Anfragen

Bestellung in Restaurants und Garküchen in China

Für Chinesen ist jedes Essen ein wichtiges Ereignis, egal ob es sich um süße Backwaren und Suppe in Garküchen oder um Gourmetabenteuer in exotischen Restaurants handelt. Chinas Küche gehört zu den variationsreichsten der Welt und ist wesentlich vielfältiger, als chinesische Restaurants in Europa vermuten lassen. Obwohl kaum jemand hauptsächlich des Essens wegen nach China reist, stellt man gewöhnlich rasch fest, dass die Mahlzeiten zu den Höhepunkten des Reiseablaufs gehören. Da viele westliche Reisende jedoch aufgrund der Sprachbarrieren große Schwierigkeiten mit der Bestellung haben, suchen sie verzweifelt nach „ordentlichem Essen“ und glauben irgendwann, dass die milden pfannengerührten Gerichte und andere gängige Mahlzeiten in den billigsten Garküchen alles sind, was der Speiseplan zu bieten hat. Nur geringe Anstrengungen sind erforderlich, um exotische und leckere Gerichte auf den Tisch zu zaubern- unabhängig von Budget und Sprachkenntnissen.

Die chinesischen Restaurants sind oft in zwei bis drei Stockwerke untergliedert: Während unten eine Art Kantinenessen aufgetischt wird, serviert man oben Mahlzeiten mit mehreren Gängen; das dortige Bedienungspersonal spricht meist ein wenig Englisch. Weitere Stockwerke (sofern Vorhanden) sind gewöhnlich Gesellschaften und ausländischen Reisegruppen vorbehalten und können von einzelnen Gästen nicht reserviert werden. Im Gegensatz zur oft gedämpften Atmosphäre im Westen heißt die bevorzugte Stimmungslage in chinesischen Restaurants „heiß und laut“ (chinesisch: renao). Die billigsten Garküchen und Kantinen sind sehr einfach eingerichtet, doch das Essen ist oft um ein Vielfaches besser, als das Mobiliar erwarten lässt.

Bei der Bestellung (es sei denn, man ordert umfassende Gerichte wie Peking-Ente oder Feuertopf) sollte man auf eine verschiedenartige Zusammenstellung achten: vielleicht einige Meeresfrüchte, dazu Rindfleisch,Huhn Huhn und Gemüse, die alle auf verschiedene Weise zubereitet werden. Zu einem chinesischen Essen gehört abschließend eine Suppe. In billigen Lokalen werden große Portionen Reis oder Nudeln aufgetischt, doch da sie als reine Magenfüller betrachtet werden, nehmen diese Mengen ab, je gehobener die Restaurants werden. Oft kommt der Reis erst gegen Ende der Mahlzeit. Jiaozi, manche Meeresfrüchte und gegebenenfalls auch Frischprodukte werden nach Gewicht verkauft; ein liang(二两) sind 50 g, ein banjin(半斤) 250 g, ein jin(一斤) 500 g und ein gongjin(一公斤) 1 kg.

Wo es Speisekarten gibt, sind diese oft mehr als Hinweis auf vorhandene Angebote denn als definitive Karte zu interpretieren. Es ist keinesfalls unüblich, nach nicht aufgelisteten Speisen zu fragen. Auf englischen Speisekarten sind oft Gerichte, die Chinesen als für westliche Gaumen ungeeignet betrachten, gar nicht erst aufgelistet. In manchen Garküchen und kleinen Restaurants stehen die Zutaten in Kübeln und Bündeln bereit, sodass man einfach zeigen kann, was man essen möchte. Kantinen präsenteren ihr Angebot in Vitrinen oder kritzeln Ausschreibungen in für Ausländer unleserlichen Schriftzügen an die Wand. In diesen kleinen Lokalen spricht man entweder selbst mit dem Koch oder erhält an der Kasse einen Zettel, den man an der Küchenluke gegen die Mahlzeit eintauscht. Die Gäste sitzen meist auf Bänkchen an großen Gemeinschaftstischen. Alternativ kann man sich im Restaurant umschauen, denn viele Chinesen freuen sich, wen Ausländer chinesische Gerichte probieren wollen und weisen bereitwillig auf die ihrer Meinung nach besten Gerichte auf ihren Tischen hin.

Der Wunsch, dass Zutaten gemeinsam gekocht werden sollen („yikuair“ sagen), erfordert einen ausdrücklichen Hinweis, ansonsten kann es geschehen, dass verschiedene Teller mit Nüssen, Fleisch und Gemüse aufgetischt werden, obwohl man eigentlich ein Hühnergericht mit Cashewnüssen und grünem Paprika wollte. Wer keine speziellen Angaben zur gewünschten Zubereitung macht, erhält unweigerlich ein unter hoher Hitze angebratenes Rührgerichte.

Die folgenden Listen sind hilfreich für alle, die nicht Chinesisch sprechen:

Allgemeines

Deutsch Chinesisch
Pinyin
Ich hätte gerne… 我想要 Wo xiang yao…
Ich esse kein…/ Ich esse nicht …(scharf). 我不吃…/我不吃…(辣) Wo bu chi…./ Wo bu chi …(la).
Ich wolle es nicht zu…. 我不要太… Wo bu yao tai…

Zubereitungsarten

Deutsch Chinesisch Pinyin
Frittiert 油煎 Youjian
Gebraten Chao
Gedämpft Zheng
Gekocht Zhu
„Rot gekocht“ (in Sojasauce geschmort)  红烧 Hongshao

Hauptgerichte

Deutsch Chinesisch Pinyin
Gebratener Reis mit Eiern 蛋炒饭 Danchaofan
Süßsauer-Rippchen 糖醋排骨 Tangcu Paigu
Zischende Rindfleisch — serviert auf einem sehr heißen Teller mit Paprika/Zwiebel 铁板牛肉 Tieban Niurou
Gebratenes Hühnerfleisch mit Chilischoten und Erdnüssen 宫保鸡丁 宫爆鸡丁 Gongbao Jiding
Scharf gewürzter Tofu mit Schweinehack 麻婆豆腐 Mapo Doufu
Gebratene Auberginen, Kartoffeln und Paprika 地三鲜 Disanxian
Frittierte Kürbisstöcke 黄沙南瓜条 Huangsha Nanguatiao
In Sojasauce geschmorte Auberginen 红烧茄子 Hongshao Qiezi
Gebratener Chinakohl 炒大白菜 Chao Dabaicai
Gebratene Kartoffelstücke 炒土豆丝 Chao Tudousi

Dim Sum

Deutsch Chinesisch Pinyin
Karamellisierte Bananen/Apfel 拔丝香蕉 拔丝苹果 Basi Xiangjiao/Pingguo
Gedämpfte Brötchen mit Kondensmilch-Dip 炼乳馒头 Lianru Mantou


Maßschneidern Ihre Reise
unverbindliches Angebot