Kontakt
HomeAsienMyanmar Reiseplanung Tipps

Myanmar Reise planen-Reise nach Mianmar individuell 2022/2023

Myanmar (Burma) ist wegen seiner einzigartigen Kultur, seiner Besucherattraktionen und des besonderen Charakter der Burmesen zu einem neuen Reiseziel in Asien geworden. Reisende haben die Möglichkeit, mit den bescheidenen Einheimischen in Kontakt zu treten, in die traditionelle buddhistische Atmosphäre einzutauchen und eine hervorragende Erfahrung ohne große Touristenmassen zu machen.

Die Planung einer Reise nach Myanmar ist voller großer Herausforderungen, da die frühere jahrzehntelange Abschottung des Landes von der Außenwelt zu einem Mangel an adäquater Infrastruktur geführt hat. Lasse uns die Arbeit für Dich erledigen. Wir sind bestrebt, Dir zu einer unvergesslichen Reise und einem stressfreien Erlebnis zu verhelfen.

Inhaltsverzeichnis:

Wann ist die beste Reisezeit nach Myanmar?

Myanmar hat klare Unterschiede zwischen den Jahreszeiten. Die beste Reisezeit ist zwischen Oktober und April, gesegnet mit herrlichem Wetter und wunderschönen Landschaften. Von Mai bis September verwüsten Taifune die Küste und starke Regenfälle und Hitze im Landesinneren erschweren das Reisen. Daher passt das Konzept von Hoch- und Nebensaison hier gut.

Nicht nur das Wetter bestimmt Deine Reise, sondern auch die Ziele selbst. Zum Beispiel hast Du während der Hochsaison eher einen großartigen Blick auf den Sonnenaufgang über Bagan als zu anderen Jahreszeiten. In der Nebensaison hast Du jedoch keinen Zugang zum Ngapali Beach, da Flüge aufgrund starker Regenfälle gestrichen werden.

Sobald Du Myanmar auf Deiner Wunschliste hast,  ist das voraus zu planen empfohlen.

Mehr erfahren:

Beste Reisezeit Myanmar

Myanmar Urlaub Kosten

Wie viel kostet Myanmar Urlaub?Die Kosten für eine Myanmar-Reise gliedern sich in drei große Teile: Hotels, Transport und Reiseleiter.

Der Preis der Hotels ist anders in verschiedenen Reisezeit. Während der Hochsaison ist es üblich, 85 bis 120 Euro pro Nacht für ein 4-Sterne-Hotel und mehr für ein 5-Sterne-Hotel auszugeben. Dies ist in der Nebensaison mindestens das Doppelte des Preises. Es ist besser, im Voraus zu buchen.

Transportmittel werden deine Rechnung stark beeinflussen. Es gibt keine Business Class oder First Class für Inlandsflüge, daher hängen die Flugpreise hauptsächlich von den verschiedenen Strecken ab und reichen von 65 bis 175 Euro. Auto- und Chauffeurvermietung, lokaler Bus, Züge oder Boote können bessere, budgetfreundlichere Optionen sein. Beispielsweise kostet ein 10-Stunden-Langstreckenbus von Yangon nach Mandalay nur 10 EUR.

Verglichen mit einem Solo-Abenteuer scheint eine geführte Myanmar-Reise in Bezug auf die Kosten möglicherweise nicht so konkurrenzfähig zu sein. Dennoch kann es wichtig sein, einen Führer zu haben, wenn Du die Schichten der religiösen, entspannten Einstellung des Landes abstreifen und etwas anderes entdecken möchtest.

Normalerweise verdoppelt sich der Lohn eines Reiseleiters während der Hochsaison und kann auf 200 EUR pro Tag steigen. Du kannst entweder einen Führer auf den ganzen Weg, oder Führer an jedem Zielort mit unterschiedlichen Persönlichkeiten und Blickwinkeln haben. Die erstere Option verdoppelt den Preis.

Myanmar Strand

Die Landschaft und der Grad der Badeorte in Myanmar stehen  keinem Land in Südostasien nach. Myanmar grenzt im Süden an die Andamanensee und im Südwesten an die Bucht von Bengalen mit einer Gesamtküstenlänge von 2.655 Kilometern. Dieses Myanmar bietet zahlreiche wunderschöne tropische Strände.

Die bekanntesten Badeorte in Myanmar sind Ngwesaung Beach und Ngapali Beach, die auch die meistbesuchten Badeorte in der Welt sind. Das Hotel hier verfügt über komplette Einrichtungen und aufmerksamen Service. Ein weiterer Punkt, da sich Myanmar in einer Sonderzone befindet, sollte man bei einem Badeurlaub in Myanmar die Taifunzeit meiden.

Myanmar Reiseziele

Wo ist empfohlen für erstbe Reise nach Myanmar? Du wollst bei der ersten Reise vielleicht so viel möglich zu sehen und erleben.

Aber wir empfehlen, Klasse statt Massen.  

Generell kann eine Rundreise mit 4 Hauptzielen für die erste Reise. Sie sind wie folgt:

Yangon: ehemalige Hauptstadt und immer noch wichtiges religiöses Zentrum, Start- und Endpunkt einer Myanmar-Reise. 2 Tage sollten für Yangon ausreichen.

Bagan: das ist bekannt für seinen Pagodenkomplex, der die beste Aussicht auf den Sonnenuntergang und die Chance auf einen Flug mit dem Heißluftballon bietet. Es ist ein Muss für Fotografen. 1 Tag ist ein Muss und 2 Tage wären besser.

Mandalay: ein Ort, um etwas über die Geschichte des alten Königreichs zu lernen. Es ist auch ein wichtiges Zentrum für das Studium des Buddhismus. Wir empfehlen 2 Tage in Mandalay, mit einem Abstecher nach Amarapura oder Mingun.

Inle-See: Ein riesiger See, umgeben von Bergen und geschmückt von schwimmenden Dörfern, geprägt vom einzigartigen Lebensstil von 5-Tage-Märkten und schwimmenden Gärten. Gönnen Sie sich eine 2-tägige Pause in diesem vom Himmel gesandten Rückzugsort und weitere 1 oder 2 Tage, um durch Kalaw zu wandern.

Inle-See in Mianmar

Wenn Du den Maymar Urlaub zwischen Oktober und April planst, solltest Du Ngapali Strand nicht verpassen. Der Strand ist über einen 1-stündigen Flug vom Inle-See oder Yangon aus zu erreichen. 90% der Hotels sind am Strand gebaut.

Es gibt nicht viele Nachtclubs oder Schnorcheltouren-Verkäufer, einfach nur weicher weißer Sand, Palmen und Meeresbrise. Der Strand wurde als der beste Strand in Myanmar sowie als einer der Top 25 in Asien genannt.

Myanmar Einreise

Wie ein- und aussteigen?

Die meisten Besucher kommen in Myanmar am Yangon International Airport oder am Mandalay International Airport an. Reisende von anderen Kontinenten werden eine Transitstadt nutzen, da es keine Direktflüge zwischen den großen westlichen Städten und Yangon gibt. Wenn Du bereits in anderen Ländern Südostasiens warst, empfehlen wir Dir einfach so zu machen, durch eine Stadt zu reisen, in der Du bereits warst.

Zum Beispiel hat Bangkok über 10 tägliche Flüge nach Yangon und beide Flughäfen von Bangkok sind leicht zu umgehen, auch ohne Reiseleiter. Bangkok, Kuala Lumpur, Hongkong, Singapur, Ho-Chi-Minh-Stadt und Guangzhou können die Ein- oder Ausreisehäfen für Deine erste Reise nach Myanmar sein.

Noch nie in Asien gewesen? Dann ist es vielleicht besser, einen zusätzlichen Tag in der Transitstadt zu verbringen, um die Auswirkungen des Jetlags zu lindern.

Brauche ich ein Visum für meine erste Reise nach Myanmar?

Für die meisten Westler lautet die Antwort ja. Bürger von Brunei, Kambodscha, Indonesien, Laos, den Philippinen, Vietnam und Thailand haben das Recht auf Visumfreiheit für 14 Tage, dürfen jedoch nur über die internationalen Flughäfen von Yangon und Mandalay einreisen. Die anderen Leute sollten ein Visum für Myanmar entweder online oder über eine Botschaft von Myanmar beantragen.

Alle von uns gestalten Myanmar-Touren beinhalten ein E-Visum für Myanmar; Wir erledigen alle Bewerbungsformalitäten mit den von Dir bereitgestellten Informationen.

Myanmar Tourismus

Maymar Fotografieren

Warum reisen nach Myanmar?

Mache einfache Fotos

Viele Reisende fotografieren die atemberaubenden Sonnenauf- und -untergänge,  von der Spitze des Mandalay Hill bist zu der Wiederspieglung im Wasser vor der U-Bein-Brücke, von der transparenten Oberfläche des Inle-Sees, bis zu Heißluftballon, der über Tausende von Tempeln fliegt, oder das Zentrum der heiligsten goldenen Shwedagon-Pagode.

Beim Spaziergang durch die Straßen werden die Besucher schnell die charakteristischen Sehenswürdigkeiten des Landes bemerken – Mönche und Nonnen, die in Reihen durch die Straßen gehen, um die Almosenschalen der Anwohner entgegenzunehmen, männliche Pilger, die gute Blätter auf die Buddha-Statue auftragen, oder Touristen, die mit einer Pferdekutsche dorthin fahren, oder Erkunde die Ruinen. Du hast reichlich Gelegenheit für schöne Bilder.

Kommunizieren mit freundlichen Einheimischen

Der wahre Charme eines Landes liegt in seinen Menschen. Besucher, die Myanmar besucht haben, werden das aufrichtige Lächeln der Einheimischen, ihre herzliche und selbstlose Hilfe, ihren Optimismus inmitten von Schwierigkeiten und ihren festen Glauben daran, dass gute Dinge passieren werden, nicht vergessen.

Die Kommunikation mit Einheimischen kann die größte Freude und der größte Gewinn während Deiner Reise sein. Die Einheimischen sind so lange von der Außenwelt abgeschnitten und freuen sich, ihren Lebensstil zu teilen und Besucher mit ihrer Herzlichkeit willkommen zu heißen.

Erlebe die religiöse Atmosphäre

Myanmar ist möglicherweise das beste Reiseziel, um die buddhistische Atmosphäre zu erleben, da der buddhistische Glaube jeden Aspekt des Lebens der Einheimischen durchdringt.

In Myanmar genießen die Mönche ein hohes Ansehen. Ein Junge muss einmal in seinem Leben Mönch sein. Obwohl die Zeremonie, Mönch zu werden, eine Familie oft ein paar Jahre Einkommen kostet, denken sie dennoch, dass es sich lohnt, diese große Sache einmal im Leben zu machen. Die Einheimischen können sparsam leben, werden aber keine Mühen scheuen, um Geld zu sparen, um ein Blattgold zu kaufen, um den Buddha zu vergolden.

Beobachte den Charme der Alten Welt

Pagode in Pugan

Hier hast Du das Glück zu sehen, wie ein südostasiatisches Land vor 30 bis 40 Jahren war. Obwohl sich Myanmar in einer wirtschaftlichen Entwicklung befindet, behält es seinen Charme der alten Welt mit antiken Relikten, traditionellen Bräuchen und historischer Architektur.

Vermeid die Touristenmassen

Im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern wie Thailand und Vietnam sind die Kosten für eine Myanmar-Reise möglicherweise 20 % bis 50 % höher und die angebotenen Erfahrungen sind sehr unterschiedlich, was erklären könnte, warum Myanmar nicht das beliebteste Reiseziel ist.

Lasse sich von einem sachkundigen Führer führen

Ein sachkundiger lokaler Guide hilft Dir dabei, Deine Zeit hier optimal zu nutzen, da die Guides gut ausgebildet sind und die Kunden gut verstehen. Unsere Kunden sind im Allgemeinen mit ihrem Service zufrieden und berührt von ihrer Echtheit.

Was musst Du vor der Planung wissen

Myanmar ist groß und Du brauchst mehr Zeit, um die Punkte zu verbinden. Als das größte Land in Südostasien ist Myanmar relativ entspannt in seiner Infrastruktur; wie Flughäfen, Autobahnen und Eisenbahnen. Die Menschen bewegen sich normalerweise entweder auf dem Luftweg oder auf dem Landweg durch Myanmar. Fliegen ist zeitlich am wirtschaftlichsten, troztdem das nicht am budgetfreundlichste ist. Alle wichtigen Touristenziele sind innerhalb einer Flugstunde voneinander entfernt, und neun Fluggesellschaften (aktualisiert am 21. Februar 2017) verbinden sie. Es ist daher möglich, innerhalb von 10 Tagen durch das Land zu streifen. Die Fahrt mit Fernbussen bietet besondere Erlebnisse, kann jedoch zeitlich sehr kostspielig sein.

Zusammenfassend ist Myanmar groß und nicht so einfach zu bereisen, zumindest nicht so einfach wie Thailand. Gleichzeitig ist es nicht ratsam, sich zu erschöpfen oder zu viel Zeit mit dem Pendeln zu verschwenden. Dabei solltest Du Deine persönlichen Interessen und Deine körperliche Verfassung berücksichtigen.

Weniger Erwartungen

Die meisten Reiseführer und Reise-Websites erzählen Myanmar als einem einmaligen Reiseziel, und dies zieht immer mehr Reisende an, die nach einzigartigen Erlebnissen dürsten. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass Myanmar erst vor wenigen Jahrzehnten zum ersten Mal geöffnet wurde und es definitiv kein Luxusziel ist.

Lasse sich schockieren, wenn Du zum ersten Mal auf einem Flughafen landest, der so klein ist; und Du lernst, sich an gelegentliche Stromausfälle in abgelegenen Gebieten zu gewöhnen (Ausfälle passieren nicht oft in Großstädten); Auch Flip-Flops und rockähnliche Hosen (lokaler Name Longyi) werden von den Einheimischen als Armani-Anzug wahrgenommen, also fühlst Du sich nicht beleidigt, wenn Du Deinen Reiseleiter in einer solchen Kleidung sehen.

Du bist vielleicht schon lange unterwegs, aber diese erste Reise nach Myanmar wird bestimmt eine völlig neue Erfahrung sein. Nein, es wird nicht genau so sein wie die letzte Reise nach Thailand oder der Frühlingsurlaub in China. Es wird nur Myanmar sein, also kannst Du es hoffentlich so akzeptieren, wie es ist. So ist das empfohlen, Deine Erwartung zu reduzieren.

Starte die Myanmar Reise zu planen

Pagode in Pugan

Die beste Reiseroute für eine erste Myanmar-Tour ist ein 7-9-tägiger Besuch - Yangon-Mandalay-Bagan-Inle-See-Yangon. Du kannst die Tour auch beginnend mit Yangon nach Mandalay (wie Yangon-Bagan-Inle-See-Mandalay) und dann weiter nach Thailand (Bangkok/Chiang Mai) oder China (Kunming) oder umgekehrt machen.

Wann Du reist, wie Du reist und wie viel Zeit und Geld Du für Deine erste Reise nach Myanmar aufwenden wirst… Nachdem die Antworten auf all diese Fragen geklärt sind, entsteht eine Übersicht Deiner Reise.

Haben Sie Interesse an:

2 Wochen Reiserouten in Südostasien

3 Wochen Reiserouten in Südostasien

4 Wochen Reiserouten in Südostasien

Wo übernachten

Die meisten Hotels in den großen Städten wurden zwischen den 1950er und 1990er Jahren gebaut. In den letzten Jahren haben sich immer mehr Hostels für Rucksacktouristen.  Es gibt auch immer mehr Boutique-Hotels und internationale Hotels in Myanmar .

Die Lage der Hotels spielt sicherlich eine wichtige Rolle. Z.B. in Yanggon, ein Hotel in der Nähe der Shwedagon-Pagode ist empfohlen.

Falls Du die erste Myanmar Reise nur drei Tage planst, ist das besser, ,in der Nähe von Old Bagan zu bleiben. Wenn Du die Möglichkeit haben wollst, die Pagoden bei Sonnenaufgang zu beobachten. Das ist empfohlen, in der Nähe des Mandalay Palace, dem Zentrum der Stadt Mandalay zu übernachten. Am Inle-See solltest Du eine Nacht in einem Hotel mit Seeblick nicht verpassen. Das ist die beste Idee, in Nyuangshwe oder irgendwo anders in der Nähe des Sees zu bleiben.

Schwimmbad

Ein Tipp: Der Preisunterschied zwischen 3-Sterne- und 4-Sterne-Hotels beträgt nur 20 EUR pro Nacht, aber die 4-Sterne-Hotels haben möglicherweise kostenloses WLAN und heißes Wasser. Du kannst keinen Spaß haben, wenn du nicht gut schläfst. Deshalb sind min. 4 Sterne Hotels in Maymar empfohlen.

Sicherheit

Kinder in Mianmar

Ist es sicher nach Myanmar zu reisen? Diese Frage wird oft von Reisende gestellt. Die Antwort ist ja'. Die gesetzestreue Bevölkerung und ihre Loyalität gegenüber der buddhistischen Praxis haben dafür gesorgt, dass Myanmar ein sicherer Ort zum Erkunden ist.

Nachrichten wie die Bombenanschläge in Yangon, der Opiumhandel im Gebiet des Goldenen Dreiecks, die Bürgerunruhen in einigen ländlichen Gebieten und die Flugzwischenfälle können den Eindruck hinterlassen, dass Myanmar nicht so friedlich ist. Aber es ist unfair, Myanmar wegen eines winzigen Bruchteils der dort auftretenden Vorfälle als unsicher einzustufen.

Verkehrssicherheit

Ein Flugzeug ist die beste Art, sich in Myanmar zu reisen, besonders wenn die Zeit begrenzt ist. Obwohl einige private Fluggesellschaften in der Vergangenheit in einige Sicherheitsprobleme verwickelt waren, gibt es jetzt nur noch wenige Zwischenfälle. Normalerweise arrangieren wir für unsere Kunden Flüge mit Fluggesellschaften wie Air KBZ, um ein komfortables Flugerlebnis zu gewährleisten.

Wenn Du mehr Zeit planst, ist eine Kreuzfahrt und eine Fahrt auf dem Irrawaddy-Fluss eine gute Möglichkeit, von Mandalay nach Bagan zu gelangen. Die Flusskreuzfahrten werden seit Jahren betrieben und haben gute Sicherheitsbilanzen.

Ein Auto zu nehmen kann aufgrund der schlechten Straßenverhältnisse des Landes ziemlich holprig sein; aber keine Sorge, es ist sicher.

Weitere Tipps

Ein Urlaub in Myanmar gilt allgemein als sicher. Gewaltverbrechen sind selten und die Kriminalitätsraten sind im Allgemeinen gering. Reisende können eine gute Erfahrung machen, indem sie gesunden Menschenverstand und Vorsicht üben.

Obwohl die meisten Menschen in Myanmar hilfsbereit und freundlich sind, treffst Du Vorsichtsmaßnahmen gegen Taschendiebstahl. Das ist empfohlen, dass Du nicht viel Bargeld dabei hast und nicht viel Schmuck trägst.

Ein weiterer Tipp ist, nicht spät in der Nacht auf der Straße zu bleiben oder sich in abgelegenen Gegenden aufzuhalten. Das Beleuchtungssystem funktioniert nicht gut. Wir empfehlen Dir, vor 21:00 Uhr in Dein Hotel zurückzukehren.

Medizinische Leistungen

Die medizinischen Standards und Dienstleistungen in Myanmar gehören zu den niedrigsten der Welt, aber die Gesundheitsversorgung wird immer verbessert.

Die anständigsten medizinischen Einrichtungen des Landes befinden sich in Yangon und Mandalay. Lokale Krankenhäuser in Kleinstädten bieten möglicherweise nur eine grundlegende Gesundheitsversorgung an. Medikamente sind knapp und Pflegekräfte unzureichend ausgebildet.

Wir empfehlen dringend, dass Du vor der Reise eine umfassende Reiseversicherung abschließt, alle erforderlichen Impfungen durchführst und alle verschriebenen Medikamente mitbringst.

Herausforderungen

Die größte Herausforderung bei der Reiseplanung sind fehlende Informationen und Kommunikationsschwierigkeiten.

Reiseinformationen werden nicht aktualisiert, um mit den aktuellen Umständen zu halten. Die meisten Reiseleistungen, wie die Buchung von Inlandsflügen, Hotels, Kreuzfahrtkabinen und Tagestouren, können nicht über Online-Websites gebucht werden. Obwohl einige Betreiber Online-Dienste unterstützen, ist der Prozess alles andere als nahtlos und Stornierungen sind nicht einfach vorzunehmen.

Deshalb spielt ein Reisebüro eine wichtige Rolle. Agenturen haben Zugriff auf reichhaltige Ressourcen und können diese gut nutzen. Besucher müssen nur eine Servicegebühr zahlen und einen entspannenden Urlaub haben.

Beispielsweise können Inlandsflüge einige Tage oder sogar einige Stunden vor Abflug geändert oder storniert werden, und der Flugstatus wird nicht online aktualisiert. In dieser Situation hilft Dir ein Reisebüro weiter, indem es Dich entsprechend informiert und die Reiseroute ändert.

Oder wenn Du einen Familienurlaub und besondere Anforderungen an ein Hotelzimmer hast, hilft Dir ein Mitarbeiter bei der Kommunikation mit den Hotels, um ein geeignetes Zimmer zu erhalten.

Bei uns bist Du in guten Händen

Gruppenreise oder private Reise?

Der größte Vorteil einer Gruppenreise ist, dass Du wahrscheinlich viel Geld sparen kannst.

Wenn Du eine Individualreise machst, kannst Du die lokale Kultur tiefer lernen.

Private Touren können auch viel Zeit und Energie sparen. Entscheidungen über Hotels und Reiseziele mögen ziemlich einfach erscheinen, aber Punktverbindungen in Myanmar sind selbst für erfahrene Reisende eine schwierige Aufgabe.

Beispielsweise akzeptieren einige Fluggesellschaften keine Einzelbuchungen online und Stornierungen und Verspätungen können in letzter Minute kurz vor dem Einsteigen bekannt gegeben werden. Möglicherweise benötigen Sie einen Problemlöser. Das ist uns.

Gestalten Sie Ihre Individualreisen einfach mit uns, nur eine Minute!