Anfragen

Tibet Bahn- Tibet Verkehr

Tibet Bahn- Tibet Verkehr

Tibet war keine gastliche Region, doch viele Menschen wollten dorthin verreisen. Mit dem Ausbau des Verkehrssystems, ist es immer einfacher geworden mit verschiedenen Verkehrsmitteln, wie z. B. mit dem Flugzeug, Zug oder Bus , nach Tibet zu fahren. Unter denen ist der Zug – insbesondere der Himmelszug – die beliebteste Art nach Tibet zu reisen. Auf dem Weg können Sie die einzigartige Landschaft des Hochlandes genießen, die Sie im Flugzeug verpassen würden. Gleichzeitig können Sie sich allmählich an die Höhe gewöhnen. Doch der Zug ist viel langsamer und anstrengender als das Flugzeug, das schneller und bequemerer ist, Ihnen aber weniger zu sehen schenken kann. Der größte Vorteil des Zuges ist, dass Sie die wunderbare Landschaft viel länger beziehungsweise auf dem ganzen Weg nach Tibet genießen können.

Achtung

Im Flughafen und Bahnhof Lhasas ist es verboten, dass Nicht-Passagiere sich mit Touristen treffen. Wenn der Zug den Bahnhof Lhasas oder das Flugzeug den Flughafen Lhasas erreicht, müsse die Touristen den Bahnhof bzw. den Flughafen verlassen, um draußen die wartenden Tour Guides zu treffen.

Flug

Tibet ist durch nationale Fluglinien erreichbar. Sie können den direkten Flug von Chengdu (2.5 Stunden Flugzeit), Beijing (4.5 Stunden), Chongping (2.5 Stunden), Xi’an (3.5 Stunden) und Kunming (4 Stunden) nach Tibet. Die internationale Strecke von Kathmandu dauert 2 Stunden (Hauptstadt Nepals). Gongga Flughafen in Tibet liegt im Gongga 100 Kilometer südlich von Lhasa. Man braucht 2 Stunden Fahrtzeit von Lhasa aus. Der Flughafen Shuttlebus kosten 20 Yuan pro Person; Ein Taxi kostet in etwa 200 Yuan pro Auto.

Tibet Bahn

Per Zug nach Tibet zu reisen, ist die beliebste Methode nach Tibet zu gelangen. Im Moment gibt es Zugstrecken von Beijing, Guangzhou, Chengdu, Chongqing, Lanzhou und Xining. Die Reise von Beijing dauert weniger als 48 Stunden Die Kosten betragen 389 Yuan in der billigen Holzklasse und 1262 Yuan für ein Schlafabteil.Verglichen mit einem Flug, welcher ca. 3000 Yuan kostet, ist der Zug sehr billig. Beachten Sie: In der Hauptsaison, von Mai bis Oktober, kann es schwierig werde Tickets zu kaufen, da die Nachfrage sehr hoch ist. Chinarundreisen bucht für Sie die Zugtickets wenn Sie mit uns reisen.

Auch wenn die Züge nach Tibet, verglichen mit den anderen Bahnstrecken Chinas, bequem und luxuriös ist, sind sie nichts für schwache Gemüter. Es gibt keine westlichen Toiletten und die Abteile sind relativ voll. Außerdem passiert die Zugfahrt denTanggulaBergpass, der ungefähr 5000 Meterüber NN hoch ist. Viele Reisenden spüren hier die Höhenkrankheit.

Der größte Vorteil der Zugfahrt ist die fantastische Landschaft. Nachdem Golmud passiert wurde (Der Startpunkt der Qinghai-Tibet Zugstrecke), wird die Landschaft immer mehr zum idealen Postkartenmotiv. Die schneebedeckten Berge ,die in der Ferne zum Himmel hinaufragen, weite Grasflächen, manchmal besiedelt von Schafen und Yaks.Die Highlights der Zugfahrt sind: der Qinghai See, der Chaerhan Salzsee, der Kunlun Bergpass, das unbewohnte Holxil Gebiet, die Heimat der tibetischen Antilope, der Tanggula Bergpass, Quelle des Yangtze Fluss und die Changtang Graslandschaft. Eventuell werden Sie einige dieser Attraktionen nicht sehen, da amnche Züge sie Nachts passieren.

Von Beijing, Shanghai, Guangzhou, Chengdu, und Chongqing nachLhasafahrende Züge stoppen inLanzhou und Xining.

Vom Lhasa nach Shigatse mit dem Zug

Der Zug von Lhasa nach Shigatse ist offen für das Publikum.Die Fahrt zwischen Lhasa und Shigatse ist 3 Stunden.

Route Zug Abfahrt Ankunft
Lhasa—Shigatse Z8801 08:30 11:25
Lhasa—Shigatse Z8803 15:20 17:59
Shigatse—Lhasa Z8804 12:05 14:40
Shigatse—Lhasa Z8802 18:40 21:33

Was gibt es auf den Zug?

Die Sauerstoffflasche ist immer für die Höchenkranker angeboten.
Es gibt zwei Ärzte auf den Zug, Die 15 chinesischsprachige Zugbegleiter können auch ein bisschen Tibetanisch und Englisch. Man kann auf der Reise die Landschaft genießen.Die Fahrgastbetreuer werden unterwegs Stationen und Orte erklären.

Nach Tibet, mit dem Zug oder Flugzeug?

Reisende gelangen nach Tibet entweder via Zug oder Flugzeug. Beide Möglichkeiten bieten Vor- und Nachteile.

Flugzeug:

Flüge landen auf Lhasas Flughafen morgens oder mittags, haben die Reisenden genug Zeit sich auszuruhen und sich in der Höhe zu akklimatisieren. Die höhe Lhasasbeträgt ca. 3500 Meter,was relativ gering ist im Vergleich zu anderen Regionen in Tibet, darum gibt es hier auch weniger Krankheitsfälle. Normalerweise gibt es Rabatte auf Flüge nach Lhasa.

Zug

Vorteil: Zugfahrende können die schöne und unbewohnte Landschaft in Holxil bewundern.

Nachteile: Die Zugfahrt dauert 24 Stunden von Xining oder mehr als 48 Stunden von anderen Städten, wie Beijing und Shanghai. Außerdem wird ein Großteil der Strecke in der Nacht zurückgelegt..
Der Zug passiert die DanggulaBerge,die eine Höhe von 6000 Metern haben, sowie andere hochgelgene Gebiete.Manche Passagiere können deshalb nicht viel Ruhe finden.
Es ist schwierig Zugtickets nach Lhasa zu bekommen, besonders von Juli bis August. Und der Aufschlag für das Buche eines Tickets könnte sogar noch höher als der Preis eines Tickets während der Hochsaison.

Unser Vorschlag: Chinarundreisen empfiehlt nach Lhasa zu fliegen und den Rückweg per Zug zu fahren. Die meisten Züge verlassen Lhasa um 8:00 Uhrmorgens.So hat man den ganzen Tag um die vorbeiziehende Landschaft zu beobachten. Die fahrt zurück wird auch bequemer sein nachdem man sich an akklimatisiert hat. Sehen Sie sich unsere Tibet Reise-Pakete oder kontaktieren Sie uns, um sich über individuelle Reisen für Sie zu informieren.

Autobahn

Die nach Tibet führenden Autobahnen: 

1. Die Qinghai-Tibet Autobahn: sie verläuft auf der Route Xining - Golmud-Lhasa und die Gesamtstrecke beläuft sich auf 1.214 km. Die Durchschnittshöhe der Autobahn liegt über 4.000 Metern und sie verläuft durch die Gebirge Kunlun und Tanggula. Auf dieser Autobahn können Sie Tibet in kürzester Zeit erreichen und sie ist auch im Vergleich zu den anderen Autobahnen der beste und sicherste Weg. 

2. Die Xingjiang-Tibet Autobahn: sie fängt bei Yecheng in der Xinjiang-Region an und die Gesamtstrecke beläuft sich auf 2.841 Kilometer. Die meisten Teile dieser Autobahn liegen in den unbewohnten Gebieten, deswegen finden Sie auf dem Weg keine regulären Tankstellen und müssen mehrere Fässer Benzin mitnehmen. Sie werden ungefähr einen halben Monat fahren, um Tibet zu erreichen. Außerdem sind der Verkehr und die Kommunikation ganz ungünstig. 

3. Die Sichuan-Tibet Autobahn: Sie beginnt bei Chengdu und endet in Lhasa. Die Gesamtstrecke beträgt 2.334 Kilometer. Diese Autobahn verläuft auf dem Weg an Ya'an und Kandding vorbei. 

4. Die Yunnan-Tibet Autobahn: Diese Autobahn beginnt in der Stadt Xia'guan der Provinz Yunnan, hält bei Shangri-La an und gelangt dann in den Landkreis Markam in Tibet. Die Gesamtstrecke beläuft sich auf 800 Kilometer. 

5. Die Sino-Nepel Autobahn: sie verläuft auf der Route Lhasa - Golmud – Zhamud-Freundschaftsbrücke – Kathmandu und ist insgesamt 2.415 Kilometer lang. Jeden Tag gibt es zwei Busse, die zwischen Germu und Lhasa pendeln. Sie fahren um 8 Uhr morgens von Germu los und erreichen Lhasa am nächsten Nachmittag.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen