Anfragen
UNESCO-Welterbe Konfuziustempel, Friedhof und Residenz der Familie Kong in Qufu

UNESCO-Welterbe Konfuziustempel, Friedhof und Residenz der Familie Kong in Qufu

HomeChinesische KulturUNESCO Welterbe ChinasKulturerbeKonfuziustempel, Friedhof und Residenz der Fmilie Kong in Qufu
  • Kategorie:Kulturerbe
  • Ort: Qufu, Shandong Provinz
  • Jahr:1994

Der Konfuziustempel in Qufu ist sowohl der Geburts-, als auch Wirkungsort des Konfuzius oder Meister kong, wie er auch genannt wird, und wurde im Jahr 1994 als UNESCO Weltkulturerbe aufgenommen. Konfuzius forschte nach den philosophischen Grundlagen eines Zentralstaates und seine Lehren bestimmem über 2000 Jahre Chinas politische, soziale und moralische Verfassung und beeinflussen weiterhin das Denken der Chinesen. Das Anwesen gleicht dem Kaiserpalast in Peking und ist zugleich der größte wie der älteste Konfuziustempel der Erde. In seinen rund 450 Hallen lebten einst namhafte Gelehrte und Nachkommen Konfuzius. Das Hauptgebäude, die Halle der Großen Vollendung (dacheng dian), ist mit 32m der höchste Bau des Konfuzius-Tempels. Sehenswert ist die Residenz der Familie Kong östlich des Konfuzius-Tempels, die während der Ming-Dynastie (1368-1644) errichtet worden ist. Der Tempel wurde mehrmals zerstört und wieder aufgebaut, dor behielt aufgrund der Andacht aufeinander folgender chinesischer Kaiser seine auffallend kunstvolle und historische Eienschaft.

Wir von China Rundreisen sind auf Individualreisen zum Konfuziustempel und anderen Welterben spezialisiert und erstellen Ihnen gerne eine maßgefertigte Reise dort hin.

Beliebteste Reisen

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen