Kontakt
HomeMondphaseGarten-Mondkalender 2023

Mondkalender 2023 für Garten: Günstige Aussaattage

So wie die Zyklen des Mondes den Wasserspiegel des Ozeans beeinflussen, wirken sich die Zyklen des Mondes auch auf das Pflanzenwachstum aus. Durch Beobachtung und Erfahrung haben die Gärtner gelernt, dass Samen und Pflanzen zu bestimmten Zeiten des Monats schneller wachsen als zu anderen. Gärtnern nach dem Mondkalender kann Ihnen helfen, die Keimung zu beschleunigen, gesündere Pflanzen zu produzieren und hilft den Pflanzen, optimal zu wachsen.

Aber Sie sollten wissen, dass das Gärtnern nach Mondphasen und das Gärtnern nach Mondzeichen zwei verschiedene/unabhängige biodynamische Systeme sind und sie Ihnen unterschiedliche oder widersprüchliche Gartenempfehlungen geben können.

Gartenarbeit nach der Mondphase 2023

Der Mond übt eine starke Anziehungskraft aus. So wie er die Gezeiten steuert, kontrolliert er auch die Feuchtigkeit im Boden und beeinflusst, wie schnell Samen keimen und Pflanzen wachsen.

Mondkalender 2023 für Garten

Die Mondphasen sind in vier Viertel unterteilt, die jeweils etwa sieben Tage dauern.

  • Neumond: Während des Neumonds herrscht eine starke Anziehungskraft und das Licht nimmt zu. Dies ist die beste Zeit, um grünes Blattgemüse zu pflanzen. Auch Saatgut, das in dieser Zeit gesät wurde, wird gut gedeihen. 
  • Erstes Viertel: Im ersten Viertel wird das Mondlicht stärker, obwohl die Anziehungskraft geringer wird. Dies ist eine gute Zeit, um die meisten Setzlinge zu pflanzen, vor allem Pflanzen mit Samen im Inneren.
  • Vollmond: Während der Vollmondphase wird das Licht schwächer und der Pflanzensaft beginnt nach unten zu fließen. Es ist die beste Zeit, um alle Wurzelgemüse zu säen und zu pflanzen, da in dieser Zeit ein gutes Wurzelwachstum stattfindet.
  • Letztes Viertel: Während des letzten Viertels ist sowohl das Licht als auch die Anziehungskraft geringer. Dies ist eine Zeit der Ruhe. Vermeiden Sie die Aussaat. Es ist eine gute Zeit zum Beschneiden, Verpflanzen und Ernten.

Mondkalender 2023: Gärtnern mit dem Mondzeichen

In welchem Tierkreiszeichen der Mond gerade steht, beeinflusst der Mond mit die Kräfte des Sternzeichens zusammen die Pflanzen. Jedes Mondzeichen dauert etwa 2,5 Tage.

Blütenpflanzentage:🌸   Fruchttage:🍓   Blattpflanzentage:🍃   Wurzelpflanzentage:🥕

Mondkalender 2023: Gärtnern mit dem Mondzeichen

Der Mond wandert alle paar Tage durch die astrologischen Tierkreiszeichen. Jedes Zeichen entspricht einem der Elemente Wasser, Erde, Feuer oder Luft. Einige gelten als fruchtbar, andere als unfruchtbar.

Jede Pflanze hat eine Vorliebe für das Elementarzeichen, in das sie gepflanzt wird. Die beste Zeit für die Aussaat der meisten einjährigen Pflanzen ist in den fruchtbaren Wasserzeichen. Aber Wurzelpflanzen mögen Erdzeichen, und Blütenpflanzen mögen besonders das Luftzeichen.

  • Der Mond im Luftzeichen wie Zwillinge, Waage und Wassermann → Blütentage
  • Der Mond im Feuerzeichen wie Widder, Löwe und Schütze → Fruchttage
  • Der Mond im Erdezeichen wie Stier, Jungfrau und Steinbock → Wurzeltage
  • Der Mond im Wasserzeichen wie Krebs, Skorpion und Fische → Blatttage

Mondkalender 2023 für Garten herunterladen

Mit Hilfe unseren Jahresmondkalenders lassen sich die richtigen Mondphasen und Tierkreiszeichen problemlos auswählen und damit richtig Pflanzen pflanzen und säen.

Mondkalender 2023 für Garten kostenlos als PDF herunterladen.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für:

Gestalten Sie Ihre Individualreisen einfach mit uns, nur eine Minute!