Anfragen
UNESCO-Welterbe Chinas-Der antike Baukomplex in den Wudang-Bergen

UNESCO-Welterbe Chinas-Der antike Baukomplex in den Wudang-Bergen

HomeChinesische KulturUNESCO Welterbe ChinasKulturerbeDer antike Baukomplex in den Wudang-Bergen
  • Kategorie:Kulturerbe
  • Ort: Shiyan, Hubei Provinz
  • Jahr:1994

Der Berg Wudang befindet sich in der Stadt Shiyan in der Hubei Provinz und ist der wichtigste heilige Ort für den Daoismus. Im Osten in der Nähe dieses Bergs steht die historische Kulturstadt Xiangyang. Im Westen liegt die “Autostadt“ Shiyan. Im Süden das Shennongjia Waldgebie und im Norden die Danjiangkou-Talsperre, ein großer künstlicher See. Der Wudang Berg besitz nicht nur eigenartige prächtige natürliche Landschaften, sondern auch reichhaltige und vielfältig kulturelle Sehenswürdigkeiten.

Der Berg Wudang hat viele Sehenswürdigkeiten. Es gibt hier 72 Gipfel, 36 Felsen, 24 Bäche, 11 Höhlen, 3 Teiche, 9 Quellen, 9 Brunnen und so weiter. Der höchste Gipfel heißt Tianzhu Gipfel, der 1612 Meter hoch ist. Hier leben insgesamt 617 Arten an Heilkräutern, daher wird er auch natürliche Apotheke genannt.

Der antike Baukomplex in den Wudang-Bergen sieht sehr majestätisch aus. Nach der Statistik wurden hier von der Tang Dynastie bis zur Qing Dynastie zusammengerechnet über 500 Paläste oder Tempel und circa 20.000 Zimmer gebaut. Während der Yongle Kaiser Zeit, baute der Kaiser die Verbotene Stadt im Norden und Wudang im Süden. 9 Paläste, 9 taoistischen Tempel, 36 Nonnenklöster, 72 Felsenklöster, 39 Brücken, 12 Pavillons und insgesamt 33 Baukomplexe wurden während dieser Zeit aufgebaut, dessen Fläche der Baukomplexe 1,6 Millionen Quadratmeter erreichte. Der Palast der jadereinen Leere (Yuxu Gong), Chunyang-Palast (Nadelschleifbrunnen), Goldpalast (Jin dian) und Purpurwolkenpalast (Zixiao Gong) sind am berühmsten und wichtigsten.

Früher besitzte Yuxu Gong 2.200 Klöster, doch leider wurden die meisten Klöster in der Qianlong Kaiser Zeit(1745) zerstört. In der Jiaqing Kaiser Zeit wurden die Klöster renoviert. Yuxu Gong gehört zu der größten Einheit an antiken Baukomplexen in den Wudang-Bergen.

Der Chunyang-Palast ist 5.000 Quadratmeter groß und hat eine Geschichte von 300 Jahren. Unter den Brunnen liegt ein Gedenkstein, der aus Einhornfossilien besteht und schon 200 Millionen Jahre alt ist.

Der Goldpalast hat 12 Stützen. Diese 12 Stützen sind aus Platin hergestellt und wurden außen vergoldet.

Zixiao Gong ist der Ursprung des Wudang Faustschlags und Wudang Schwertes. Der Kaiser Zhenwu (Zhenwu dadi 真武大帝) wird auch Wahrer Krieger genannt und wird hier verehrt.

Wir von China Rundreisen sind auf Individualreisen zum Berg Taishan und anderen Welterben spezialisiert und erstellen Ihnen gerne eine maßgefertigte Reise dort hin.

Beliebteste Reisen

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen