Anfragen
UNESCO-Welterbe Klassische Gärten in Suzhou

UNESCO-Welterbe Klassische Gärten in Suzhou

  • Kategorie:Kulturerbe
  • Ort: Suzhou, Jiangsu Provinz
  • Jahr:1997

Die klassischen chinesischen Gärten in Suzhou wurden 1997 ins UNESCO Welterbe aufgenommen. Suzhou hat über 100 klassische Gärten, unter denen 9 weltberühmt sind, allerdings nur 10 der Öffentlichkeit zugänglich sind. Die Gärten stammen aus der Zeit vom 11. bis 19. Jahrhundert und zeigen das Bestreben des chinesischen Gartendesigns, die Naturlandschaft in Miniaturform nachzubauen. Der Zhuozhengyuan Garten (Garten des dummen Politikers) ist unter ihnen am berühmtesten. Gestaltet wurden die Gärten durch die Elemente der Teiche, Hügel, bizarr geformter Felsen, Terrassen, Bäume und Blumen. Die Wege führen an dekorativen Pavillons, Hallen und Brücken vorbei und eröffnen immer neue Ausblicke auf die Gartenlandschaft, die einem Wechselspiel aus Ruhe und Bewegung gleicht. Konkret wurden die 6 folgenden Gärten zum Welterbe: Garten des bescheidenen Beamten (zhouzheng yuan), Löwenwald (shizi lan), Garten der Harmonie (yi yuan), Garten des Meisters der Netze (wangshi yuan), Garten des Verweilens (liu yuan) und Westgarten (xi yuan).

Wir von China Rundreisen sind auf Individualreisen zu den Gärten in Suzhou und anderen Welterben spezialisiert und erstellen Ihnen gerne eine maßgefertigte Reise dort hin.

Beliebteste Reisen

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen