Kontakt
HomePandabärWas essen Pandas

Was essen Pandas, nur Bambus?

Sowohl ist Pandabär Raubtier, fressen Große Pandas heutzutage zu 99 Prozent nur Bambus, der Rest 1% ist andere Pflanzen wie Enzian, Bocksdorn und Krokus oder kleine Wirbeltiere. Die Pandas im Pandaschutzzentrum essen auch gerne Äpfel.

Panda essen Bambus

Was fressen Große Pandas? - 99% Bambus

Riesenpandas ernähren sich also fast ausschließlich von Bambus. Aber welche Arten und Teile von Bambus fressen sie? Pandas fressen gerne Pfeilbambus, schwarzen Bambus und "Wasserbambus" sowie etwa 20 weitere Arten. Sie bevorzugen Bambuswurzeln, -sprossen und -blätter, insbesondere die Sprossen.

Pandas fressen je nach Jahreszeit verschiedene Arten und Teile von Bambus. Im Frühling und Sommer fressen sie gerne verschiedene Sprossen, im Herbst die Blätter des Bambus und im Winter vor allem die Wurzeln.

Da der Nährwert von Bambus sehr gering ist, müssen Pandas jeden Tag 23-40 kg Bambus fressen, um ihren Energiebedarf zu decken.

Bambus stimmt Lebensstil Pandas

Pandabäre haben Bambus gewählt und durch natürliche Selektion übergelebt. Aber die Diät hat weniger Nährstoffe, Pandas müssen auch Lebensweise ändern, durch Bambus Fressen setzen große Pandas kein Fett an, so dass sie nicht genug Energie speichern, und sie können nicht über den ganzen Winter schlafen, wie die Schwarzbären. Auch wenn bei Schnee und bitterer Kälte, müssen Pandabäre auf Futtersuche gehen und sich futtern, das genießen die isolierte Ruhe auf hohen Bergen in Mittechina, warten dort bis der nächste Frühling mit saftigen Bambussprossen kommt.

Was fressen Riesenpandas noch außer Bambus?

Panda essen Bambus

Bei Großen Pandas, die von Menschen gefüttert werden, und bei wilden Pandas sind die letzten 1 % ihrer Ernährung ein wenig anders.

In Gefangenschaft lebende Pandas fressen auch Obst (am liebsten Äpfel), nahrhafte "Pandakuchen" und gedämpftes Maisbrot. Im heißen Sommer werden sie mit Eis gefüttert, das Äpfel enthält, um sie abzukühlen. Das Futter wird streng ausgewählt und in mehreren Runden geprüft, bevor es an die Pandas verfüttert wird, um sicherzustellen, dass die Pandas ausreichend Nahrung erhalten, und um die Sicherheit der Pandas zu gewährleisten.

Wilde Pandas bevorzugen die Jagd auf Pikas und andere kleine Nagetiere als letzten Teil ihrer Ernährung, obwohl Pandas nicht sehr schnell sind, so dass verletzte und verwundete Tiere eher in ihrer Reichweite sind.

Warum wird Pands vom Fleischfresser zum Vegetarier?

Als "Fleischfresser" ist es für Große Pandas einzigartig, dass sie so viel Pflanzen fressen. Während sich ihre Vorfahren hauptsächlich von Fleisch ernährten, sind Riesenpandas, die zur Familie der Bären gehören, schon immer Allesfresser gewesen. Sie haben Eckzähne und verfügen über das Verdauungssystem eines Fleischfressers. Obwohl sie sich also fast ausschließlich von Bambus ernähren, gelten sie immer noch als Fleischfresser!

Forschungen deuten darauf hin, dass Umweltveränderungen vor etwa 7 Millionen Jahren den Großteil der Beute der Vorfahren der Großen Pandas vernichtet haben, so dass sie sich mehr und mehr vegetarisch ernährten, da sie keine andere Wahl hatten.

Zu einem ähnlichen Zeitpunkt, wenn auch wahrscheinlich später, verlor der Große Panda durch den Verlust von genetischem Material seinen Appetit auf Fleisch. Forschungen zeigen, dass sich die Pandas vor 2 Millionen Jahren vollständig zu Bambusfressern entwickelt hatten.

Einreisen nach China

Der Essenszeitplan von Pandas

Große Pandas verbringen mehr als 10 Stunden pro Tag mit der Nahrungssuche, weil sie einen kürzeren Darm haben. Sie müssen so lange fressen, damit sie genügend Energie haben.

In Gefangenschaft lebende Pandas erhalten ein reichhaltigeres Futter und müssen nicht nach Nahrung suchen, weshalb sie weniger Zeit mit Fressen und mehr Zeit mit Schlafen verbringen. Normalerweise werden Pandas in Gefangenschaft täglich zwischen 8 und 9 Uhr und zwischen 15 und 16 Uhr gefüttert. Um zu vermeiden, dass Sie die Pandas besuchen, wenn sie schlafen, sollten Sie sie um die Fütterungszeit herum besuchen.

FAQs über Pandas

Q: 1. Wieviel Kilogramm Bambus frisst der Große Panda pro Tag?
A: Bambussprossen 23~40 kg;Bambusblätter 10~18 kg;Bambuszweige17 kg
Q: 2. Fressen die Pandabären alle Arten von Bambus?
A: 99% der Diät/des Futters von Pandas ist Bambus, Schwertbambus von Fargesia, (Fargesia;ist eine Bambus-Gattung der Subtribus Arundinariinae.) ist eine der bekanntesten Arten von über 60 Bambusarten, die als Futter für die Pandas dienen, aber ab und zu fressen sie auch Fleisch und andere Pflanzen.
Q: 3. Wieviel Zeit frisst ein Pandabär Bambus pro Tag?
A:12-16 Stunden insgesamt!

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen