Jetzt Reise planen

Dattel Garden, eine berühmte revolutionäre Touristenattraktion in Yan'an

Dattel Garden, eine berühmte revolutionäre Touristenattraktion in Yan'an

Auf einer Fläche von 540.000 Quadratmetern ist der Dattel-Garten für das Sekretariat der KPCh acht Kilometer von Yan'an entfernt. Es gibt zwanzig Höhlenwohnungen, die eine Art traditionelles Haus für die Menschen im Norden der Provinz Shaanxi sind. Sie sind in der Regel in Hügeln geschnitzt und von verdichteter Erde umgeben. Diese Wohnungen stehen zusammen mit über 80 ziegelgedeckten Häusern und einen Versammlungssaal. Es war ursprünglich ein Garten eines Kriegsherrn und wurde auch gleichzeitig als Standort für das KPCh-Sekretariat vom Oktober 1943 bis März 1947 verwendet. Als ein wichtiger revolutionärer Ort wird es heute als eine berühmte revolutionäre Touristenattraktion ausgestellt.

Viele historisch bedeutsame Ereignisse fanden im Dattel-Garten in der Zeit zwischen 1943 und 1947 statt. Das chinesische Volk gewann den Anti-Japanischen Krieg und der siebte nationale Kongress der KPCh wurde hier einberufen. Obwohl sie vollständig für die Situationen nach dem Anti-Japanischen Krieg vorbereitet waren, zerbrach die zentrale Regierung den Traum von Kuomintang, um einen Bürgerkrieg im ganzen Land zu starten. Alle diese Ereignisse sind eng mit dem Schicksal der ganzen Nation verbunden.

Es gibt 815 Stücke an kulturellen Relikten im Garten, die Meisten von denen sind über die revolutionäre Geschichte. Im Garten gibt es einige der ehemaligen Residenzen, einschließlich der von Mao Zedong, der von 1893 bis 1976 lebt. Sowie auch von Zhu De, der von 1886 bis 1976 lebte und ein großer Feldherr war. Es gab Liu Shaoqi, der von 1898 bis 1976 lebte und der chinesische kommunistische politische Führer war. Der Zhou Enlai lebte von 1898 bis 1976 und war erster Ministerpräsident der VR China. Diese Stätten und die Montagehallen sind für die Öffentlichkeit zugänglich. Der Xingfu-Kanal fließt über den Hof auf den Garten. Diese Wasserrinne wurde von der achten Armee gebaut, die von der kommunistischen Partei Chinas während des Anti-Japanischen Krieges angeführt wurde. Der Graben wurde gebaut, um die Bewässerung der Felder in der Nähe zu erleichtern. Die Menschen vor Ort hatten sehr von der Wasserrinne profitiert, so hieß sie Xingfu-Wasserrinne, das übersetzt die Seligkeit bedeutet.

Eintrittskarte: CNY 20
Öffnungszeiten: 8:00-18:00
Buslinie: 3

Gestalten Sie Ihre Individualreisen einfach mit uns, nur eine Minute!