Anfragen
HomeReiseführerDas Coronavirus in China

Das Coronavirus in China: Alles was Du wissen solltest

Der Coronaausbruch mit einem neuartigen Virus hat in China 3162 Todesopfer gefordert und über 80955 Menschen infiziert. Darüber hinaus sind Fälle aus 14 anderen Ländern bekannt geworden. Hier ist, was wir bisher wissen.

Wie wurde das Virus identifiziert?

In den Medien ist das Virus häufig als das Wuhan Coronavirus bezeichnet worden, weil der erste Patient in Wuhan diagnostiziert wurde. Dann, am 7. Januar 2020, haben chinesische Wissenschaftler ein neues Coronavirus als Verursacher der mysteriösen Krankheit identifiziert, das zu diesem Zeitpunkt 59 Personen in Wuhan befallen hatte.

Alle Fälle hatten einen Bezug zu einem Markt, auf dem außer Fisch auch andere lebende Tiere und Vögel verkauft wurden. Dieser Markt wurde geschlossen und dekontaminiert.

Was ist das Coronavirus?

Das Coronavirus steht für eine ganze Familie von Viren, die im Falle einer Infektion, leichte Erkältungserscheinungen aber auch lebensbedrohliche Atemstörungen hervorrufen können.

Bisher sind sechs Arten des Coronavirus bekannt, die Menschen befallen können. Darin eingeschlossen SARS (Schweres, akutes Respirations Syndrom) und MERS (Middle East Respirations Syndrom), die tödlich verlaufen und zusammen bisher 1.600 Menschenleben gefordert haben.

Das neue Coronavirus, das in Wuhan entdeckt wurde, wird international als das Neue Coronavirus (COVID-19) bezeichnet.

Steht der in Wuhan entdeckte, neue Stamm in Zusammenhang mit SARS oder MERS?

Alle diese Viren gehören zu der großen Familie der Coronaviren, aber das neue 2019-nCoV gehört zu einer anderen Untergruppe. Es unterscheidet sich im Erbgut von SARS und MERS Erregern und scheint weniger lebensbedrohlich zu sein.

Der angesehene chinesische Wissenschaftler Prof. Dr. Zhong Nanshan* sagte, der in der Stadt Wuhan ausgebrochene Virus würde nicht zu einer Pandemie analog zu dem SARS Ausbruch vor 17 Jahren führen.

Dennoch befürchtet die Wissenschaft, das Virus könnte mutieren und damit zu einem höheren Risiko werden.

* Zhong Nanshan ist der Chinesische Pulmonologe, der 2003 das SARS Virus entdeckt hat.

Was sind die Symptome der neuen Krankheit?

Die meisten Patienten klagen über leichte Symptome wie Fieber, Müdigkeit, trockenen Husten sowie allgemeine Atembeschwerden. Bei entsprechend zeitnaher Behandlung ist die jetzt aufgetretene Krankheit vollständig heilbar. In einigen Fällen kommt es zu schweren Atembeschwerden, extrem niedrigem Blutdruck und anderen, zum Teil lebensbedrohlichen Symptomen.

Wie kannst Du Dich gegen das neue Coronavirus schützen?

Aus Mangel an Kenntnis über die Ansteckung mit diesem neuen Virus hat die WHO zu Vorsichtsmaßnahmen analog zu anderen Infektionen der Atemwege aufgerufen:

  • 1. Vermeide den Kontakt mit Personen, die Symptome einer Grippe oder Erkältung haben
  • 2. Wasche Deine Hände regelmäßig mit Seife und warmem Wasser für mindestens 20 Sekunden oder verwende ein Desinfektionsmittel auf Alkoholbasis.
  • 3. Berühre weder Deine Augen, Nase oder Mund mit ungewaschenen Händen.
  • 4. Berühre keine lebenden Tiere.
  • 5. Trage eine Gesichts- oder Atemschutzmaske
  • 6. Bedecke Mund und Nase mit einem Taschentuch beim Niesen oder Husten.
  • 7. Gare Fleisch und Eier stets durch.

Die letzten Zahlen:

Stand: 11.03.2020 10:00 Uhr

Land Ort neue Fälle heute Bestätigte Fälle Verdachtsfälle Geheilte Patienten Todesopfer
China Provinz Hubei 13 67773 unsicher 49059 3046
Provinz Hebei 0 318   294 6
Beijing 6 435   326 8
Provinz Guangdong 0 1352   1081 7
Shanghai 2 344   319 3
Provinz Zhejiang 0 1215   1050 1
Provinz Yunnan 0 174   163 2
Provinz Sichuan 0 539   378 3
Provinz Shandong 0 758   455 6
Provinz Guangxi 0 252   188 2
Provinz Guizhou 0 146   114 2
Provinz Fujian 0 296   247 1
Provinz Anhui 0 990   888 6
Provinz Hainan 0 168   151 5
Provinz Ningxia 0 74   69  
Provinz Jilin 0 93   78  1
Provinz Jiangxi 0 935   831 1
Provinz Jiangsu 0 631   536  
Tianjin 0 136   111 3
Provinz Henan 0 1272   1205 22
Chongqing 0 576   450 6
Provinz Liaoning 0 122   103 1
Macao 0 10   8  
Provinz Shanxi 0 245   209 1
Taiwan 2 47   17 1
Hong Kong 5 120   65 3
Provinz Heilongjiang 1 482   435 13
Provinz Hunan 0 1018   876 4
China 31 80955   61567 3162
Deutschland 341 1565   18 2
Frankreich 372 1784   12 33
Schweiz 164 497   3 3
Italy 977 10149   1004 631
Österreich 17 182   4  
South Korea 242 7755   247 80
Japan 0 1277   427 17
US 132 975   10 29
Singapore 6 166   93  
Iran 0 8042   2731 291
Australia 16 117   22 3
UK 54 383   18 6
Kanada 7 94   8 1

Ist China jetzt sicher?

Das Coronavirus in China:

Die chinesische Regierung hat aus der SARS Pandemie, an die wir uns alle noch erinnern, viel gelernt. Man hat dieses Mal sehr schnell reagiert und von Anfang an mit der WHO zusammengearbeitet.

Chinarundreisen ist seit 20 Jahren in dieser Branche tätig und wir haben auch mit außergewöhnlichen Situationen, wie wir sie jetzt haben, Erfahrung. Uns ist wichtig, dass Du Dich während Deines Aufenthalts bei uns sicher und wohl fühlst. Wir werden alle Deine Entscheidungen und Anfragen bezüglich Deiner Reiseplanung respektieren. Alle unsere Gäste, die eine Reise nach China bei uns gebucht haben, können, auf Grund der eingetretenen Situation, ihr Reisedatum verschieben, ihre Reiseroute ändern oder kostenlos von ihrer Buchung zurücktreten. Wenn Du lieber ein anderes Reiseziel als China wählen möchtest, wir bieten Reisen in die ganze Welt an, speziell nach Südostasien, Indien und in den Mittleren Osten.

Tipps für die Plannung Deiner Reise

Der Ausbruch dieser neuen Lungenerkrankung in China beunruhigt Dich vielleicht. Wenn Du jetzt lieber ein anderes Reiseziel anstrebst, können wir Dir gerne auch individuelle Touren in den folgenden Ländern anbieten. Frage uns einfach nach unseren Angeboten für Dich:

  • Asien: Indien, Nepal, Sri Lanka, Indonesien, Singapur, Malaysia, Myanmar, Cambodia, Laos, Mongolei, Vietnam, Thailand, Japan, etc. 
  • Zentralasien: Russland, Usbekistan, Kazakhstan, Tadschikistan, Kyrgesien, Turkmenistan, Azerbadschan, Georgien, Armenien, etc.
  • Mittlerer Osten: Ägypten, Turkei, Marokko, etc.

Wann kann ich sicher nach China reisen?

Nicht im Februar 2020: Ausländische Regierungen raten davon ab, unnötige Reisen nach China zu unternehmen und alle Reisen in die Region Hubei zu unterlassen. Es wird erwartet dass diese Empfehlung für den ganzen Monat gültig bleibt. (Nebenbei bemerkt bleiben alle Touristenattraktionen geschlossen bis mindestens Ende Februar)

Durch den Ausbruch des Corona Virus empfehlen viele Regierungen nachdrücklich aktuell nicht nach China zu reisen und manche ausländische Bürger wurden aus der Gegend von Wuhan ausgeflogen. Auch die deutsche Regierung warnt vor Reisen in die Provinz Hubei und rät von nicht notwendigen Reisen nach China ab, mit Ausnahme der Sonderverwaltungszonen Macao und Hongkong. Zudem empfiehlt die deutsche Regierung zu überlegen, aus China auszureisen, sofern man sich dort befindet.

Planen Sie eine Reise im März mit Vorsicht: Die Erwartung ist, dass die Situation mit dem Corona Virus nächsten Monat schon unter Kontrolle ist. Dennoch sollten Sie die Reiseempfehlungen Ihrer Regierung im Auge behalten, da die Dinge sich oft schnell ändern können. Mit Ausnahme von Wuhan / Hubei wird angenommen, dass der Rest von China wieder zu Normalität im März zurück kehrt, bis das Virus über den bisherigen Messungen von Infizierten liegt, aber ein weiterer Anstieg scheint aktuell sehr unwahrscheinlich zu sein.

Vielleicht wird der April am Sichersten sein: Es wird erwartet, dass neue Fälle des COVID-19 nur noch in wenigen isolierten Fällen im April da sein warden. Die Reisen nach Hubei sind bis dahin vermutlich weiterhin eingeschränkt.

Der SARS Ausbruch in 2003 dauerte etwa 2 Monate vom Beginn neuer Fälle bis zum Anstieg und Abfall zu niedrigeren Infizierungen. Am 4. Februar, 25 Tage nachdem die ersten Fällen des nCoV gemeldet wurden, dass die täglichen Neuinfizierungen mittlerweile ihre Höchstzahlen erreichen. Heute am 7. Februar scheinen sie wieder zurück zu gehen.

Bei SARS wurden neue Fälle bis etwa 70 Tage nachdem Höchstzahlen erreicht wurden. Für den Ausbruch des neuen Corona Virus, dessen Ausbruch sich dem von SARS sehr ähnelt, auch wenn COVID-19 eine längere Inkubationszeit hat, bedeutet dies ein voraussichtliches Ende für etwa Mitte März.

Flug nach China

Die Lufthansa Group hat die Flüge ab 25,04,2020 von Deutschland(Frankfurt und München) und Oesterreich(Wien) und die Schweiz(Zürich) nach China(Peking und Shanghai) wieder im Plan gesetzt.

Air China hat den Flug ab 28,02,2020 von Frankfurt nach Chengdu wieder im Plan gesetzt.

Etihad Airways. Han den Flug ab 28,02,2020 Abu Dhabi nach Peking wieder im Plan gesetzt.

China Highlights sorgt sich um Ihre Gesundheit

Unsere Privatreisen sind flexible und können Ihnen helfen Massenansammlungen zu umgehen und die Infektionsrisiken zu minimieren. Wir sind in der Reiseindustrie in China seit 20 Jahren und haben sehr viel Erfahrung mit der Handhabung ähnlicher Situationen von Krankheitsausbrüchen oder Naturkatastrophen. Es ist wichtig für uns, dass Sie sich während Ihrem Besuch sicher und aufgehoben fühlen und wir werden alle Nachfragen oder auch Entscheidungen respektieren, die Sie zu Ihrer Reise machen.

Jeder Kunde, der eine Reise mit uns gebucht hat, kann diese kostenlos absagen oder umbuchen während der Zeit in der das Corono Virus ausgebrochen ist. Wenn Sie Ihre Reise ändern möchten, bieten wir auch viele Reiseziele in anderen Regionen der Welt an, wie Südasien, Indien oder in den mittleren Osten.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen