Anfragen

Der Qinhuai-Fluss, ein Strom des großen Yangtze Fluss

Der Qinhuai-Fluss, ein Strom des großen Yangtze Fluss

Der Qinhuai-Fluss ist ein Strom des großen Yangtze und er ist 110 km lang und hat ein Kanalsystem von 2,631 km. Der Fluss wurde ursprünglich Huai-Fluss genannt, nachdem er aber in der Regierungszeit von Kaiser Qin Shi Huang durch Nanjing geleitet wurde, bekam er den Namen Qinhuai-Fluss. Er ist der größte Fluss in der Umgebung von Nanjing und gilt als Lebenselixier der Stadt. Der Fluss ist so faszinierend, dass er die Fantasie vieler Menschen beflügelt.

Entlang des Flusses gibt es viele Sehenswürdigkeiten und historische Stätten wie z. B. den Konfuzius-Tempel, den Zhanyuan-Garten, das Zhonghua-Tor und die Orte entlang der Taoye-Fährenstrecke bis zur Zhenhuai-Brücke.

Der Fluss ist in den inneren und äußeren Fluss geteilt. Der äußere Fluss fließt durch die Yangjiawan und die Qinhuai Schleusen. Im Juni des Jahres 2005 wurde das Gebiet von der Regierung zur neuen touristischen Route ernannt, weil sie die wundervolle Aussicht auf die Stadt Nanjing bietet und umgeben ist von Attraktionen, wie der Stadtmauer, Jiangsu Nanjing Fernsehturm, dem Konfuzius-Tempel und anderen. Der Konfuzius-Tempel ist unter den meist besuchten Orten entlang des Flusses. Es ist ein großer Tempel mit einer einfachen Architektur, der zum Gedenken an den chinesischen Denker Konfuzius gebaut wurde. Das Zhonghua Tor, welches sich am inneren Fluss befindet, ist das größte Stadttor Chinas und das werterhaltendste und am aufwendigsten gearbeitete der ganzen Welt. Schließlich gibt es noch den Zhanyuan Garten, der während der Ming Dynastie (1368-1644) angelegt wurde und der älteste Garten in Nanjing ist. Während Sie auf den traditionellen, vor kurzem modernisierten und bemalten Booten der Region den Fluss entlang treiben, eröffnet sich Ihnen der Blick auf die volle Pracht der wunderschönen Sehenswürdigkeiten des Qinhuai Flusses.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen