Anfragen
UNESCO-Welterbe Das historische Huanglong Landschaftsgebiet

UNESCO-Welterbe Das historische Huanglong Landschaftsgebiet

HomeChinesische KulturUNESCO Welterbe ChinasNaturerbe Das historische Huanglong Landschaftsgebiet
  • Kategorie:Naturerbe
  • Ort: Aba, Sichuan Provinz
  • Jahr:1992

Huanglong, was Gelber Drache heißt, ist eine etwa 7,5 km lange Folge von Kalksinterterrassen in einem abgelegenen Hochgebirgstal nördlich von Songpan. Im Jahre 1992 wurde dieses Gebiet als UNESCO Weltnaturerbe aufgenommen. Das kristallklare Wasser in den terrassenförmig ansteigenden Teichen ist durch Bakterien und Algen mal giftgrün, mal blau oder weiß gefärbt. Holzstege führen über das bunte, gelb gerandete Geriesel hinweg, und an einem ockergelben Wasserfall beginnen Sie zu begreifen, woher der Ort den Namen hat: Von hier aus zieht sich eine 2,5 km breite Travertinfläche bergan, die vollständig mit einer dünnen Schicht fließenden Wassers bedeckt ist und als Rücken eines gewaltigen gelben Wasserdrachens gelten könnte. Ein Stück oberhalb davon geht es weiter mit den bunten Teichterrassen. Seinen Höhepunkt erreicht das Farbspiel, zu dem im Herbst auch die Vegetation beiträgt, in den Fünf-Farbenteichen am oberen Ende des Besucherweges. Dieser Bereich ist auch bewohnt von vielen gefährdeten Tierarten sowie Pandas und die Sichuan Gold-Stumpfnasenaffen.
Wir von China Rundreisen sind auf Individualreisen zum Huanglong Landschaftsgebiet und anderen Welterben spezialisiert und erstellen Ihnen gerne eine maßgefertigte Reise dorthin.

Beliebteste Reisen

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen