Kontakt

Die Nanjing Stadtmauer

Die Nanjing Stadtmauer

  • Kategorie: Kulturerbe
  • Ort:Nanjing, Jiangsu Provinz
Das Zhonghua Tor der Nanjingstadtmauer Das Zhonghua Tor

Sie ist die typischste chinesische Stadtmauer von der Ming-Dynastie. Der Unterschied zwischen der Stadtmauer von Nanjing und anderen früheren Stadtmauern sowie die Stadtmauer von Xi´an liegt darin, dass die Stadtmauer von Nanjing auf Basis der natürlichen Topografie aufgebaut wurden. Teile davon nehmen die Vorteile der natürlichen Berge, während andere Teile nahe bei den Flüsse legen. Im Nordwesten reichte sie bis kurz vor das Ufer des Jangtse und schloss den Löwenhügel ein, im Nordosten führte sie am Ufer des Xuanwu-Sees entlang, stieß im Osten an die Ausläufer des Goldpurpurberges, und folgte von dort nach Süden dem Verlauf einer älteren schon bestehenden Stadtmauer. Die Stadtmauer von Nanjing hat eine Höhe zwschen 14 und 21 Meter. Sie ist am Boden etwa 14 Meter, an der Krone 4 bis 9 Meter breit. Bei dem Bau der meisten Mauern werden zuerst der Granit oder Kalkstein als das Fundament benutzt, und dann werden die innere Wand und äußere Mauer sowie die obere Fläche mit Backsteine gemauert. Zwischen der innere Wand und äußerer Mauer wurden häufig kleine Steine, Kies und Löß gefüllt, um die Solidität der Mauer zu verbessern. Die Zwischenräume der oberen Fläche sowie der innere Wand und äußerer Mauer werden eine Art „dicke Flüssigkeit“ gegossen. Die dicke Flüssigkeit dieser Art sind von Kalk mit Klebreis Saft (oder Sorghum Saft) oder mit Holzöl vermischt . Sie klebt hervorragend nach der Erstarrung, so dass die Mauer lange Zeit fest und stabil bleiben kann.

Die Tore der Stadtmauer

Die obere Fläche der Stadtmauer von Nanjing wurde von Backsteine uberzogen und wurde begehbar. Es gibt in der Krone Wellenschliff(Zackige Brüstungen an Außenseite der Mauer) und die aus Stein hergestellten Wasserrinne, die um die Regenwasser abzulassen. Der Boden der Mauer wurden von jedem bestimmten Abstand eine Wasserrinne ausrüstet, um die Wasser an der innere Seite der Wand daraußen abzulassen. Davon kann man sehen, dass der Bau der Mauer und die Schutzmaßnahmen sehr vorsichtig sind, so dass die Stadtmauer von Nanjing schon bis heute 600 Jahren bleiben. Die Stadtmauer beträgt heute 21.35 Kilometer und gilt mit ihren ursprünglich über 35 Kilometern Länge heute als die längste erhaltene Stadtmauer der Welt. Sie wird auch als eines der wichtigen nationalen Kulturdenkmäler gechützt.

Das Zhonghua Tor

Die heutige Form der Stadtmauer von Nanjing war die Stadt Yingtianfu, nämlich die Hauptstadt der Ming-Dynastie zwischen 1368 und 1403. Anfangs waren 13 Stadttore vorgesehen, 2 Schleusen. Es gibt 13616 Zinne und 200 Kasernen auf der Mauer, hinter denen die Verteidiger geschützt waren. In der Mitte der Stadt befinden sich auch Glockentürme und Trommeltürme. Auf dem Oben der 13 Stadttoren wurden hohe Gebäude aufgebaut, darunter ist die Jubao Tor am majestätischsten. Die drei Toren Jubao, Sanshan und Tongji haben jeweils vier Stadtmauer. Das Raum zwischen beiden Mauern heißt „ Krug Stadt“, es kann zur Verteidigungsanlage während Krieg dienen. Das Jubao Tor ist das solidesten unter diese Toren. Der Teil unter die Gebäude sind heute noch gut erhalten, mit der sogannten besonderen Anlage „Versteck für die Soldaten“. „Versteck für die Soldaten“ ist eigentlich eine geschlossene Tor, die als ein Erholungsplatz und Speicher für militärischen Nachschub dient. Das Jubao Tor haben an ihrer südmauer 2 Stock, 13 „Verstecke für die Soldaten“, der Boden der Mauer an der linke und rechte Seite haben 7, deshalb gibt es insgesamt 27. Es wird gesagt, dass jede Tor mehr als 100 Soldaten aufnehmen kann. Alle Toren können insgesamt mehr als 3000 Soldaten fassen. Diese Anlage sind in den anderen früheren chinesischen Stadt extrem selten.
Das Südtor Zhonghua von der Stadtmauer Yingtianfu heißt auch Jubao Tor. Sie ist das größte Tor der Stadtmauer von Nanjing, und auch die größte Tor in China. Die Form des Tores ist wie ein Krug, deshalb wird sie auch als „Krug Tor“ genannt. Das Design dient zur Verteidigung der Feinde. Das Krug Tor ist sehr majestätisch. Die Struktur ist sehr komplex. Die Stadt ist in zwei Ebenen unterteilt. Es gibt vier Toren 27 „Versteck für die Soldaten“, die 3000 Soldaten aufnehmen können. Es ist Chinas größtes Krug Tor. Es gibt heute Museum von Geschichte des Krugtores. Das Ausmaß der Stadtmauer von Nanjing ist am größten weltweit und ist einem Meisterwerk in der Geschichte von der antiken Architektur in China.
Jedes Stadttor hat zwei Toren. Das außere Tor ist eine sehr“schwere Schleuse”, dient als eine solide Verteidigung. Das innere Tor ist zwei Türen, die aus Holz und Eisenblech verarbeitet sind. In der Regel wurden die Leute und das Verkehrsmittel dadurch gehen.

Das Entwässerungssystem der Stadtmauer

Das Entwässerungssystem der Stadtmauer von Nanjing ist sehr wissenschaftlich und praktisch. Das System zählt zwei Funktionen, die Entwässerung der Stadtmauer und die Entwässerung der Satdt. Die obere Schicht der Mauer wird mit von Holzöl, Kalk gemischte Mörserkappe verdichtet. Die Dicke ist von 1 bis 2 Meter. In dem Oben davon und beide Seiten der Mauer bis zum Fuß der Mauer entlang werden mit Mörtel eine 5 bis 10 Ziegel hoch Wand aufgebaut; Die Oberseite der Wand errichtet Entwässerungsgräben aus Stein. Von seiner Graben etwa 50 Meter entfernt wird ein Abflss aus Stein errichtet.
Die Entwässerungssystem benutzt überwiegend die Wasserschleuse Durchlässe am Boden der Mauer. Bei des Eingangs und Ausgangs des Qinhuai-Flusses werden im Osten und Westen zwei Schleusen errichtet. Jede Schleuse besteht aus 3 Toren. Die Toren von vorne und hinten sind Holztore, das Tor in der Mitte ist Eisen-zaun, um die durch Tauchen heimlich in die Stadt gehenden Feinde zu verteidigen. In der inneren Seit der Schleuse von Osten gibt es noch 33 Krugtoren, eingeteilt in 3 Schichten (die beiden oberen Stockwerke für das Versteck für die Soldaten) und die untere, durch die Wasser und Schiff gehen können.
Darüber hinaus werden Jinchuan Fluss Schleuse, Wumiao Schleuse im Xuanwu See, Banshanyuan Schleuse, Biwa Schleuse im Biwa See und so weiter errichtet. Solche Schleusen lassen nur das Wasser gehen. Die Menschen können dadurch nicht gehen. Sie sind raffiniert gestaltet und gut strukturiert.

Mauerziegel

Die Stadtmauer von Nanjing benutzt zahlreiche Mauerziegel. Deshalb wird es gefragt, woher kommt die Ziegel? Wegen der Knappheit des Schrifttums streben die Forscher vom Kulturdenkmal und viele Interessenten nach der Erkundung des Mauerziegels und Ergänzung der betreffenden Informationen. Heute wissen wir, dass die Mauerziegel von der Stadtmauer von Nanjing aus dem Mittellauf und Unterlauf des Flusses Yangtze kommen, darin einschließen die Provinzen Jiangsu, Jiangxi, Anhui, Hunan.

Um die Qualität der Mauerziegel der Stadtmauer von Nanjing sicherzustellen, die ehemalige Regierung forderte, dass jede Ziegel mit 5 bis 6 Namen der Verantwortlichen markiert, um die Verantwortung für die Zigel von schlechter Qualität zu untersuchen. Manche Verantwortlicher können deswegen tot werden. Dieses herbe Verantwortlichkeitssystem garantiert die gute Qualität der Mauerzigel der Stadtmauer von Nanjing.

Es steht die Besucher 19 Zugänge zur Stadtmauer zur Verfügung. Die Besichtigende können bei dem nächsten Zugang Ticket kaufen. Viele Touristen leihen sich für die 13,74 km lange Runde Fahrräder aus, um die Altstadt einmal zu umfahren. Der Mietpreis vom Einzel-Fahrrad und Tandem sind jeweils 40 und 80 Yuan, mit 300 Yuan Kaution.

die Sehenswürdigkeiten in der Nähe: Jiming Tempel, Jiuhua Berg, Xuanwu See

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen