Anfragen
UNESCO-Welterbe Gulangyu

UNESCO-Welterbe Gulangyu

  • Kategorie:Kulturerbe
  • Ort: Fujian Provenz
  • Jahr:2017

Als eine historische internationale Siedlung wurde Gulangyu im Jahr 2017 von der UNESCO in die Weltkulturerbeliste aufgenommen.

Gulangyu ist eine Insel im Südwesten der Stadt Xiamem in der Provinz Fujian im südchinesischen Meer. Ihre Geschichte reicht bis in die Jungsteinzeit zurück. Ohne Verbindung mit dem Festland setzt man mit der Fähre in fünf Minuten zu der autofreien Insel über. Die wörtliche Übersetzung von Gulangyu ist „Trommelwellen-Insel“, weil, wenn sich die Wellen an den Klippen brechen, die Geräusche klingen, als wenn jemand die Trommel schlägt. Übrigens nur ein Beispiel für die Bildhaftigkeit der chin esischen Sprache.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten auf Kulangsu, wie diese Insel nach einer anderen Schreibweise auch genannt wird, sind der Sonnenlicht-Fels, der Shuzhuang-Garten, der Haoyue-Park, der Yu-Garden, der Trommelwellen-Stein, das Klaviermuseum, die Gedenkhalle von Zheng Chenggong, die Unterwasserwelt von Xiamen, der Naturbadestrand und vieles mehr.

Im 8. Jahrtausend vor Christus besiedelten die Vorfahren die Insel und betrieben Landwirtschaft. In jüngerer Zeit geriet Gulangyu unter wechselnde, koloniale Herrschaft, was heute unter anderem an den verschiedenen Baustielen ablesbar ist. Die typischen Bauwerke im chinesischen und ausländischen Baustil wurden bisher auf Gulangyu gut erhalten. Man kann die chinesischen traditionellen Tempel mit Pagoden, die geschmackvoll ausgestatteten japanischen Hütten und die ehemaligen abendländischen Konsulate besichtigen. Die verschiedenen Elemente der Baustile wurden auf Gulangyu zu einem harmonischen Ganzen integriert.

Viele bekannte Musiker stammen von dieser kleinen Insel, auf der es zahlreiche Klaviere und das einzige Klaviermuseum in China gibt. Wenn man entlang dem steinernen Pfad spazieren geht, kann man die melodiösen Stimmen von Klavieren, Geigen oder Flöten hören. Deshalb wird Gulangyu auch als die Klavierinsel und als Heimat der Musik bezeichnet.

In dem treiben der Stadt kann man sich wohlfühlen. Eigentlich ist Gulangyu eine ruhige Insel, deren Bewohner nett und fleißig sind. Und das Leben auf der Insel ist sehr einfach und schlicht. Die zahlenmäßig zunehmenden Touristen besuchen Gulangyu um nach dem arkadischen Leben suchen.

Beliebteste Reisen

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen