der Bereiche von dem Huangshan-Berg und des Jiuhua-Berges sind.

Das Klima

Die Stadt genießt ein subtropisches feuchtes Monsun-Klima und vier ausgeprägte Jahreszeiten sowie ergiebigen Niederschläge. Von den vier Jahreszeiten ist der Sommer die längste Jahreszeit. Die jährliche Durchschnittstemperatur liegt bei etwa 15 Grad Celsius. Die meisten Niederschläge treten im Sommer auf. Die flaue Regensaison dauert von Mitte Juni bis zu Anfang Juli.

Beste Jahreszeit für einen Besuch: Xuancheng ist für die Reise das ganze Jahr über geeignet. Vor allem aber im Mai, Juli, August und Oktober ist es für Besucher interessant.

Besondere lokale Produkte

Das Xuan Papier, der Xuan Schreibpinsel, die Hui-Tusche, die Bambussprossen, die Xuan Papaya, die chinesische Stachelbeere, die Hickorynuss, Kastanien, das Shuidong honigsüße Jujube, Tee, Krabben, Sardellen und chinesischer Löffelstör aus dem Nanyi-See.

Attraktionen

In der Jixi Grafschaft: Jixi ist eine bekannte Kulturstadt, die berühmt ist für ihre Ziegel, den Stein und die Holz-Schnitzerei in dem Hui Stil der Architekturen. Dazu kommen die Hui-Tinte, die Hui oder Anhui Küche. Zusätzlich sind die alte Wohnhäuser des Ming-Stils aus dem Jahre 1368 bis 1644 und des Qing-Stils in den Jahren 1644 bis 1911 interessant.

Landschaftliche Punkte in Jixi: der angestammte Tempel der Familie Hu, die Zhangshan große Schlucht, das Qingliangfeng nationales Naturschutzgebiet

Andere Sehenswürdigkeiten: das Enlong Welt-Holzhaus in der Ningguo Stadt, der Jingtin-Berg und die Taiji-Höhle.

Reisetipps:

1. Die Eisenbahnen in Xuancheng-Hangzhou und Wangan, auch Anhui-Jiangxi genannt, treffen sich in der Xuancheng Stadt. Zugfahrten vom Xuancheng Bahnhof in Diezhang Dong Lu aus, die nach Nanjing und Hangzhou führen, dauern etwas länger als vier Stunden. Außerdem sind die Züge nach Peking, Shanghai, Fuzhou, Kunming, Hefei, Huangshan und vielen anderen Städten von der Station aus verfügbar.

2. Die Stadt Xuanzhou ist 298 km von Shanghai entfernt, wobei man mit einer Autoreise von ungefähr vier Stunden rechnnen muss. Mit insgesamt 206 km kommt man in die Hauptstadt der Provinz Anhui, Hefei und die Fahrt dauert etwa drei Stunden. Der Xuancheng Busbahnhof wird in Nr. 9, Meixi Lu im südlichen Bereich der Stadt gefunden.