Anfragen
HomeTibetReise InfoTop 8 Aktivitäten in Tibet Reisen

Top 8 Aktivitäten für Tibet Reisen

Tibet, das Dach der Welt, ist jedes Reisenden Traum. Das Land behält seine Jahrhunderte alte Traditionen, geheimnisvolle religiöse Kultur und unberührte reine Natur.

Hier sind die Top 8 Sehenswürdigkeiten zu sehen und Dinge zu tun in Tibet nach ihrer Popularität und Zugänglichkeit.

Entdeck den Potala-Palast

Der Potala-Palast ist ein Symbol von Tibet. Der majestätische weiße und rote Gebäudekomplex mit den grauen/grünen Bergen und blauem Himmel als Hintergrund, ist ein ikonisches Bild vom Dach der Welt .Es ist eine riesige Fundgrube von Materialien und Gegenständen aus der tibetischen Geschichte, Religion, Kultur und Kunst. Der Palast ist weithin bekannt für wertvolle Skulpturen, Buddha Statuen, Wandmalereien, Antiquitäten, Schmuck und religiöse Gegenstände, die darin untergebracht sind. Es ist die must-see Attraktion, die auf fast allen Tibet Reiserouten enthalten ist. Die Zahl der Reisenden in den Palast ist jeden Tag begrenzt, um den Gebäudekomplex zu schützen. Die Besuchszeiten für den Palast sind auf eine Stunde pro Reisegruppe begrenzt.

Öffnungszeit: 9:00-12:00, 15:30~16:30
Besuchzeit: 4-5 Stunden
Tickets: Hauptsaision(Mai~Oktober):200.00 RMB/Person; Nachsaison(November~April):100.00 RMB/Person

Reisetipps: Es gibt eine Menge Stufen vor dem Potala Palast, bereitest Diu sich darauf vor hie hinauf zu steigen. Jeden Tag Dürfen nur 3000 Reisende den Palast Besuchen, dessen Tickets sehr gefragt sind. Dein Lokaler Reiseleiter wird alles vorbereiten und Du brauchst sich um nichts kümmern.  

Die Pilger am Jokhang-Tempel ansehen

Der Jokhang-Tempel ist der heiligste Tempel für das tibetische Volk. Pilger reisen aus ganz Tibet zu ihrem geistigen Brennpunkt. Du wirst sich vor den Tempel und kreisen um den Tempel im Uhrzeigersinn. Kein Tibet Tour ist komplett ohne den Besuch des Jokhang Tempels. Der Tempel mit dem Potala-Palast sind die klassischen Attraktion in Lhasa.

Öffnungszeit: 09:00~18:00
Besuchzeit: 1 Stunde
Tickets: 85 CNY/P
Beachtung: Respektier das tibetische Volk und vermeid Ärger

Mach eine Runde auf der Barkhor Straße

Die Barkhor Straße ist Lhasa Pilgerweg um den Jokhang Tempel. Die Straße ist auch eine belebte Einkaufsstraße, die unglaublich viele Souveniers aus Tibet und Nepal hat. Schließ sich den Pilgern an, wie Du den Jokhang- Tempel umkreist, die Gebetsmühlen rollen, oder kommst Du mit den Einheimischen oder Reisenden und Feilschst Du hart über Souvenirs im Uhrzeigersinn. Die meisten Reisenden bummeln auf dieser Straße nach einem Besuch im Jokhang Tempel. Plan genug Zeit ein, um die lokalen Geschäfte zu erkunden. Alle Geschäfte auf der Straße in der Nähe schließen in den frühen Abendstunden.

Tipps: Falls Du etwas kaufen wollst, solltest Du auch wissen, was am besten ist und was verboten ist.

Sieh die Mönche des Sera Klosters debattieren

Zusehen wie die Mönche über die Schriften im Sera –Kloster debattieren ist ein Highlight, das nicht verpasst werden sollte. Die Mönche in ihren traditionellen roten Roben sammeln sich jeden Nachmittag auf dem Klosterhof. Während einer Debatte können sie Sprünge machen oder viele andere interessante Gesten. Es ist wirklich interessant zu beobachten. Beacht, dass die Mönch Debatten an sonntagen nicht stattfinden. Wenn Du mit uns reist ist Dein Reiseberater und Tibet Reiseführer flexibel genug Deine Route zu ändern, um sicherzustellen, dass Dir dieses Highlight nicht entgehen.

Achtung: Du sollten die einheimischen Leute und die Religion respektieren.

Besuch das Samye-Kloster, die Geburtsstätte des tibetischen Buddhismus

Das Samye Kloster war das erste Kloster, das in Tibet gebaut wurde, und der Ort, wo der tibetische Buddhismus gegründet wurde. Im Inneren des Klosters gibt es zahlreiche Fresken, Skulpturen und Gebetsmühlen. Das Kloster liegt in einem Tal, umgeben von kahlen Bergen und Sanddünen. Die Landschaft rundherum ist streng und auffällig. Es liegt in Shannan, 1,5 Autostunden von Tsetang entfernt. Das Kloster kann leicht mit dem Yongbulagang palast als Teil eines Tagesausflugs in Tsetang kombiniert werden. Sehen Sie unsere Tibet Zwei -Städte-Tour . Wenn Du von Lhasa aus reisst, dauert es einen Tag, um das Kloster zu besuchen.

Achtung: Du solltest die lokale Religion und Leuten respektieren.

Bestaun die Schönheit des Yamdrok See

Der Yamdrok See wird Dir den Atem rauben mit seiner atemberaubenden Landschaft. An klaren Tagen ist es eine fabelhafter Schatten aus tiefem Türkis. Auf der Seeseite sind sie tibetischen Dörfer und Felder der Yaks. Für ein ausgewogenes Verhältnis von Landschaft und Kultur, verbinden Sie diesen See mit den Klöstern in Lhasa. Es ist ein erfrischendes Erlebnis einen See nach den kulturellen Erfahrungen in Lhasa zu sehen. Der See liegt nur 2 Autostunden von Lhasa entfernt, auf dem Weg von Lhasa nach Shigatse. Ein Besuch zum See dauert etwa einen halben Tag . Der Weg zum See ist jedes Jahr von November bis März geschlossen wegen Schnee und Eis.

Tipps: Im Frühing und Herbst ist die beste Zeit, um die schönste Landschaft des Sees zu fotographieren.

Wenn Du dafür interessierst, empfehlen wir Dir das Angebot Tibet Entdeckungsreise-beliebteste Reise in Tibet

Stell einen Fuß auf den weltweit höchsten Berg – Mt. Everest

Der Mount Everest ist vielen

Tibet, das Dach der Welt, ist jedes Reisenden Traum. Das Land behält seine Jahrhunderte alte Traditionen, geheimnisvolle religiöse Kultur und unberührte reine Natur.

Hier sind die Top 8 Sehenswürdigkeiten zu sehen und Dinge zu tun in Tibet nach ihrer Popularität und Zugänglichkeit.

Entdeck den Potala-Palast

Der Potala-Palast ist ein Symbol von Tibet. Der majestätische weiße und rote Gebäudekomplex mit den grauen/grünen Bergen und blauem Himmel als Hintergrund, ist ein ikonisches Bild vom Dach der Welt .Es ist eine riesige Fundgrube von Materialien und Gegenständen aus der tibetischen Geschichte, Religion, Kultur und Kunst. Der Palast ist weithin bekannt für wertvolle Skulpturen, Buddha Statuen, Wandmalereien, Antiquitäten, Schmuck und religiöse Gegenstände, die darin untergebracht sind. Es ist die must-see Attraktion, die auf fast allen Tibet Reiserouten enthalten ist. Die Zahl der Reisenden in den Palast ist jeden Tag begrenzt, um den Gebäudekomplex zu schützen. Die Besuchszeiten für den Palast sind auf eine Stunde pro Reisegruppe begrenzt.

Öffnungszeit: 9:00-12:00, 15:30~16:30
Besuchzeit: 4-5 Stunden
Tickets: Hauptsaision(Mai~Oktober):200.00 RMB/Person; Nachsaison(November~April):100.00 RMB/Person

Reisetipps: Es gibt eine Menge Stufen vor dem Potala Palast, bereitest Diu sich darauf vor hie hinauf zu steigen. Jeden Tag Dürfen nur 3000 Reisende den Palast Besuchen, dessen Tickets sehr gefragt sind. Dein Lokaler Reiseleiter wird alles vorbereiten und Du brauchst sich um nichts kümmern.  

Die Pilger am Jokhang-Tempel ansehen

Der Jokhang-Tempel ist der heiligste Tempel für das tibetische Volk. Pilger reisen aus ganz Tibet zu ihrem geistigen Brennpunkt. Du wirst sich vor den Tempel und kreisen um den Tempel im Uhrzeigersinn. Kein Tibet Tour ist komplett ohne den Besuch des Jokhang Tempels. Der Tempel mit dem Potala-Palast sind die klassischen Attraktion in Lhasa.

Öffnungszeit: 09:00~18:00
Besuchzeit: 1 Stunde
Tickets: 85 CNY/P
Beachtung: Respektier das tibetische Volk und vermeid Ärger

Mach eine Runde auf der Barkhor Straße

Die Barkhor Straße ist Lhasa Pilgerweg um den Jokhang Tempel. Die Straße ist auch eine belebte Einkaufsstraße, die unglaublich viele Souveniers aus Tibet und Nepal hat. Schließ sich den Pilgern an, wie Du den Jokhang- Tempel umkreist, die Gebetsmühlen rollen, oder kommst Du mit den Einheimischen oder Reisenden und Feilschst Du hart über Souvenirs im Uhrzeigersinn. Die meisten Reisenden bummeln auf dieser Straße nach einem Besuch im Jokhang Tempel. Plan genug Zeit ein, um die lokalen Geschäfte zu erkunden. Alle Geschäfte auf der Straße in der Nähe schließen in den frühen Abendstunden.

Tipps: Falls Du etwas kaufen wollst, solltest Du auch wissen, was am besten ist und was verboten ist.

Sieh die Mönche des Sera Klosters debattieren

Zusehen wie die Mönche über die Schriften im Sera –Kloster debattieren ist ein Highlight, das nicht verpasst werden sollte. Die Mönche in ihren traditionellen roten Roben sammeln sich jeden Nachmittag auf dem Klosterhof. Während einer Debatte können sie Sprünge machen oder viele andere interessante Gesten. Es ist wirklich interessant zu beobachten. Beacht, dass die Mönch Debatten an sonntagen nicht stattfinden. Wenn Du mit uns reist ist Dein Reiseberater und Tibet Reiseführer flexibel genug Deine Route zu ändern, um sicherzustellen, dass Dir dieses Highlight nicht entgehen.

Achtung: Du sollten die einheimischen Leute und die Religion respektieren.

Besuch das Samye-Kloster, die Geburtsstätte des tibetischen Buddhismus

Das Samye Kloster war das erste Kloster, das in Tibet gebaut wurde, und der Ort, wo der tibetische Buddhismus gegründet wurde. Im Inneren des Klosters gibt es zahlreiche Fresken, Skulpturen und Gebetsmühlen. Das Kloster liegt in einem Tal, umgeben von kahlen Bergen und Sanddünen. Die Landschaft rundherum ist streng und auffällig. Es liegt in Shannan, 1,5 Autostunden von Tsetang entfernt. Das Kloster kann leicht mit dem Yongbulagang palast als Teil eines Tagesausflugs in Tsetang kombiniert werden. Sehen Sie unsere Tibet Zwei -Städte-Tour . Wenn Du von Lhasa aus reisst, dauert es einen Tag, um das Kloster zu besuchen.

Achtung: Du solltest die lokale Religion und Leuten respektieren.

Bestaun die Schönheit des Yamdrok See

Der Yamdrok See wird Dir den Atem rauben mit seiner atemberaubenden Landschaft. An klaren Tagen ist es eine fabelhafter Schatten aus tiefem Türkis. Auf der Seeseite sind sie tibetischen Dörfer und Felder der Yaks. Für ein ausgewogenes Verhältnis von Landschaft und Kultur, verbinden Sie diesen See mit den Klöstern in Lhasa. Es ist ein erfrischendes Erlebnis einen See nach den kulturellen Erfahrungen in Lhasa zu sehen. Der See liegt nur 2 Autostunden von Lhasa entfernt, auf dem Weg von Lhasa nach Shigatse. Ein Besuch zum See dauert etwa einen halben Tag . Der Weg zum See ist jedes Jahr von November bis März geschlossen wegen Schnee und Eis.

Tipps: Im Frühing und Herbst ist die beste Zeit, um die schönste Landschaft des Sees zu fotographieren.

Wenn Du dafür interessierst, empfehlen wir Dir das Angebot Tibet Entdeckungsreise-beliebteste Reise in Tibet

Stell einen Fuß auf den weltweit höchsten Berg – Mt. Everest

Der Mount Everest ist vielen Reisenden ein Traum. Die meisten Reisenden bleiben nur rund 30 Minuten zu auf dem Berg im Everest Basiscamp, um ein paar Fotos zu machen und die majestätischen Berge zu bewundern. Obwohl es eine lange und anstrengende Reise von Shigatse aus ist, sagen die jenigen die dort waren ( wenn es klar genug ist, um den Gipfel zu sehen ), dass es sich lohnt. Obwohl der Mount Everest attraktiv ist und für viele Reisende ein Traum, ist die Reise dorthin nicht geeignet für schwache Nerven. Höhenkrankheit ist die größte Mühe, und fast jeder ist am Mt. Everest betroffen. Das Everest Basiscamp liegt in einer Höhe von 5.200 Metern. Reisen zum Mount Everest sind relativ teuer. Einige Reisende bevorzugen es einer Gruppe beizutreten, um den Preis zu teilen. Aber es ist besser eine private Tour zu nehmen, so dass es für Dich individuell wird und Du von einem privaten Guide betreut wirst. Jedes kleine gesundheitliche Problem kann schnell ernst werden bei solchen Höhen. Entdeck unsere privaten Tibet Reisen zum Mount Everest.

Tipps: Hier kannst Du einige wichtige Tipps finden.

Schätzen Sie die tibetische Architektur am Tashilunpo Kloster

Das Tashilhunpo Kloster ist der Sitz des Panchen Lama. Die Klosterarchitektur ist ein großartiger Anblick. Ganz oben auf dem roten Gebäudekomplex sind Golddächer, die unter der Sonne glänzen. Es gibt einen geschäftigen und gepflasterten Wallfahrtsrundgang rund um das Kloster .

Eröffnungszeit: 9:00-17:00(12:00-14:00 ist Buddha-Palsthalle geschlossen)
Besuchzeit: 3 Stunden
Tickets: 55 RMB/Person

Die Reiseangeboten unter sind inklusive alle oben genannten Aktivitäten.

Reisenden ein Traum. Die meisten Reisenden bleiben nur rund 30 Minuten zu auf dem Berg im Everest Basiscamp, um ein paar Fotos zu machen und die majestätischen Berge zu bewundern. Obwohl es eine lange und anstrengende Reise von Shigatse aus ist, sagen die jenigen die dort waren ( wenn es klar genug ist, um den Gipfel zu sehen ), dass es sich lohnt. Obwohl der Mount Everest attraktiv ist und für viele Reisende ein Traum, ist die Reise dorthin nicht geeignet für schwache Nerven. Höhenkrankheit ist die größte Mühe, und fast jeder ist am Mt. Everest betroffen. Das Everest Basiscamp liegt in einer Höhe von 5.200 Metern. Reisen zum Mount Everest sind relativ teuer. Einige Reisende bevorzugen es einer Gruppe beizutreten, um den Preis zu teilen. Aber es ist besser eine private Tour zu nehmen, so dass es für Dich individuell wird und Du von einem privaten Guide betreut wirst. Jedes kleine gesundheitliche Problem kann schnell ernst werden bei solchen Höhen. Entdeck unsere privaten Tibet Reisen zum Mount Everest.

 

Tipps: Hier kannst Du einige wichtige Tipps finden.

Schätzen Sie die tibetische Architektur am Tashilunpo Kloster

Das Tashilhunpo Kloster ist der Sitz des Panchen Lama. Die Klosterarchitektur ist ein großartiger Anblick. Ganz oben auf dem roten Gebäudekomplex sind Golddächer, die unter der Sonne glänzen. Es gibt einen geschäftigen und gepflasterten Wallfahrtsrundgang rund um das Kloster .

Eröffnungszeit: 9:00-17:00(12:00-14:00 ist Buddha-Palsthalle geschlossen)
Besuchzeit: 3 Stunden
Tickets: 55 RMB/Person

Die Reiseangeboten unter sind inklusive alle oben genannten Aktivitäten.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen