Anfragen

Yangshuo Aktivitäten, lokale Kultur in Yangshuo zu erleben

Yangshuo Aktivitäten, lokale Kultur in Yangshuo zu erleben

Hier sind einige interessante Aktivitäten für Sie, das andere Yangshuo zu entdecken. Viel Spaß!!

1. Rafting auf dem Yulong-Fluss

Von allen Aktivitäten in Yangshuo ist wahrscheinlich das Raften auf dem Yulong Fluss am wichtigsten. Man sagt: wenn Sie nicht raften waren, dann haben Sie das richtige Yangshuo nicht völlig gesehen. Es ist so wichtig wie die Verbotene Stadt in Peking und der Eiffelturm in Paris.

2. Fahrrad fahren

Viele Touristen mögen es in Yangshuo Fahrrad zu fahren. Mit dem Fahrrad kann man sich nicht nur in der Umgebung von Yangshuo fortbewegen, sondern auch die spektakuläre Landschaft von Yangshuo entdecken.

Yangshuo Fahrradfahren Tipps

3. Klettern

Vielleicht ist das Klettern von allen Aktivitäten in Yangshuo wohl das spektakulärste. Es gibt gute Orte zum Klettern in Yangshuo. Auf der Weststraße kann man ein paar gute Klettern-Geschäfte mit professionellen Arbeitern und Ausrüstungen finden. Aber hier sollte man auch darauf achten, dass die Sicherheit am wichtigsten ist.

Angaben vor dem Klettern:

a. notwendige Rüstung: Sicherheitsgurt, Ascender, Descender, Karabinerhaken, Expressschlinge (mindestens 30), die 60m langen wichtigsten Seile (2-3 Streifen), Helme,die Schlinge usw..

b. Für die schwierige Route brauchen Sie einen Experte.

c. Versuchen Sie nicht nach einer nicht erschlossenen Route zu klettern, um Sie ein Unfall zu vermeiden.

d. Am besten gehen Sie mit Freunden oder anderen Touristen zusammen, weil Sie miteinander schützen und helfen können.

4. Yangshuo She-Fest

Zeit: Im zweiten und achten Monat nach dem chinesischenYangshuo She-Fest Mondkalender

Ort: Alle (Groß-)Gemeinden in Yangshuo

Das She-Fest ist ein Fest für den Buddha She-König. An diesem Tag hat der She-König in Yangshuo eine sehr wichtige Bedeutung. Die Einheimischen verehren ihn fast als Mitglied der Familie. Diese Verehrung geht bereits auf die alte Zeit vor über 1000 Jahren zurück. Das Yangshuo She-Fest ist eigentlich eine Mannsparty „zehn Freunde“. An dieser Party teilzunehmen heißt „She zu essen“. Es ist eine Volksorganisation für die gegenseitige Hilfe und auch eine gute Tradition seit tausend Jahren auf dem Land in Yangshuo. Wenn man auf dem Land an dieser Organisation teilgenommen hat, bekommt man Hilfe bei der Beerdigung der Älteren.

5. Yangshuo Wasserbüffelkönigsfest

Zeit: am 8. Tag des 4. Monats nach dem chinesischen Mondkalender

Ort: Alle Dörfer in Yangshuo

Nach dem Volksglauben ist der 8. Tag des Monats nach dem chinesischen Mondkalender der Geburtstag des Wasserbüffelkönigs. Wasserbüffel haben auf dem Land in Yangshuo eine sehr wichtige Bedeutung. An diesem Tag kümmern sich die Bauer gut um die Wasserbüffel, um ihnen für die harte Arbeit das ganze Jahr über zu danken, z.B. den Kuhstall sauber machen, die Wasserbüffel waschen, frisches Futter mit Salzwasser anbieten usw.

6. Dörfliche Märkte in Yangshuo (chinesisch: Naozi)

Zeit und Ort: der 1., 4. und 7. Tag jedes Monats nach dem chinesischen Mondkalender in den Gemeinden Yangdi und Baisha; der 2., 4. und 8. Tag jedes Monats in den Gemeinden Putao, Gaotian und Fuli und der 3., 6. und 9. Tag jedes Monats in den Gemeinden Jinbao, Yangshuo, Puyi und Xingping.

Die dörflichen Märkte heißen „Naozi“ in Yangshuo. „Gan Naozi“ bedeutet, dass die Bauer auf dem Markt kaufen oder verkaufen. Jede Gemeinde bietet ein „Naozi“ von ca. 8 Uhr bis etwa 16 Uhr an. Heute gibt es neun Gemeinden in Yangshuo, d.h. neun „Naozi“ in Yangshuo. Die Bauern verkaufen zuerst ihre eigenen Sache, wie Gemüse, Obst, Bambus- oder Holzproduckte usw. Dann kaufen sie Lebensmittel, Arbeitszeug, Kleidung, Tee usw. Dort gibt es manche einheimische Geschäfte, wo Gemälde und Miniatur-buddhistische Statuen verkauft werden.

7. Geisterfest

Das Geisterfest in Yangshuo wird am 15. Tag des 7. Monats nach dem chinesischen Mondkalender begangen. Der 7. Monat des Mondkalenders wird auch Geistermonat genannt, weil nach dem Volksglauben die Geister und Seelen der Toten aus der Unterwelt auf die Erde kommen.

Das Geisterfest ist der Höhepunkt einer ganzen Reihe von Zeremonien während des Geistermonats. Dazu werden Speisen vor den Häusern aufgestellt und Totengeld als Opfergabe für die Geister und Seelen verbrannt. Vielfach lässt man auch Papierboote und Laternen auf dem Wasser schwimmen, die den Geistern und Seelen die Richtung weisen sollen.

Jedes Jahr während des Geisterfestes in Yangshuo, sollen die Einheimischen einen Imbiss (chinesisch: Baba) essen. Dieser Imbiss mit dem Namen „Hundszunge-Baba“ ist aus klebrigem Reis. Trotz der lokalen Volkssagen über „Hundszunge-Baba“, die schon mehrere Hundert Jahre alt sind, weiß man noch nicht, warum man während des Geisterfests diesen Imbiss essen soll.

8. Weststraße internationales Bierfest

Zeit: Allgemein am Abend des Jahresendes oder Jahresanfangs

Ort: Weststraße

Am 31. Dezember 1999 wurde das erste Weststraße-internationale Bierfest veranstaltet.

Seitdem findet die Veranstaltung jährlich statt. Auf der Weststraße gibt es aber nicht nur kulinarische Köstlichkeiten, sondern man kann auch brillante Aufführungen genießen. Die zurzeit sehr populären, riesigen LED-Wände werden dabei als multimediale Bühnenkulissen verwendet. Meisterliche Musiker, traumhafte Tänzer, mystische Magier, agile Akrobaten und kräftige Kung-Fu-Kämpfer machen mit ihren Aufführungen mächtig Stimmung und heizen dem Publikum ordentlich ein.


Die für verschiedene Altersgruppen geeigneten Top Aktivitäten in Guilin


Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen