Anfragen

Fuliang, das alte Dorf mit über 1.100 Jahren in Jingdezhen

Fuliang, das alte Dorf mit über 1.100 Jahren in Jingdezhen

Fuliang, der Sitz der früheren Grafschaftsregierung, liegt inzwischen in einem Vorort von Jingdezhen und ist ein gut erhaltener Ort mit einer Geschichte von über 1.100 Jahren. Dort können Sie die amtlichen Roben, die Sänften und sogar alte Folterinstrumente sehen. Diesen Ort der früheren Grafschaftsregierung zu besichtigen ist wirklich eine gute Gelegenheit, die Politik im alten China etwas besser zu verstehen.

Hauptsächliche Landschaften in Fuliang

Im alten Dorf von Fuliang gibt es einen einzigen fünften klassigen alten Amtssitz des ganzen Landes, eine buddhistische Pagode von Song Dynastie, die rote Pagode, gigantische alte Gebäude und einen erstklassigen, großartigen Kultur-und Geschichtekorridor. Der tausend jährige Brunnen und die die Kultur von Porzellan völlig gezeigte Porzellanpavilion sind auch besuchswert.

Der alte Amtssitz von Fuliang

Der alte Amtssitz von Fuliang ist einer der vier bis heute bestehen bleibenden chinesischen alten Amtssitze. Der frühe Standort dieses Amtssitzs hat eine Geschichte von etwa 1100 Jahren und die Tang, Song, Yuan, Ming und Qing Dynastien durchgemacht. Dieser bis heute stehen gebliebene Amtssitz ist erst in Qing Dynastie gebaut worden, und hat eine Geschichte von 170 Jahren. Die Gesamtfläche von diesem Amtssitz nimmt 64495 Qradrat Meter. Das ursprüngliche gigantische Aussehen ist im großen und ganzen geblieben. Touristen können nicht sowohl das alte Aussehen von Amtssitz, als auch Wissen über die damalige Geschichte, Politik und Kultur kennen.

Dongbu alte Straße

Dongbu alte Straße ist eine der vier berühmten Straßen in der Geschichte in Fuliang und besteht aus alter Straße und alterem Kai. Touristen können sich am Anblick alter Stadt von Yao li erfreuen, die die lokalen Gewohnheiten, Kultur und Gebräuche im Altertum völlig gezeigt. Wenn Sie sich für die alte chinesische Kultur interessieren, können Sie mal ruhig dutch diese alte Straße spazieren gehen.

Die Rote Pagode von Song Dynastie

Eigentlich wurde es Xi Pagode gennant, die in Song Dynastie gebaut und in Ming Dynastie renoviert worden ist und eine Geschichte von 1040 Jahren hat. Nunmehr wird die Rote Pagode wegen ihrer Größe und Vollständigkeit als die erste Pagode in Jiangxi Provinz bezeichnet. Um diese buddhistische Pagode zu bauen dauerte es 79 Jahre, weil alle die Kosten für den Aufbau von buddhistischen Mönchen durch Almosen Bitten gesammelt wurden, und im Alterum gab es noch keine moderne Geräte, nur mit menschlichen Kräften wurde diese Pagode aufgebaut, in dieser Hinsicht ist es wertvoller, dass die Pagode bis heute gut geschützt wird.

weitere Informationen für Fuliang

Die Öffnungszeit für das alte Fuliang Dorf: jeden Tag von 8:00 bis 18:00

Preis der Eintrittskarte: 50 Yuan pro Kopf

Die beste Zeit zu besuchen ist Herbst, weil in Herbst es selten regnet und die Klima sanft ist.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen