Anfragen

Huangshan Landschaftsgebiet, schöner Naturkulturerbe

Huangshan Landschaftsgebiet, schöner Naturkulturerbe

Huangshan, bekannt als,,der schönste Berg Chinas“, wurde während eines guten Teiles chinesischer Geschichte(z.B. der „ShanShui“ Berg-und-Wasser-Stil der Mitte des 16.Jahrhunderts) durch Kunst und Literatur gerühmt. Heutzutage besitzt der Huangshan immer noch die gleiche Faszination für Besucher, Dichter, Maler und Fotographen. Sie kommen auf einer Pilgerfahrt zu einem landschaftlich berühmten Ort, wo viele Granitfelsen sich aus dem Wolkenmeer erheben.

Dieses landschaftsgebiet zählt zu den 10 bekanntesten Chinas und wurde 1990 von der UNESCO auf die Liste des Naturkulturerbes aufgenommen. Bekannt ist Huangshan für seine einzigartig geformten Felsen und Kiefern, die traumhaften wolkenformationen und berühmten heissen Quelle. Danach werden Sie den Tempel des wolkentales den Shixin-Gipfel,den Nordbergwolkensee und Paiyuan Tempel besichtigen.

Die Gegend ist bekannt für seine Landschaften, die Sonnenaufgänge, die eigentümlich geformten Granitfelsen, die Huangshan Kiefern und den Anblick auf die Wolken von oben. Huang Shan ist ein häufiges Motiv der traditionellen chinesischen Malerei und Literatur, sowie auch für die moderne Fotografie. Die physikalischen Eigenschaften, für die der Mount Huang bekannt ist sind die Sonnenaufgänge. Zudem auch die Pinien, die übersetzt "seltsam vorspringende Granitspitzen" bedeuten und Ansichten der Wolken, die die Berghänge an mehr als 200 Tagen im Jahr berühren können.

Tipps: Bitte nicht zu viele Gepäcke auf dem Berg mitnehmen. Denn Sie brauchen noch ungefähr 20 Minuten von Seilbahn Station bis zum Hotel wandern. Die grosse Gepäcke können Sie in Hotel aufbewahren.

Überblicke über das Huangshan Landschaftsgebiet

Die einzigartig geformten Felsen

Die einzigartig geformten Felsen von Huangshan sind bekannt für ihre Sonderbarkeit und Quantität. Die Anzahl der schon benannten Felsen beträgt nunmehr über 120. Die Gestalt dieser Felsen ist ähnlich wie Vögel oder Tire, Menschen oder Gegenstände. Sie können sich einfach nicht vorstellen ,wie wunderschön und einzigartig die Felsen sind. In verschiedenen Orten und mit unterschiedlichen Sichtweisen können Touristen verschiedene Schönheiten von demselben Felsen genießen.

Kiefern auf dem Huangshan

Die Kiefern auf dem Huangshan wachsen meinstens auf dem Berg in einer Höhe von über 800 Metern. Die Gestalt jeder Kiefer ist unterschiedlich. Die Kiefern auf dem Huangshan finden Anerkennung, weil sie unter schlechten Umständen auch zäh waschen können. Eine sehr klein aussehende Kiefer auf dem Huangshan ist meistens über hundert Jahre alt.

Die traumhaften Wolkenformationen

Auf allen hochen Bergen kann man Wolkenformationen sehen, aber die Wolkenformationen auf dem Huangshan haben ihre Eigenarten und sind für ihre überwältigende Schönheit und phantastische Gestalten bei Touristen bekannt. In jeder Jahreszeit, besonders im Winter, können sich Touristen am Anblick von den makellosen, strahlenden Wolkenformationen erfreuen.

Die heißen Quellen von Huangshan

Die Thermalquellen sind eine der vier einmaligen Landschaften, und entspringen aus dem 850 Meter hohem Ziyun Gipfel. Touristen können das Quellwasser direkt trinken und in den heißen Quellen baden, deren Temberatur immer um 42 Grad ist. Was noch gut ist: das Quellwasser kommt Krankheiten wie Digestion, Herzgefäße, Metabolismus und besonders der Haut zugute. Wenn Sie den Huangshan besichtigen möchten, sollen Sie die heißen Quellen unbedingt nicht verpassen.

Nenben den einzigartig geformten Felsen und Kiefern, den traumhaften Wolkenformationen und berühmten heißen Quellen, können Touristen noch die anderen Landschaften im Huangshan Landschaftsgebiet besichtigen. Wie zum Beispiel das Landschaftgebiet der heißen Quellen, Yuping, Beihai, Baiyun und Songgu Landschaftgebiete und die Xihai Große Schlucht

Weitere Informationen

Öffnungszeiten: von Montag bis Freitag und Sonntag 6.30 bis 16.30 Uhr und am Samstag von 6.00 bis 16.30 Uhr

Preis der Eintrittskarte: von März bis 30. November kostet die Eintrittskarte 230 Yuan pro Person, und von Dezember bis zum 28. Februar kostet die Eintrittskarte 150 Yuan.

Verkehrsmittel

Zu Fuß : Es gibt zwei Wege für Touristen, die zu Fuß auf den Huangshan steigen möchten. Der eine ist vom Haupteingang des Huangshan aus. Aber dieser Weg ist für Touristen mühsam, besonders für Touristen, die auf den Tiandou Gipfel steigen möchten. Weil dieser Weg sehr mühevoll beim Aufstieg und auch gefährlich beim Abstieg ist, ist der Weg zum hinteren Berg empfehlenswerter. Dieser Weg ist im Vergleich zum ersten viel leichter und beim Bergsteigen können Touristen in Gasthäusern essen und sich ausruhen. Den Huangshan zu Fuß zu besteigen passt nur zu den Touristen, die genug Zeit haben, und gleichzeitig sehr energisch und sportlich sind. Wenn Sie nicht genug Zeit und nicht besonders sportlich sind, können Sie dann ruhig mit der Seilbahn die Schönheit des Huangshan genießen.

Seilbahn: im Huangshan Landschaftsgebiet stehen nunmehr drei Seilbahnlinien den Touristen zur Verfügung, Jeden Tag zwischen 8.00 und 16.00 (im Winter aber von 6.30 bis 16.30) sind die Seilbahnen in Betrieb.

Yugu Seilbahn : vom Yungu Tempel zum Bai'e Gebirgsrücken.

Yuping Seilbahn : vom Ciguang Pavillon zum Yuping Gebäude.

Taiping Seilbahn : vom Furong Gebirgsrücken zum Paiyun Gebäude.

Die ganze Fahrt mit den oben genanten Seilbahnen dauert 8 Minuten, und ein Ticket für eine einfache Fahrt kostet von März bis 30. November 80 Yuan, und von Dezember bis zum 28. Februar kostet eine einfache Fahrkarte 65 Yuan.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen