Anfragen

Beste kulinarische Städte Chinas, Delikatessen in China nach Städten entdecken

Welche Orte sind die besten für Esskultur? Wenn Sie nun nach China kommen und die besten Orte mit authentischer Küche besuchen möchten, wo sollten Sie hingehen? Natürlich ist die Esskultur für gewöhnlich immer Teil des Reiseerlebnisses in China auf das Besucher besonders aus sind. Ein Besuch der folgenden Städte, gibt Ihnen auch die Möglichkeit eine große Spannbreite der besten Sehenswürdigkeiten Chinas zu sehen, wenn Sie mal gerade nicht mit Essen beschäftigt sind.

China Rundreisen hat eine Auswahl an Touren mit dem Schwerpunkt auf chinesischer Esskultur zusammengestellt, die die populärsten Ziele für Reisende berücksichtigt, die besonders an gediegener orientalischen Küche interessiert sind.

Im Folgenden sind die acht besten kulinarischen Orte Chinas aufgeführt.

China Essenstädte Karte

Die Besten Orte um chinesisches Essen zu genießen

1. Hongkong

Hongkong, Zentrum für Dim Sum: Südost China Hongkong Essen

Kulinarischer Stil: Kantonesisch, Hong Kong Küche, Ausländische Küche

Die kantonesische Küche wird auf der ganzen Welt geschätzt und liegt geschmacklich dem chinesischen Essen zum Mitnehmen am nächsten.  Sie ist die süßeste der acht kulinarischen Sphären und kommt dem westlichen Geschmack am stärksten entgegen. Hongkong offeriert diese Art Küche mit guten Meeresfrüchten und Dim Sum (Tee mit einer leichten Mahlzeit, typisch für Hongkong).

In der  wohlhabenden internationale Stadt Hongkong finden sich Restaurants mit gehobener Küche aus vielen Ländern der Welt, insbesondere der japanischen, koreanischen und der britischen Küche.

2.Peking

Peking, Zentrum für Ente: Nordost ChinaPeking Essen

Art der Küche: Jing-Küche, nordöstliche Küche, Mongolische Küche

Die Peking-Ente, oder einfach die Röstente ist ein schmackhafter Klassiker der chinesischen Küche. Sie wird nirgends besser zubereitet als in Peking, wo sie ursprünglich eine kaiserliche Mahlzeit war. Das Quanjude Restaurant serviert die Köstlichkeit in einer aufwendigen, wohlüberlegten Art und Weise. Pekings Küche nennt sich Jing-Cuisine und ist eine Klasse für sich.

Mehr noch als Reis, ist im Norden Chinas, Weizen das Grundnahrungsmittel. Es gibt viele Getreidegerichte wie Pfannkuchen, Nudeln, Dampfbrötchen und Klöße. Auch viele geschmorte Gerichte finden sich in der Küche des Nordens.

Mongolisch ist eine weitere klassische Küche, die man in Peking kosten sollte, denn die Stadt liegt nur etwas über 250 km (160 Meilen) von der Inneren Mongolei oder 500 km (300 Meilen) von Hohhot entfernt.

3. Chengdu

Chengdus Lage: Zentral China, Provinz SichuanToufu

Art der Küche: Chuan-Küche

Chengdu ist die Hauptstadt der Provinz Sichuan, die ihren Namen einer sehr scharfen Küche verleiht, die sehr populär für die chinesische Kochkunst ist. Die chinesische Sichuan-Küche erfordert Mut. Sie ist einfach zu scharf, doch wenn Sie Chili lieben ist sie der Himmel. Klassische Gerichte, die Sie hier genießen sollten sind Kungpao-Hühnchen und Mapo-Tofu. Die Stadt Chongqing ist auch ein großartiger Ort um die Chuan-Küche zu probieren.

4. Turpan

Allgemein bekannter Ort für Lamm: Nordwest China, Autonome Region Xinjiang

Art der Küche: Muslimische Küche, Xinjang-Küche

Der moslemische Nordwesten Chinas ist ideal dafür gegrilltes Lamm und handgezogene Nudeln zu essen, da diese Gerichte von dort stammen. Außerdem sollten Sie nicht Xinjangs „großes Fladenbrot“ versäumen, örtlich auch als Nang („Nung“) bekannt.

Turpans Zentrum ist Urumqi, die Hauptstadt von Xinjang. Es gibt dort in bäuerlicher Umgebung exzellente regionale getrocknete Früchte. Die kleinen Stadtrestaurants und Geschäfte bieten eine friedvollere und authentischere Atmosphäre als die größten Städte Zentralasiens.

5. Xiamen

Min KücheDas Zentrum für Meeresfrüchte Xiamen: Südost China, Provinz Fujian

Art der Küche: Min (Fujian) Küche

Für großartige Meeresfrüchte und süß-saure Gerichte besuchen Sie Xiamen.

Die Fujian-Küche, in der Provinz Fujian am Pazifik entwickelt, ist bekannt für seine Würzigkeit und Suppen. Xiamens Attraktionen machen es zur interessantesten Stadt in Fujian.

6. Guangzhou

Guangzhou, Zentrum für gegrillte Ferkel: Südost China, Guangdong Provinz Gegrilltem Ferkel

Art der Küche: Yue (Kantonesische) Küche

Guangzhou, (früher auch Kanton genannt) und andere Städte des Perlfluss-Deltas, wie Shenzhen, sind gute Orte für die originale kantonesische Küche.

Guangzhous Spezialitäten sind neben weißem Hühnchen und gegrilltem Ferkel auch Frühlingsrollen und säuerliche Speisen.

7. Macao

Das kulinarische Zentrum Macao: Macau KßcheSüdost China, nahe der Provinz Guangdong und bei Hongkong an der Küste des südchinesischen Meeres gelegen.

Art der Küche: Portugiesisch-trifft-Chinesisch, Kantonesische Küche

Besuchen Sie Macao, um die interessante Mischung aus portugiesischer und chinesischer Küche zu erleben. Die ehemalige kleine Kolonie besitzt so viele verschiedene Köstlichkeiten, das sie einen Platz in der Liste verdient.

Es ist der Einflussbereich der kantonesischen Küche.

8. Xi’an

Das kulinarische Zentrum Xi‘an: Zentral China, Provinz Shaanxi  Roujiamo

Art der Küche: Nordwestliche Küche, Moslemische Küche und kaiserliche Festgerichte

Allein schon wegen seiner kaiserlichen Festgerichte sollte Xi‘an auf dieser Liste stehen. Hier werden viele exotische Servierplatten mit Kamel- und Eselfleisch geboten, die man genießen kann während man sich eine Tang-Dynastie-Show anschaut.

Xi’an ist für die nordwestliche Küche repräsentativ, die auch dem nordöstlichen Stil sehr ähnlich ist. Die nordöstliche Küche wird jedoch eher von Peking repräsentiert und bietet mehr Nudelgerichte und weniger Brötchen und Klöße.

Weitere kulinarisch interessante Städte

Yangshuo Bierfisch bietet Bier und Fisch, jenseits der acht Top-Städte der chinesischen Küche die Chinas kulinarische Hauptrichtungen umfassen und von ausländischen Besuchern meist vorgezogen werden. Viele der ethnischen Minderheiten in China bieten eine Küche die weniger bekannt ist und einen eher anerzogenen Geschmack hat.

Chinas größte Vielfalt an Minderheiten findet sich konzentriert im Süden. Schlüsselstädte sind Kaili, Kunming, Guilin, Xishuangbanna etc. Besuchen Sie die zentralen Städte der Minderheiten Chinas. Neben der Küche ethnischer Minderheiten bieten Städte auf der Insel Hainan, wie Haikou und Sanya frische tropische Früchte und exzellente Meeresfrüchte.

Tibetisches Essen ist die am wenigsten zugängliche Küche Chinas, aber neben Lhasa und anderen Dach-der-Welt-Orten, kann man tibetische Küche in Orten wie Liijang, Diqing und Dali in Yunnan finden aber auch in Jiuzhaigou in der Provinz Sichuan.

Fünf Provinzen in Zentral- und Ost-China verleihen ihre Namen fünf weniger bekannten Regionalküchen Chinas, die nicht in der obigen Liste aufgeführt sind: Lu-Küche (Shandong Küche), Su-Küche (Jiangsu-Küche), Zhe-Küche (Zhejiang-Küche), Hui-Küche (Anhui-Küche) und Xiang-Küche (Hunan-Küche). Besuchen Sie diesbezüglich die jeweiligen Hauptstädte (Jinan, Nanjing, Hangzhou, Hefei, und Changsha) um diese Art Küchen kennenzulernen.

Ihre Reise maßschneidern
unverbindliches Angebot