Anfragen

Xidi Dorf, ein Dorf wie ein Boot in Anhui

Xidi Dorf, ein Dorf wie ein Boot in Anhui

Xidi ist ein Dorf wie ein Boot. Hongcun dagegen wird als ein Dorf wie ein Vieh bezeichnet. Beide wurden als alte Siedlungen im Süden der Provinz Anhui als Weltkulturerbe von der UNESCO im Jahr 2000 aufgelistet. Die alten Dörfer Xidi und Hongcun haben noch viel von dem Erscheinen des letzten Jahrhunderts bewahrt. Der Stil der Straße, der Architekturen und die Entwicklung eines kompletten Wasserversorgungssystems sind bemerkenswert. Elegante Residenzen aus den Zeiten der Ming-und der Qing-Dynastien blieben erhalten. Sie bilden die Seele der traditionellen chinesischen Residenzen und bedeuten ein logisches sowie interessantes Lebensumfeld. Das Wassersystem in Hongcun zeigt das besonders fortschrittliche Denken.

Überblicke über das Dorf Xidi

Das Dorf Xidi liegt im Süden der Anhui Provinz und ist vom Huangshan Landschaftgebiet 41 Kilometer entfernt. Das Dorf ist in der nördlichen Song Dynastie gebaut worden und hat eine Geschichte von etwa 930 Jahren. Bis heute gibt es im Xidi Dorf 124 alte Gebäude aus der Ming und Qing Dynasite, davon werden viele kunstvolle Werke wie Steinschnitzereien als Schmuck verwendet. Die meisten Gebäude in diesem Dorf sind aus schwarzem Marmor gebaut worden. Zwei durch dieses Dorf fließende klare Quellen, 99 Straßen mit hochen Mauern und vielartige alte Gebäude bringen Touristen das Gefühl, als ob sie sich in einem Irrgarten befinden würden. Neben den feinen, bunten Häusern, Gärten und Fresken im Xidi Dorf, zeigen auch der in Ming Dynastie gebaute großartige Ehrenbogen, die in der Qing Dynastie gebaute Lüfu Halle und das Dadifu alte Gebäude den Kern chinesischer, traditioneller Kultur der Anhuiartiger Architektur völlig.

Überblicke über die hauptsächlichen Landschaften im Xidi Dorf

Der Xidi Ehrenbogen

Der Xidi Ehrenbogen ist in der Ming Dynastie gebaut worden und hat bis heute eine Geschichte von ungefähr 400 Jahren. Dieser aus Marmor gebaute Ehrenbogen ist 12,3 Meter hoch, rund und 10 Meter breit. Die auf dem Ehrenbogen geschnitzten speziellen Bilder haben je eine tiefe Bedeutung und spiegeln nicht nur die damalige Geschichte, sondern auch die elegante und vornehme Technologie der Steinschnitzerei wider.

Das Zouma Gebäude

Das Zouma Gebäude liegt im Westen des Huwenguang Ehrenbogens und man nennt es auch Lingyun Pavillon. Mit der daneben liegenden Ruine der Ahnenhalle zusammen, bildet das Zouma Gebäude eine gemeinsame Landschaft. Das Zouma Gebäude ist ein zweistökiges Gebäude, auf dessen zweiter Etage jetzt Touristen Huangmei Aufführungen, das Werfen vom Liebeball und Chadao usw. genießen können. Auf der ersten Etage ist eine Brücke namens Wugeng, durch die der Xi Bach fließt. Hier kann man sich am Anblick einer der acht Aussichten des Xidi Dorfes erfreuen, nämlich die Aussicht bei Nacht von Wuqiao.

Der Xi Garten und der Taoli Garten

Entlang eines steinernen Pfades bis zur Dalu Straße können Touristen zuerst die Landschaft und dann die Kuanggu Stube sehen. Einige Schritte weiter können Touristen den in der Qing Dynastie gebauten Taoli Garten erreichen. Die Eigenheit dieses Gertens ist die auf der zweiten Etage mit Holzbrettern eingerichtete Höhle, die im Altertum speziell den Frauen zur Verfügung stand. Durch diese Höhle konnten Frauen zu Hause den Männerbesuch betrachten und dadurch den richtigen Mann als Ehemann auswählen. Wenn Sie diesen Garten besichtigen möchten, dürfen Sie diese Höhle nicht verpassen, und Sie könnten  vielleicht auch durch diese Höhle Ihren zukunftigen Mann oder Ihre Ehefrau finden. Vom Taoli Garten aus können Touristen dann die Schönheit des Xi Gartens genießen. 

Die Qingyun Stube

Die in der Qing Dynastie gebaute Qingyun Stube ist eine Studierstube für alle Dorfbewohner und hat bis heute eine Geschichte von etwa 130 Jahren. Die Struktur dieser zweistöckigen Stube ist wie ein traditionelles, chinesisches, altes Gehöf. Im Hof kann man künstliche Felsen und Bonsais genießen, aber am besuchswertesten ist das Fossil einer  halben Muschel, die eine Geschichte von über 100 Millionen Jahren hat. Es ist schade, dass angeblich die andere Hälfte nach Japan verkauft worden ist. 

Köstliche Speisen im Xidi Dorf

Wenn Sie das Xidi Dorf besuchen, dürfen Sie keinesfalls die lokalen Spezialitäten verpassen. Die folgenden Speisen sollen Sie unbedingt probieren. Die lokalen Spezialitäten bestehen hauptsächlich aus Laba Reisbrei, gedämpften Ravioli, Sesambrötchen, Baolusong (einem bekannten Imbiss hauptsächlich aus Maismehl) und gebratenen Weinbergschnecken usw. Touristen können sich nach der Reise mit diesen ausgezeichneten Spezialitäten angenehm ausruhen.

Unterkunft und Shopping im Xidi Dorf

In Xidi gibt es genügend Orte für Übernachten. Die meisten Gasthäuser und Hotel sind nach dem ähnlichen Modell wie die anderen Gebäude im Dorf gebaut worden und haben deshalb eine ruhige Umwelt, urtümlichen und schönen Dekorationen, und gleichzeitig auch moderne Ausstattungen.

Xidi ist bekannt für seine schönen Landschaften und hohe Kultur, daneben gibt es auch in Xidi zahlreiche Spezialitäten, die die Touristen als Souvenirs nach Hause mitbringen können, wie z.B. die Stickereien, Qimen Schwarztee und Pasaniapilz. Ferner gibt es noch die vier Schätze von Sixi.

Tipps für Verkehrslinien

Die erste Linie: von Huangshan aus losfahren.

Wenn Sie Huangshan Stadt erreicht haben, können Sie dann an der Huangshan Bushaltestelle in den zum Qian Bezirk fahrenden Bus umsteigen. Jede 30 Minuten fährt ein Bus bis halb sechs am Nachmittag los und die Fahrt kostet 12 Yuan. Dann nehmen Sie bei der Bushaltestelle im Qian Bezirk einen nach Xidi fahrenden Bus, der alle 20 Minuten kommt. Die Busfahrkarte kostet 2 Yuan.

Die zweite Linie: vom Hong Dorf

Vom Hong Dorf nach Xidi gibt es zwei Möglichkeiten Die eine ist, dass Sie die vom Hong Dorf nach Tunxi fahrenden Busse nehmen. An der Nanhu Bushaltestelle im Hong Dorf stehen die Busse vormittags um 8, 9, und 10 und nachmittags um 1, 2 und 4 Uhr zur Verfügung. Die Fahrt kostet 2 Yuan und dauernt ungefähr 20 Minuten. Die andere ist es, dass Sie auch bei Laocunkou einen jede 20 Minuten kommenden Bus nehmen, dann nach 20 Minuten im Qian Bezirk umsteigen, und bei der Bushaltestelle des Qian Bezirks den alle 20 Minuten nach Xidi fahrenden Busse nehmen.

Weitere Informationen über das Xidi Dorf

Öffnungszeiten: jeden Tag von 7.00 bis 17.00 Uhr

Preis der Eintrittskarte: 104 Yuan pro Person, Studenten mit Studentenausweis brauchen nur die Hälfte zu bezahlen.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen