Anfragen
Wilder Panda in Wolong

Das Abenteuer einer Panda Entdeckungstour

Überblick

Eine fernöstliche Safari zu erleben, Pandas in abgelegenen Naturschutzgebiete zu Fuß erkunden und Suche nach seltenen Tieren. Tief in den Minshan Bergen der Provinz Sichuan, in großen Flüssen und Schluchten, üppige Wälder, sind die einige weltweit amstärksten bedrohten Tiere zu schützen. Dies ist der letzte wilde Lebensraum derGroßen Panda, in gleichen Habitat sind auch die seltene Mondbären, Stumpfnasenaffen, Takine, Blaue Schafe und endemische Blutfasan und Grünschwanz-Glanzfasan. Doch mit Chinarundreisen.com haben Sie Chance, eine Safari in Wolong National Natur Reservat zu verwirklichen

Wenn Sie die schönen Ecken, die noch nicht von Massentourismus erschlossen sind, entdecken wollen, ist die Reise nach West-China Ihre beste Entscheidung, um die Vielfältigkeit der Natur und Kultur und das unbekannte China kennenzulernen. Sie werden auf dieser Ost-Himalaya Reise total neue Eindrücke vom Reich der Mitte sammeln. Es ist eine Welt voller authentischer Begegnungen und besonderer Erlebnisse.

Highlights

  • Wolong, Pandabären und deren Habitat
  • Wanderung in Dengshenggou Tal
  • Wuyipeng und Auswilderungslage
  • Wilde Pandas Nachverfolgen
  • Freiwilligen Programm

Reiseverlauf

01

Chengdu „Ni Hao!“ Grüße aus dem Reich der Mitte“

Europa Chengdu

22km

39Min.

Ankunft in Chengdu, unser Guide wartet in der Empfangshalle am Flughafen Chengdu, und fährt mit Ihnen zum Hotel.

Wir erreichen zu Beginn die Provinzstadt von Sichuan, Chengdu, die größte Stadt in Westchina. Sie ist als Paradiesstadt bekannt. Durch seine Sichuan Küche und die Pandabären ist Chengdu ein erstklassiges Reiseziel für allen Gourmets und Pandafans der Welt.

  • Unterkunft in Chengdu: Chengdu Minyoun Royal Hotel*****/Tibet Hotel Chengdu****

  • 02

    Die Heimat des Pandas

    Chengdu Wolong

    115 Km

    3 Std.

    Die Reise setzt sich fort von Chengdu direkt nach Wolong, der Heimat der Pandabären (Ailuropoda melanoleuca).

    Wolong schneidet bei der vierten nationalen Pandabären-Untersuchung überraschend positiv ab: hier leben ca. 150 wilde Pandabären in freier Natur und die neue Wolong Panda Station ist seit 11 Mai 2016 wieder geöffnet, genau 8 Jahre nach dem großen Erdbeben. Es leben nun über 40 Pandabären in der Aufzuchtstation, nach einer Statistik bis zum 6 September 2016.

    In Wolong nehmen wir uns Zeit, um Pandabären zu beobachten und zu fotografieren.

    Eine Einführung findet bei beim Abendessen in der Wolong Memory GH statt und bereitet Sie auf die kommenden zwei Tage vor, in der Sie die Forschung im Freien auf dem Berg erleben und dabei mithelfen, und die Ausrüstung zu ordnen. Sie werden auch eine Maßnahme für einen Notfall üben.

  • Unterkunft in Wolong(Auch für Tag 7, 8): Wolong Memory GH (1950 Meter über dem Meerspiegel)

  • Balang Berg Balang Berg

    03

    Das Abenteuer geht los!

    Mit Morgenfrische fahren wir zur Dengsheng Schlucht und wandern entlang des Baches eine Stunde lang und beobachten die Tierspuren. Hier erkunden wir echtes Habitat der Pandabären und anderer wilden Tiere, wie dem Pferdehirsch, dem Weißlippenhirsch, dem Roten Panda und dem Blutfasan.

    Nach einer kurzen Fahrt zum Dorf Zhuanjinglou am Fuß des Niutoushan Berges sind wir auf der alten Tee-Pferd Straße. Nun geht das Abenteuer richtig los. Die Bergsteigung dauert 2 bis 3 Stunden hoch bis zum Zeltplatz Kongtongshu. Der Weg ist relativ steil aber sicher. Wanderstock, Fernglas und wasserdichte Kleidung und Schuhe sind sehr zu empfehlen. Wir müssen mehrmals über die Bäche laufen. Unsere Gepäckträger und Leiter werden uns bei der Suche der Tiere und Tierspuren helfen.

    Aktivitäten auf dem Zeltplatz: Infrarot Kamera installieren lernen, vor Ort sich Orientieren, Flora kennenlernen und Maßnahme für den Notfall üben. Unterkunft auf dem Berg auf dem Kongdongshu Zeltplatz auf einer Höhe von 2600 Meter über dem Meeresspiegel.

    Wildschwein in Wolong Der Schweins- oder Riesendachs (Arctonyx collaris)

    04

    Weitere Suche auf dem Niutoushan Berg


    Nach einer unvergesslichen Nacht empfangen wir die Vögel und eventuell Stumpfnasenaffen und andere Tiere.

    Heute wandern wir weiter zu dem Niutoushan Pass, setzen die Pandabär Suche weiter auf dem Berg fort. Rund um den Forschungsbereich hoffen wir darauf, nahe und erlebnisreiche Kontakte mit den Tieren zu erleben.

    Wir installieren Infrarot Kameras im Bergbauch, dem Hinterland von dem Berg Niutoushan. 

  • Die Unterkunft ist auf dem Berg in dem Kongtongshu Zeltplatz.


  • 05

    Yusidong Pass

    Vormittags wandern und suchen wir die Pandabären weiter mit Führern auf dem Berg und schauen wir ob die Kameras erfolgreich etwas erwischt haben.

    Nach kurzer Pause geht unsere Suche nach den Pandabären im Team bergab für den Nachschub. Von dort fahren wir weiter in das etwa 6 km entfernte Nachbardorf Yusidong von Zhuanjinglou. Auf der Bergstraße fahren wir zum Eingang des Berges und von dort beginnt eine 4 Stunden lange Wanderung bergauf für die weitere Möglichkeit Pandabären zu treffen. Hier liegt der höchste Punkt des Panda-Habitats. Da diese Zone kaum von Menschen beeinflusst ist und die Pandabären gerne Wurzel in Einsamkeit schlagen, ist die Möglichkeit auf Pandas zu treffen in der Gegend positiver.

  • Übernachtung auf dem Yusidong Zeltplatz bei einer Höhe von 3000 Meter über dem Meeresspiegel.

  • 06

    Yusidong

    Leidenschaft und Optimismus unterstützen uns bei der Suche. Wir folgen weiter den Spuren von Pandabären. Der Sauerstoff reicht gut aus, die Suche geht weiter.

  • Wir bleiben noch eine Nacht auf dem Yusidong Zeltplatz.
  • Kongtongshu Zeltplatz Der Sambar oder Pferdehirsch

    07

    Pause in Wolong

    Am Nachmittag gehen wir bergab und fahren zur Unterkunft Wolong Memory GH. Wir werden die Informationen und Bilder ordnen und uns weiter zusammen sammeln.


    08

    Wuyipeng Beobachtungsstation

    Die Wuyipeng Beobachtungsstation liegt 2520 Meter über dem Meeresspiegel und ist als Ursprungsort der Pandabär Forschung bekannt. Dr. George B. Schaller und Dr. Hu Jinchu haben hier die Forschung an Pandabären in den 80er Jahren des 20. Jh. gestartet. Im Buch [The Last Panda] von Dr. Schaller muss man einfach mehrmals gelesen haben.

    Heute machen wir eine Pilgereise nach Wuyipeng, trotz weniger Spuren bei Wuyipeng als auf Niutoushan und Yusidong. Aber ein Foto vor dem Eingang der Station lohnt sich bereits für die 2.5 bis 3 Stunden lange Wanderung bergauf!

    Wollen Sie in freier Natur leben? Das klingt romantisch! Aber die Natur ist nicht nur romantisch, in der Natur besteht noch Gefahr von anderen Tieren wie beispielsweise dem Leopard, von Takine und von Kragenbären. Daher brauchen die Pandabären genug Training, bevor sie wieder in die Berge frei gelassen werden. Heute schauen wir die Trainingslage für die Auswilderung durch eine informative Wandertour mit dem Ranger an und besuchen zum Schluss ein Panda Museum.


    09

    Wolong - Chengdu Flughafen

    Das Freiwilligen Programm ist eine sinnvolle Unternehmung, besonders beliebt bei Pandafreunden.

    Durch das Projekt haben wir die Möglichkeit näheren Kontakt zu den Pandabären zu haben. Dabei helfen wir den Bambus und die Innenräume & Außenanlagen zu reinigen. Zudem werden wir Wowo, das Pandafutter in Keksform machen und die Aktivität der Pandabären vermerken. Zum Abschluss des Praktikums bekommen wir ein Zertifikat als Dankeschön und Erinnerung. Rückfahrt nach Chengdu und die Reise geht zum Ende.

    Die Fahrt geht direkt zum internationalen Flughafen Chengdu für Flug nach nächsten Zielort.


    Wilde Pandas Nachverfolgen

    Chinarundreisen.com hat drei Begehungen durchgeführt in dem Naturreservat in Wolong im Jahr 2016 und bauten so enge Partnerschaften zu dem neuen Forschungszentrum für Pandas in Wolong auf und zu den erfahrenen lokalen Führern.

    Wir können eine Reise zur Verfolgung von Pandas auf Sie zuschneiden nach Huangcaoping und Liziping Auswilderungslage, wo die Pandas für ihre Freilassung in die Wildnis vorbereitet werden. Wuyipeng ist die bekannteste Panda Beobachtungsstation und Niutoushan ist bekannt für die Bergzelte und für die Spurensuche nach wilden Pandas. Die Schwierigkeiten beim Wandern und die Länge der Reise kann so angepasst werden, dass sie auf Ihre physikalische Stärke, die Zeit und Ihr Budget passen.

    Preis pro Person
    Gruppengröße: Maximal 4 Personen

    Flug-, Hotel- und Programmänderungen bei vergleichbarem Leistungsumfang vorbehalten.

    Preise auf Anfrage. Schreiben Sie uns oder rufen Sie uns an: 800-822-4462 ( gebührenfrei aus Deutschland) +86 773 2826906( GMT+8) +86 773 2885386 ( GMT+8) Unsere Bürozeiten: Montag bis Freitag von 9:00-18:00 Uhr; Samstag bis Sonntag von 10:00-16:00 Uhr.


    Wir rufen Sie auch gerne zurück.

    Eingeschlossene Leistungen:

    • Gut geplante und bewährte Route
    • Essen in lokalen Restaurants à la carte
    • Private Auto-Transfers und private Reiseleitung für Ihre individuelle Gruppe*
    • 24 Stunden Beratung per Mail/ WhatApp/Telefon Kontakt Service**
    • Inlandsflüge: Bequem nach Wunsch, ohne Nachtflug
    • Eintrittskosten: Zu Sehenswürdigkeiten, die im Reiseprogramm aufgeführt sind. ***
    • 1-5 Stern Hotels
    • Service Kosten & Gebühren
    • * Bei 2-5 Mitreisenden z.B. aus Ihrer/m Familien oder Freundeskreis

      **Wenn Sie Fragen haben, teilen Sie uns diese bitte mit: Schreiben Sie uns oder rufen Sie einfach an!

      ***Sehenswürdigkeiten nach Wunsch, Eintrittskosten dürfen vor Ort abgesagt und zurückbezahlt werden.

    Nicht eingeschlossen Leistungen:

    • Internationale Flugtickets
    • Visumgebühr pro Person zurzeit € 130,–
    • Gebühr für Übergepäck
    • Persönliche Ausgaben
    • Einzelzimmer-Zuschlag
    • Obligatorisches Shopping


    Chinarundreisen Tipps

    1. Bitte Achten:

      Die wilden Pandas haben keine gute Sehkraft, aber sie riechen sehr gut mit ihrer Nase und hören sehr fein alle Geräusche und sie sind sehr leicht von Menschen erschreckt, sodass sie sich sehr schnell selbst verstecken, bevor sie gesehen werden können.

      Die Anzahl an wilden Pandas ist immer noch sehr niedrig und ihr Lebensraum ist groß, daher gibt es keine Garantie dafür, dass Sie wilde Pandas sehen werden oder auf Spuren von ihnen treffen.

      Im Winter, wenn es wenig Futter für sie gibt, begehen sie auch leichter zu erreichende Stellen und Flächen. Daher ist die Möglichkeit größer, zu dieser Zeit Pandas zu sehen, denn auch ihre Aktivität ist etwas höher zwischen Dezember und März.

    2. Die größten Fluglinien nach Chengdu:

      Air China/ Lufthansa/ Cathay/ Pacific United/ China Eastern/ Singapore Airlines/ Vietnam Airlines/ KLM/ ANA/ Asiana Airlines/ Etihad Airways/ Air Berlin/ China Airlines/ China Southern/ Qatar Airways/ Thai Airways/ Hainan Airlines

    3. NB: Die rollende Reise wird ab Chengdu mit Geländewagen(4X4) durchgeführt, unsere ausgesuchten Fahrer und Erfahrungsreiche Reiserleiter werden Sie ständig begleiten während der Reise. Unser Team hat mehrmals diese Route oder Ähnliche getrekkt. Diese Reise fordert an einigen Tagen den Verzicht auf den gewohnten Komfort, aber die großartigen Landschaften, Erlebnisse und Eindrücke lohnen sich. Ohne Fleiß, kein Preis!

      Diese Reise wird in unserer Broschüre als die anspruchsvollste Tour definiert, die Chinarundreisen.com bietet. Sie erfordert ein hohes Maß an körperliche Kondition.

      Die Schwierigkeiten dieser Route beinhalten auch längeres Trekking und Bergsteigen an mehreren Standorten einschließlich Yinsidong und Wuyipeng. Diese Reise erfordert ein hohes Maß an körperlicher Kondition, umfasst Wanderungen mit Rucksack und einige Touren werden in abgelegenen und hoch gelegenen Gebieten führen, wo Einrichtungen wenig gut entwickelt sind.

      Unsere Reiseleiter bemühen sich stets ein Höchstmaß an Service und Unterstützung zu bieten.