Kontakt
HomeMondphaseVollmond 2021Vollmond Oktober 2021

Vollmond Oktober 2021: Astrologie, spirituelle Bedeutung und Auswirkung

Vollmond Oktober 2021

Überblick

  • Der nächste Vollmond kommt am Mittwoch, 20. Oktober 2021, um 16:58 Uhr im Widder, einem Feuerzeichen. Mondzeichen Widder ist gewohnt, seine Gefühle direkt auszudrücken.
  • Vollmond im Oktober 2021 fordert uns auf, unserer eigenen Bedürfnisse und die Bedürfnisse anderer zu balansieren.

Wann ist der Vollmond im Oktober 2021?

Der Vollmond im Oktober 2021 findet am Mittwoch, 20. Oktober, um 16:58 Uhr statt.

Zu diesem Zeitpunkt wird der Mond etwa 399.395 km von der Erde entfernt sein. Von den 12 Vollmonden im Jahr 2021 ist dies der drittentfernteste Vollmond von der Erde, so dass er auch kleiner erscheinen wird. Er wird Jägervollmond genannt.

Achtung: Der Zeitpunkt der Entstehung des Vollmondes liegt nicht unbedingt in dem Zeitraum, in dem der Mond in Ihrer Region aufgeht. Der Vollmond entsteht, wenn der Mond hinter der Erde kreist und die der Erde zugewandte Halbkugel des Mondes von der Sonne beleuchtet wird. Zu dieser Zeit ist der Mond in Ihrer Region vielleicht noch nicht aufgegangen. Der Vollmond im Oktober findet beispielsweise um 16:58 Uhr statt, wobei der Mond in Deutschland zu diesem Zeitpunkt noch nicht aufgegangen ist. Daher wird der Mond, den Sie in dieser Nacht in Deutschland sehen, nicht zu 100 % voll sein, sondern fast voll. 

Mehr über Neumond Oktober

Wann ist Vollmond im September 2021?

Wann ist Vollmond im November 2021?

Wann ist Vollmond im Dezember 2021?

Wie lange dauert der Vollmond am 20. Oktober 2021?

An diesem Tag wird der Mond um 19:06 Uhr aufgehen und am nächsten Morgen um 08:57 Uhr untergehen, was einer Dauer von etwa 14 Stunden entspricht.

In welchem Zeichen steht der Vollmond im Oktober 2021?

Im Oktober steht der Vollmond im Zeichen Widder, einem Feuerzeichen, es ist gewohnt, seine Gefühle direkt auszudrücken.

Spirituelle Bedeutung des Oktober-Vollmonds 2021

Beim Oktober-Vollmond bildet die Sonne in Waage eine Opposition zum Mond in Widder. Die Beziehung zwischen Widder und Waage ist eine polare Achse, wobei der Widder das "Selbst" und die Waage das "Andere" repräsentiert. Während der Widder für Durchsetzungsvermögen steht, geht es bei der Waage um Kompromisse.

Durch die Energie der solaren Waage sind wir uns der Notwendigkeit von Beziehungen und allem, was zu ihrer Aufrechterhaltung gehört, bewusst - Kompromisse, Verhandlungen, Fürsorge und Gleichgewicht. Der Mond-Widder hingegen ist durchsetzungsfähig, führend und persönlich mutig.

Dieser Vollmond fordert uns auf, ein Gleichgewicht zu finden zwischen der Befriedigung unserer persönlichen Bedürfnisse und der Befriedigung der Bedürfnisse anderer, zwischen Unabhängigkeit bzw. Selbstvertrauen und Abhängigkeit bzw. Kameradschaft. Die Vernachlässigung eines der beiden Enden der Achse Widder-Waage wird mit Sicherheit nach hinten losgehen. Im Idealfall finden wir ein Gleichgewicht zwischen den beiden Energien, und genau dazu lädt uns der Vollmond ein.

Da die Sonne in einer Linie mit Mars und im Quadrat zu Pluto steht, der sich in der Nähe dieses Vollmonds befindet, kann es sein, dass wir unter Druck stehen und ein wenig paranoid sind, was unsere Leistungen und den Mut und die Leidenschaft zum Handeln betrifft.

Astrozeichen, die vom Oktober-Vollmond in Widder betroffen sind

Diese Mondphase findet bei 27 Grad und 26 Minuten in Widder statt und wird vor allem diejenigen betreffen, die mit persönlichen (oder schnellen) Planeten geboren sind, deren Zeichen auf etwa 0 bis 1 Grad der fixen Zeichen (Stier, Löwe, Skorpion und Wassermann) oder 23 bis 30 Grad der veränderlichen Zeichen (Widder, Krebs, Waage und Steinbock) zeigen.

Vielleicht interessieren Sie sich auch für:

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen