Anfragen
UNESCO-Welterbe Die Yungang Grotten

UNESCO-Welterbe Die Yungang Grotten

  • Kategorie:Kulturerbe
  • Ort: Datong, Shanxi Provinz
  • Jahr:2001

Die Yungang-Grotten vertreten die hervorragende Leistung der buddhistischen Bildhauerkunst des alten Chinas, und sind die größten unter den vier berühmtesten antiken Grotten in China.

Es gibt 252 Höhlen und 51.000 Buddha-Statuen in den Yungang Grotten, die klassische Meisterwerke der chinesischen buddhistischen Kunst aus dem 5. und 6. Jahrhundert sind. Sie wurden angefangen während der nördlichen Wei-Dynastie (386-533) aus den Sandsteinfelsen auf dem Wuzhou Berg 453 n. Chr. Zu schnitzen. Die Hauptkonstruktion überspannte etwa 40 Jahre und wurde in etwa im Jahre 525 abgeschlossen.

Die ganzen Grotten sind großartig mit feinen Schnitzereien. Alle Statuen sind kostbar, lebendig und vertreten die Entwicklung der Kunst, Architektur, Musik und Religion in dieser Zeit. Die Yungang Grotten erstrecken sich über 1 km (0,6 Meilen) von Osten nach Westen, und werden in Ost-, Mittel-und Westteil geteilt.

Wir von China Rundreisen sind auf Individualreisen zu den Yungang Grotten und anderen Welterben spezialisiert und erstellen Ihnen gerne eine maßgefertigte Reise dort hin.

Beliebteste Reisen

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen