Anfragen

Huanghe Turm, ein Meisterwerk auf der Erde

Huanghe Turm, ein Meisterwerk auf der Erde

Der Huanghe-Turm (Gelber Kranich-Turm) sitzt auf dem Gipfel des Sheshan-Berges in Wuchang, wurde seit alters als ein "Meisterwerk auf der Erde" bezeichnet. Zusammen mit dem Yueyang-Turm in Hunan und dem Tengwang-Turm in Jiangxi werden sie die drei bekanntesten Türme in Südchina genannt. Der Holzkonstruktion-Turm wurde im Jahr 223 während der Zeit der Drei Reiche auf dem Huanghe-Kliff am Yangtse in Wuchang gebaut.
Der zum militärischen Zweck gebaute Wachtturm erfreute sich aber später großer Beliebtheit bei Gelehrten. Das Gedicht vom Dichter der Tang-Zeit, Cui Hao, mit dem Titel "Huanghe-Turm" wird jahrtausendlang überliefert. Im Jahr 1981 wurde der Turm wieder aufgebaut, die Bauarbeit nahm vier Jahre in Anspruch. Der neue Turm ist 51, 4 m hoch, er hat außen fünf Stockwerke und innen 10 Stockwerke. Auf dem majestätischen Huanghe-Turm kann man einen atembaraubenden Anblick auf die Stadtumgebung haben.



Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen