Anfragen

Keramik-Museum Jingdezhen, ein Museum für Porzellan in Jingdezhen

Keramik-Museum Jingdezhen, ein Museum für Porzellan in Jingdezhen

Das Keramik-Museum in Jingdezhen ist das erste seiner Art und seine Lage ist in der weltbekannten Hauptstadt des Porzellanes. Es befindet sich in unmittelbarer Nähe zu dem wunderschönen Lotus-Teich in der Stadt.

Das Museum verfügt über 19.000 Gegenständen aus dem ehrwürdigen Keramik, das diese Stadt reich gemacht hat. Von all diesen Sammlungen genießen die Keramiken aus der Ming-Qing-Dynastie, die Minguo-Keramik, die Keramik der Kulturrevolution und die künstlerischen Werke von den modernen Meistern hohes Ansehen und Prestige in China und auch im Ausland. Das Museum ist ein sehr wichtiges systemisches und ganzheitliches Schaufenster für die glorreichen Erfolge in der Keramik in den letzten zweitausend Jahren.

Das Museum verfügt über eine Etage von 2000 Quadratmetern und ist in zwei Teile geteilt. Ein Teil von denen stellt die modernen Exponate aus und der andere Teil zeigt die alten Exponaten zur Schau. Die alten Exponate werden in chronologischer Reihenfolge angezeigt, während die modernen Exponate nach den Gattungen der Arbeit kategorisiert werden. Unter all den Exponaten sind die grünglasierte Pfingstrose-Vase aus der Yuan-Dynastie im Jahre von 1271 bis 1368, die grün glasierte flache Schale Hahnkrone aus der Ming-Dynastie in den Jahren von 1368 bis 1644, der bunten Gottheiten-Stifthalter aus der Qing-Dynastie in den Jahren von 1644 bis 1911, das farbig importierte Vasegemälde und das farbige hundert Hirsche Gestell sind alle nationalen Kulturschätze.

Die Sammlung der bildenden Jingdezhen-Keramik in diesem Museum, die in den letzten Hundertjahren produziert wurden, sind in ihrer Menge, Qualität und Vielfalt unüberwindbar einzigartig auf der ganzen Welt.


Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen