Anfragen
UNESCO-Welterbe Chinas-Die Ruinestätte von Xanadu

UNESCO-Welterbe Chinas-Die Ruinestätte von Xanadu

  • Kategorie:Kulturerbe
  • Ort: Xilinguole, Inneren Mongolei
  • Jahr:2012

Die Ruinestätte von Xanadu gehört zur den national wichtigen Kulturschutzstätten Chinas. Sie war die Residenzstadtruine der Yuan-Dynastie Chinas. Xanadu liegt etwa 20km nordöstlich von dem Regierungssitz im Zhenglan-Banner des Aimag Xilin Gol der Inneren Mongolei und am nördlichen Ufer vom Shandian-Fluss. 
Von nördlichen Reitervölkern Chinas gegründet, wurde diese Prairiehauptstadt als eine wunderbare Kombination von Ackerbau- und Nomadenkulturen betrachtet. Die Historiker loben sie wie die italienische Altstadt Pompeii.

Am 29. Juni 2012 hat die 36. Sitzung des Weltkulturerbeausschusses beschlossen, die Ruinestätte von Xanadu der Yuan-Dynastie Chinas in die Liste der Weltkulturerben aufzunehmen.

Diese Hauptstadt wurde erst im sechsten Regierungsjahr vom Xianzong-Kaiser der Mongolei (1256) gegründet und zuerst Kaiping-Residenz genannt. Später wurde sie im fünften Zhongtong-Regierungsjahr (1264) in “Xanadu” umbenannt und auch“Shangjing” und “Luanjing” genannt. Xanadu war die Sommerresidenz für die Kaiser. Die ganze Stadt ist von der Hofburg, dem Kaiserhof und der Vorstadt geformt. Mit einem Umfang von 9km hat Xanadu in Ost-West-Richtung eine breite von 2.050m und in Nord-Süd-Richtung eine Länge von 1.355m. Am 15. Juli 2011 wurde Xanadu der Öffentlichkeit offiziell zugänglich gemacht. In der chinesischen diplomatischen Geschichte übte Xanadu einen wichtigen Einfluss aus. In der Yuan-Dynastie war der Austausch zwischen China und Ausländern sehr häufig. Viele arabische, persische und türkische Kaufleute besuchten Xanadu, sie waren als “verschiedene Mesech-Kaufleute” oder “Hui- Händler” bezeichnet worden. Die Kaufleute und Brüder Nichola aus Venedig, Italien, brachten Marco Polo nach China. Sie wurden hoch geschätzt von Kubhlai Khan, dem mongolischen Kaiser Chinas. Seitdem war Marco Polo in China für 17 Jahre geblieben und vom Kubhlai Khan wert geschätzt. In berühmten " Berichten von Marco Polo" wurden die Paläste, Tempel, Hofetikette, Sitten und Bräuchen von Xanadu detailliert beschrieben. Das Buch hat der Welt erstmal Xanadu gezeigt und vorgestellt, damit die Welt China kennenlernt.

Wir von China Rundreisen sind auf Individualreisen zum Ruinestätte von Xanadu und anderen Welterben spezialisiert und erstellen Ihnen gerne eine maßgefertigte Reise dort hin.

Beliebteste Reisen

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen