Anfragen

Sam Tung Uk Museum, eine Zweigstelle des Geschichtsmuseums

Sam Tung Uk Museum, eine Zweigstelle des Geschichtsmuseums

Das Sam Tung Uk Museum ist ein Ableger des Hong Kong Geschichtsmuseums. Es war ein vom Hakka-Clan befestigtes Dorf, das ursprünglich im Jahre 1786 erbaut wurde. In dieser Zeit war das Leben durch die Kämpfe zwischen Banditen und Clans sowie wegen Diebstahls sehr gefährlich, so dass die Familien und Clans ihre Häuser und Dörfer verstärken mussten. Dieses kleine Dorf wurde symmetrisch und kompakt gebaut. Der kleine Ort wurde 1980 geräumt und die Hong Kong Regierung erklärte ihn im Jahre 1981 zu einem historischen Denkmal und wandelte es 1986 und 1987 in ein Museum um. Die Besucher können die Einrichtungen des Museums und die Artefakte in der Ausstellungshalle bewundern oder sich bei einer Fahrt rund um das Dorf über das Leben der Menschen in Hong Kong vor 200 Jahren informieren.

Detaillierte Beschreibung

Das Museum verfügt über einige renovierte Zimmer einschließlich des wichtigsten zentralen religiösen Schreins, eines Tagungsraums und eines Eingangstors. Ein Hörsaal wurde für das Museum auch als eine Ausstellungshalle gebaut, die eine ständige Ausstellung von Objekten hat, die von Hakka Leuten jeden Tag verwendet wurden, wie Sicheln und Körbe. Der gesamte Komplex erstreckt sich über 2.000 Quadratmeter und es waren ursprünglich etwa 60 Häuser rund um ein Schrein-Gebäude und ein Gemeinschaftsgebäude gruppiert. Die Häuser waren an den Seiten des Dorfes mit aneinandergefügten Wänden gebaut. Ihre Seiten bildeten eine Wand. Dies machte den Wandbau des Dorfes effizient. Das Dorf hatte kleine Straßen, die es den Menschen erlaubte umherzugehen.

Die Zimmerreihe auf der Rückseite wurde abgerissen, um Platz für die Museums- Ausstellungshalle, -Büros und -Schulungsräume zu schaffen.

Geschichte

Das Dorf wurde von einem Clan der Hakka Leute namens Chan gebaut. Die ethnische Minderheit Hakka stammt aus der Provinz Fujian und zog zuerst in die Provinz Guangdong und dann nach Süd-Hong Kong. Sie waren Bauern, aber sehr arm an Boden. Zum Schutz vor Dieben und Angriffen bauten sie um 1786 dieses befestigte Dorf. In den 1940er Jahren begannen die vor den Japanern und der Revolution fliehenden Geschäftsleute aus China mit dem Bau von Fabriken in dieser Region.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen