Kontakt
HomeXiamenVerkehr

Verkehr in Xiamen, Reisefürer während der Xiamen Reise

Verkehr in Xiamen, Reisefürer während der Xiamen Reise

Xiamen ist bequem mit Bussen, Eisenbahnverbindungen und auch auf Luftweg zu erreichen.

Nahverkehrsmittel

Die Busse, die das Stadtgebiet flächendeckend anfahren, verkehren nach festen Fahrplänen und sind schnell und preiswert – die Fahrten kosten 1-2 yuan. Es gibt zahlreiche Taxis, die eine Grundgebühr von 8 Yuan erheben.

BUSSE – Xiamen verfügt über mehrere Fernreisebusbahnhöfe. Die meisten Reisenden treffen entweder 2 km nordöstlich des Zentrums an der Hubin Nan Lu (100 m rechts vom Ausgang befindet sich die Haltestelle von Bus Nr. 23, der zur Küste fährt) oder 200 m nördlich des Bahnhofs ein (von dort Bus Nr. 27 nehmen). Von beiden Busbahnhöfen aus fahren zwischen 6 und 22 Uhr zahlreiche Busse nach Fuzhou und Quanzhou. Täglich mehrere Verbindungen gibt es auch nach Longyan und Yongping. Weniger häufig, jedoch ebenfalls täglich werden Guangzhou und Shantou angefahren. Womöglich fahren Busse nicht am selben Bahnhof ab, an dem des Ticket gekauft wurde – in diesem Fall wird der Fahrschein mit einem chinesischen Stempel versehen, der rund eine halbe Stunde vor der planmäßigen Abfahrtszeit zum kostenlosen Transfer mit einem Shuttle–Bus zur richtigen Abfahrtshaltestelle berechtigt.

EISENBAHN – Xiamens Bahnhof befindet sich in der Xiahe Lu, etwa 4 km östlich der Küstenfront am Ende der Zhongshan Lu, mit der er durch die Buslinien Nr. 1, 3 und 4 verbunden ist. Eisenbahntrassen verlaufen von Xiamen nach Norden zu Wuyi Shan und in die Provinz Jiangxi sowie westwärts via Longyan in die Provinz Guangzhou. Da die Fahrt nach Fuzhou sehr schleppend verläuft, sind für dieses Ziel die schnelleren Überlandbusse zu empfehlen. Der Ticketkauf ist nicht besonders problematisch, doch es bilden sich oft lange Schlangen vor dem Ticketbüro.

FÄHREN –Das Fährterminal, wo vielmals pro Woche von 5:30 bis 00:20 Uhr die Schiffe zwischen Xiamen und der Insel Gulangyu hin- und zurückfahren, befindet sich in 15, Lujiang Lu, Siming-Viertel. Eine einfache Fahrt dauert 5 bis 6 Minuten und die Hin und Rückfahrt ca. 15 Minuten.

Mit dem Flugzeug

1983 wurde der Xiamen Gaoqi-Flughafen (XMN) eröffnet und ist inzwischen einer der frequentiertesten Flughäfen in China; er liegt etwa 10 km nordöstlich vom Stadtzentrum. Mehr als 50 innerchinesische Linienflüge verbinden Xiamen mit 58 Städten in China, darunter Beijing, Shanghai, Guangzhou, Hongkong, Nanjing, Guilin, Chengdu, Harbin, und andere. Außerdem gibt es von hier internationale Flüge in 17 Städte in Südkorea, Japan, Amerika, Südostasien und Europa.

Xiamen Gaoqi internationaler Flughafen liegt 12 km nördlich der Stadt und ist durch Bus Nr.27 mit dem Küstenbereich verbunden. Es gibt Flugverbindungen nach Beijing, Shanghai, Chengdu, Xi’an, Wuyi Shan, Fuzhou, Guilin, Guangzhou und verschiedenen anderen Städten in Südostchina sowie zu einigen Zielen in Asien und Europa, wie Bangkok, Singapur, Manila, Seoul, Amsterdam und Osaka.


Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen