Anfragen

Einkaufen in Lhasa

Einkaufen in Lhasa

Eine Menge Handwerk-Produkte in Tibet sind durch einen einzigartigen nationalen Stil gekennzeichnet, z.B. die tibetischen traditionellen Flechtwerke, wie Holzschalen, Silberschalen, Bambusschalen usw. Hier gibt es auch viele Nachahmungen, wie verschiedene Tierknochenschnitzerei und bearbeitete sogenannte „Antiquitäten“ usw. Die Serienprodukte sind von nepalesischen, indischen und anderen ausländischen Händlern herstellt.

In Lhasa kann man in der Barkhor Straße die kunsthandwerklichen Produkte einkaufen. In Shigatse kann man den freien Markt besuchen, die von der Größe her etwa überschaubarer als das Barkhor-Viertel in Lhasa. Potenzielle Käufer sollten allerdings ein gutes Verhandlungsgeschick und viel Geduld mitbringen, denn die Händler verlangen zunächst astronomische Preise – die viele Touristen auf Blitzbesuch anstandslos zahlen. Hier bietet tibetische Souvenirs, z.B. tibetische und nepalesisch Schmucke, „Antiquitäten“ oder religiöse Gegenstände, Teppiche, Wandteppich, Thangkas usw.

Wie in anderen touristischen Städte  gibt es natürlich viele falsche und schlechte Produkte. Die sind sehr leicht zu unterscheiden. Mit ein Drittel von Preisen kann man hier die Produkte kaufen. In der Nähe von der Barkhor Straße befindet sich ein nationales touristisches Handwerkkaufhaus, in dem man die preiswerten Produkte mit Garantie einkaufen kann.

Tibetische Medizin wie Raupenpilz, Safran soll man besser nicht im Barkhor-Viertel kaufen, weil die Medizinstoffe dort fast falsch sind. Die Touristen können die Medizinstoffe in der tibetischen Medizinfabrik Tibet, in der tibetischen Medizinfabrik Lhasa oder ihre eigene Verkaufsabteilungen einkaufen. Aber man kann hier um den Preis leider nicht feilschen.

Safran

Safran ist sehr seltene tibetische Medizin, die für die Weiblichen sehr beliebt ist. Safran eignet sich nicht nur für Frauen-Schönheitspflege, sondern auch für Gesundheitsvorsorge der älteren Menschen. Safran hat auch andere medizinische Wirkung, z. B. gegen Antitumor, für medizinische Versorgung von Leber und Gallenblase, Niere. Wegen Drogen-Mangel an Safran und hoher Preise verkaufen einige skrupellose Händler oft Falsches als Echtes auf dem Markt.

Tibetische Schmucke

Die schönen tibetischen Schmucke besitzen eine angeborene vom magischen Land verliehene Zauberkraft. Natursteine, Koralle, Tierknochen, Silber sind die wichtigen Stoffe dafür, die tibetischen Schmucke zu herstellen. Die normalen Rohstoffe und unfeines Aussehen zeigen aber sinnvollen Inhalt. Mit kleinen Muster, Durchbohren, Mosaik ist der einzigartige Design-Stil von tibetischem Schmuck gebildet.  Es zeigt eine schlichte, natürliche und altertümliche Schönheit. Alle tibetischen Schmucke sind handgemacht und viele tibetische Schmucke sind von Lamas im Kloster handgemacht worden, das bedeutet, jedes Stück ist wunderschön und besitzt Originalität.

Für Einkaufen – die Barkhor Straße

Shopping zählt zu den Lieblingsbeschäftigungen vieler Lhasa-Touristen. Das interessanteste Viertel zum Stöbern ist die Barkhor Straße, wo es viele entsprechende Straßenstände und Geschäfte gibt. Die Barkhor Straße befindet sich im alten Stadtbezirk in Lhasa und ist das bekannte Circumanbulate und Geschäftszentrum in Lhasa. Umfassend zeigt sie das traditionelle Aussehen der Altstadt Lhasa, und wie die Menschen in der frühen Zeit lebten. Lhasa-Pilger umrundeten traditionellerweise die Stadt Lhasa auf zwei verschiedenen Routen, die natürlich im Uhrzeigersinn anzugehen waren: Lingkhor und Barkhor. Der Barkhor Straße führt heute noch das pittoreske Gassengewirr rund um das Jokhang Kloster. Die Tibeter nennen sie „Heilige Straße“. Jetzt wird die Straße das Barkhor-Viertel um das Kloster Jokhang.

Der Gebietsladen in Lhasa

Hauptrichtung: Alle Arten von Verkaufsgütern, Gastronomie, Unterhaltung, Unterkünfte, Bodybuilding und Freizeit. Die Einkaufsumgebung ist geräumig und bequem. Einrichtungen sind voll gefüllt, eingeschlossen einer zentralen Beheizung, automatisierten Kassierung, Aufzug und anderen Einrichtungen. Zusätzlich sind die Preise meist auch sehr moderat.

#1 Yuthok Lu, links von dem Potala Platz

OZARK Laden für Spezialitäten

Es ist ein bekannter Laden, der sich auf Bergsteigen und Trekking Ausrüstungen in der ganzen Welt spezialisiert hat. Er handelt hauptsächlich mit der Ausrüstung zum Bergsteigen, Ausrüsteungen, Rucksäcken, Schuhen, Handschueh, Brillen und anderen Zusatzausrüstungen, die alle von bekannten Marken kommen und auch sehr teuer sind.

Am südlichen Ende von dem Potala Platz

Tianjie Laden für Outdoor

Es handelt hier hauptsächlich mit verschiedenen Arten an Reisetaschen, Handschuhen, wasserdichter Kleidung, Zelten, Umhängen, Hüten, Wickelgamaschen, Sonnengläsern, Kosmetik für die Haut und anderen Dingen. Innerhalb von diesen Sachen sind die Preise für Taschen und Zelte sehr moderat.

Beijing Zhong Lu

Die Barkhor Galerie für Thangka

Seine Linie ist hauptsächlich in Bildern und dem Verkauf von verschiedenen Thangkas, die eine Menge an ausländischen Touristen anzieht. Es ist ein sehr berühmter Laden für Thangka. Als eine aufstrebende Pengbo Schule von Thangka können die Maler exquisite und lohnende Arbeiten machen. Und dazu kommt, dass der Besitzer des Ladens Chinesisch und Englisch sprechen kann. Zusätzlich können die Leute, die an Thangka interessiert sind, hier auch kostenlos sehr viel hier lernen.

#10, östliche Barkhor Straße

Manueller Thangka Laden für Spezielles

Hauptrichtung: Bilder und Verkauf von manuellen Geschenken, vergoldete und polierte Figuren des Buddha, Verkauf von Handwerkskunst. Die Maler ist der Schwager von dem Gongsang Longjie, einem alten berühmten Thangka Maler. Der Laden ist der erste Thangka Laden in der Barkhor Straße, der immer eine gute Beziehung zu den Tempeln gepflegt hatte. Seine Thangkas sind hauptsächlich speziell gefertigt und seine Kunden beinhalten selbst Leute, die aus fernen tibetischen Regionen kommen aus Yunnan. Und seine Verkäufer können auch Chinesisch sprechen. Die Preise reichen von 100en bis zu 10 000 RMB und das hängt hauptsächlich von der Größe und den Dekorationen ab. Die meisten der Käufer sind aus Beijing.

#83, nördliche Barkhor Straße

Das Thangka Haus der Kunst der Schreine

Es handelt hauptsächlich mit Bildern und verkauft Geschenke. Und die Maler teilen denselben Lehrer mit dem von 83#. Aber es begann dort später.

Ä18, nördliche Barkhot Straße

Der Kleiderladen in Lagang

Hauptrichtung: Kleidung, Schuhe, Kopfbedeckungen und Kosmetik. Die meisten Güter sind importiert aus Nepal und Indien mit einem neuen Stil, verschiedenen Designs und niedrigen Preisen. Daher sind beide, lokale Leute und Touristen, glücklich, wenn sie hier einkaufen können.

4#, nördliche Barkhor Straße

Tibetische Dapeng nationale Handwerkskunst Entwicklung Corp. Ltd.

Nationale Handwerkskunst hat eine lange Geschichte und eine grundlegende kulturelle Basis.

Norbu Lingka Entwicklung Corp. Ltd, Lhasa, Tibetischer Postcode: 850000

Potala Galerie der Dankeschöns

Hauptlinie: Tibetische Handarbeit mit Wollteppichen, Teppichen, Seidenteppichen, Juwelen, Jade, religiöse Kunstgegenstände, Kalligrafie und Bilder von Berühmtheiten, Skultpuren und traditionelle Handwerkskunst.

Verwaltungsbüro von dem Potala Palast in Tibet

Antiker Shop Xiamao Gabu

Hauptlinie: Verschiedene Buddha Figuren aus Metall von verschiedenem Alter, Handwerkskunst aus verschiedenen Perioden und Dankeschönsachen. Als ein alter Laden auf der Barkhor Straße mit einer Geschichte von mehr als 70 Jahren, es hatte eine große Sammlung an Waren mit großer Qualität, die alle handgefertigt in Nepal sind.

12#, nördliche Barkhor Straße

Saikang Einkaufszentrum

Hauptlinie: Verschiedene Souvenire, elektrische Apparate, Teppiche, Schuhe und auch Hüte.

#1, östliche Barkhor Straße

Gala Einkaufszentrum

Hauptlinie: Kunst und Handwerk

östliche Barkhor Straße

Einkaufszentrum für Touristen

Hauptlinie: Sie können hier für verschiedene Touren und Waren beziehen.

Östliches Ende von Yuthok Lu

Galerie der blauen Wasserfontäne

Hauptrichtung: Arbeiten von berühmten tibetischen Malern, wobei die meisten aus Ölbildern besteht, zusammen mit Schnitzereien, Sketchen und chinesischer Farbbildern, dazu kommt Handarbeit und Bücher.

Innerhalb dem Tor des Norbu Lingka Parkes

Ihre Reise maßschneidern
unverbindliches Angebot