China Rundreisen Zug Fahrkartenservice

1 Buchung

Sie buchen Ihre Fahrkarten online.

2 Bezahlung

Sie erhalten umgehend eine Email und folgen dem Link der Zahlungsmöglichkeiten

3 Fahrkarten erhalten

Wir kaufen Ihre Karten und schicken sie Ihnen zu (E-Tickets per E-Mail oder zur Abholung im Hotel)

Fahrkarten während der Hochsaison in China

Die Hochsaison für den Kauf von Bahntickets ist zwischen des Frühlingsfests/des chinesischen Neujahr und der Ferien des Nationalfeiertages. Sie können Bahntickets 60 Tage vor der Abfahrtszeit online, und 58 Tage im Voraus in den Vorverkaufsstellen in Bahnhöfen und anderen Verkaufsstellen kaufen.

Über 240 Millionen Menschen reisten mit der Bahn während der Eisenbahnhochsaison von des chinesischen Neujahrs! Das größte Problem könnte sein, dass Sie in dieser Periode keine Bahntickets egal zu welcher Zeit kaufen können.

Buchen Sie Bahntickets online mit uns. Wir werden Ihnen umgehend antworten, nachdem Sie Ihre Onlinebuchung abgeschlossen haben. Obwohl wir unser Bestes tun, um Bahn-Tickets für Sie zu kaufen, da der Reservierungszeitraum geöffnet ist, können wir nicht 100% garantieren ein Ticket zu bekommen. Es besteht allerdings die Möglichkeit dann immernoch einen Flug zu buchen, falls alle Stricke reißen, dessen Vorteil auf der Hand liegt.

Es ist nicht ratsam einen harten Sitz zu kaufen, wenn es andere Optionen gibt, da die Hartsitzabteile überfüllt , laut und stinkend sein werden. Eine weicher Schlafwagen wird empfohlen.

Sie werden allen Arten von Ärger in Bahnhöfen begegnen, wie riesige Menschenmassen und 100 Meter lange Warteschlangen beim Check-in. Reisen Sie mit leichtem Gepäck (so wenig wie möglich) und gehen weit frühzeitig zum Bahnhof.

Wie kaufen Sie Bahntickets in China?

In China gibt es viel Möglichkeiten, ein Ticket zu buchen oder zu kaufen. Online, in lokalen Verkaufsstellen, per Telefon, in Ihrem Hotel, am Bahnhof oder über ein Reisebüro. Aber die meisten Angestellten in Bahnhöfen können nicht Englisch oder Deutsch sprechen. Da kommt ein Problem auf. Um einfacher ein Zugticket in China zu buchen, bieten wir einen Online Zugticket Service an. Nach die neue Vorschrift muss man mit seinem originalen Pass an einem Schalter eines Bahnhofs die Tickets abholen. Wir empfehlen Ihnen, am besten 2 Stunden vor dem Einstieg seine Tickets abzuholen. Sie können hier mehr über die Richtlinien zur Buchung von China Zugtickets einsehen. Falls Sie selbst ein Zugticket buchen wollen, können Sie hier auch mehr Tipps finden, die Ihnen helfen werden.


Welche Zugtypen und deren Sitzklassen gibt es in China?

Die Kosten der Züge hängen von den Zugtypen und Sitzklassen ab. Zur Zeit werden folgende Züge in China angeboten.

Zugtypen in China und deren Geschwindigkeit

Magnetschwebebahn -(300-430km/h)

G Zug-Hochgeschwindigkeitzug -(G Züge sind die schnellsten Züge in China, deren Geschwindigkeiten von 250 km/h bis 400 km/h, sogar die schnellsten bis 486.1km/h erreichen. )

D Zug - Triebzug oder Schnellzug - 200-250km/h

C Zug-Intercity Express (ICE) - 160-300km/h

Z Zug - Direkter Expresszug - Max 162km/h

T Zug - Expresszug - Max 142km/h

K Zug - Schneller, Regelmäßiger Zug - Max 120km/h

Normalerweise gibt es 5 Typen an Sitzen in regelmäßigen Zügen:

Harter Sitz, Weicher Sitz, Harter Schlafwagen, Weicher Schlafwagen, Luxus-Soft-Schlafwagen und Kein Sitz – Stehplatz.

Jede Kabine hat 6 offene harten Schlafbetten oder 4 geschlossene weiche Schlafbetten.

Die Höhe der oberen Betten ist rund 500-685mm, mittig 685-800mm, unten 900-1000mm.

Deshalb empfehlen wir Ihnen, am besten einen weichen Schlafwagen zu buchen, falls Sie groß sind und mehr Raum haben wollen. Aber wenn Sie sich mit Chinesen etwas unterhalten und einige chinesische Freunde kennenlernen möchten, ist es auch eine gute Idee, ein harten oder weichen Sitz zu kaufen auf kürzeren Strecken.

Vier Sitzklassen der Schnellzügen in China

Es gibt vier Sitzklassen: Business Klasse, Superior Klasse , Erste Klasse und Zweite Klasse

Business Klasse: Hochgeschwindigkeitszüge haben eine Premium Erste Klasse, die Business Klasse genannt wird. Die Business Klasse im G-Zug ist ähnlich wie die Erste Klasse im Flugzeug. Hier können 24 Leute in Lederstühlen Platz nehmen. Die Business Klasse hat individuelle Liegesitze mit Fußstützen und das Essen ist bereits inklusive. Es gibt auch Fernsehen im Zug. Pantoffel und ein Netzanschluss stehen zur Verfügung. Die Toiletten im Business Klasse Wagen haben einen 5-Sterne-Hotel-Standard. Einige Business Klasse Sitze sind hinter dem Fahrer, und diese werden nochmals separat als VIP oder Aussichtssitze verkauft, obwohl sie eigentlich zur Business Klasse zählen.

Superior Klasse: Ein Superior Sitz ist billiger als ein Business Klasse Sitz, aber teurer als die Erste Klasse. Eigentlich kostet in manchen G-Zügen ein Superior Sitz gleich viel wie ein Business Sitz. Je teuer desto besser, deshalb ist der Raum bei den Superior Sitzen größer als der in der Ersten Klasse.

Erste Klasse: Der Erste Klasse Wagen hat 56 Plätze in zwei Reihen mit zwei auf jeder Seite und einen Mittelgang. Jeder Stuhl hat eine Leselampe und ein Spotlicht. Die 1. Klasse bietet einen größeren Raum als die 2. Klasse und hat einen Getränkeservice. Unter dem Sitz gibt es auch einen Netzanschluss.

Zweite Klasse: Es gibt 72 Plätze in einem Zweite Klasse Wagen. Unterhaltung wird von sechs TV-Bildschirmen am Dach des Wagens im Gang angeboten sowie ein Netzanschluss.

Was ist der Unterschied? Sie können hier mehr erfahren.

Wie lesen Sie eine Ticket?

Was bedeuten die Schriftzeichen auf dem Ticket? Chinesisch lesen ist recht schwer für Ausländer. Anhand des folgenden Bildes können Sie ganz einfach erkennen was sie bedeuten. Bitte überprüfen Sie immer diese Infos, bevor Sie in den Zug einsteigen.

Schriftzeichen auf den Fahrkarten

[硬座] = Hartsitz

[软座] = Weichsitz

[硬卧上] = Hartbett oben

[硬卧中] = Hartbett mitte

[硬卧下] = Hartbett unten

[软卧上] = Weichbett oben

[软卧下] = Weichbett unten

[一等座] = Erste Klasse Sitz

[二等座] = Zweite Klasse Sitz

[商务座]=Business Klasse

[特等座]= Superior Klasse

Wie nimmt man in China einen Zug und was ist der Unterschied zwischen Deutschland und China?

Mit dem Fahrschein und Reisepass gehen Sie zum Abfahrtsbahnhof, der auf dem Ticket steht und steigen ganz einfach ein. In den großen Städten kann das Personal Englisch sprechen, aber an den meisten Orten kann das Personal kein Englisch sprechen.

In Europa müssen die Zugtickets für einen Zug nur ein Mal geprüft werden, aber in China mindestens drei Mal und das vor dem Einsteigen im Warteraum des Bahnhofs, ganz kurz vor dem Einsteigen in ein Abteil des Zuges und im Zug. Normalerweise müssen Zugtickets im Zug mehr als ein Mal geprüft werden, deshalb sollten Sie die Bahntickets sorgfältig aufbewahren. Außerdem brauchen Sie noch Ihren Reisepass, um ihn am Abfahrtsort vorzeigen zu können. Wenn Sie einen Schlafwangen haben, sollten Sie das Zugticket dem Personal im Zug geben, wenn es zu Ihnen kommt und fragt. Sie bekommen dann stattdessen eine andere Karte, die Sie bei Ausstieg wieder umtauschen müssen. Falls die ersetzte Karte verloren geht, müssen Sie eine Strafe von ungefähr 10-20 Yuan bezahlen.