Anfragen
Recommended by Australian Geographic

Luoyang

—Longmen Grotten

Luoyang liegt im nordwestlichen Teil der Henan-Provinz. Im Norden gab es in der Grafschaft Mengjin eine bedeutende Fähre über den Gelben Fluss; durch diese begünstigte Lage wurde Luoyang von der Xia-Dynastie bereits 2100 v. Chr. als Hauptstadt ausgewählt und behielt diese Funktion für mehr als 70 Kaiser aus neun verschiedenen Dynastien. Deshalb trägt Luoyang den Beinamen „Hauptstadt von neun Dynastien“. In der Zeit nach der Han-Dynastie (206 – 220 v. Chr.) und besonders während der Tang-Dynastie (618-907) erlebte die Stadt eine Periode des kontinuierlichen Wachstums und Wohlstands und entwickelte sich zu einer der bedeutendsten Metropolen jener Zeit.

luoyang
  • Chinesischer Name: 洛阳
  • Chinesische Pinyin: luò yáng
  • Fläche: 15230 qkm
  • Einwohner: 3.6 Millionen
  • Tel Code: 0379
  • Zeitzone: (UTC+8)

Landschaft

Die Landschaft um Luoyang ist ebenso anziehend wie die kulturellen Stätten: Der Weiße Wolkenberg, der Funiu-Berg, der nationale Waldpark Long Yu Wan, die Ji Guan Kalkstein-Höhle und das Gebiet Xiaolangdi am Gelben Fluss, alle diese Gegenden sind sehenswert. Sehr bekannt ist Luoyang auch für sein Pfingstrosenfest, das jährlich im April stattfindet und mit seiner einzigartig schönen Blütenpracht Touristen aus aller Welt anzieht. Die Pfingstrose ist nicht nur ein Symbol für Luoyang, sondern gleichzeitig die nationale Blume Chinas. Die Stadt ist auch berühmt für dreifarbig lasierte Keramikarbeiten, Bronzegefäße, Geschirr und Palast-Laternen, die Ihnen sicher gefallen werden und schöne Souvenirs darstellen.

Beste Reisezeit

Die besten Reisezeiten von Luoyang sind April, Mai und Herbst.

Im April wird das Wetter immer wärmer und die Pfingstrosen blühen. Von 1. April bis 10. Mai veranstaltet die Stadt ein Pfingstrosenfest, denn zu dieser Zeit ist Luoyang ein Meer von Blüten. Ende April bis Mitte Mai findet hier ein Kirschfest statt. Genießen Sie die Schönheit der Blüten und die leckeren Kirschen im April in Luoyang!

Im Vergleich zum Frühling und Winter ist der Herbst von Luoyang kühl und sonnig. Der Herbst ist eine passende Jahreszeit, um auf den Berg zu klettern und die Chrysantheme zu genießen.

Top Sehenswürdigkeiten

Longmen Grotten: Die Longmen Grotten („Drachentor-Grotten“) mit ihren wertvollen Steinskulpturen zählen zu den drei kostbarsten Kunstschätzen der Felsenbildhauer Chinas und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe; im Kloster der Weißen Pferde steht der erste in China erbaute buddhistische Tempel und er wird als die „Wiege des Buddhismus in China“ verehrt.

Museum für antike Gräber: Am Berg Mangshan findet man alte Gräber von Kaisern, Adeligen und Literaten aus verschiedenen früheren Dynastien, deren wertvolle Schätze und Grabbeigaben im Zhou Wangcheng Tianzi Jialiu-Museum, weltweit das erste Grabmuseum, besichtigt werden können.

Luoyang Museum: Luoyang diente den Hauptstädten für einen langen Zeitraum. Die Geschichte hat dem Ort eine große Anzahl von historischen seltenen Reliquien überlassen. Viele dieser selten gesehenen Artikel finden Sie in dem Luoyang Museum. Das Museum befindet sich im Stadtzentrum, deshalb ist es sehr leicht zu finden. Das Museum-Ausstellungszentrum zeigt raffinierte antike Artikel, einschließlich Bronzewaren, Keramik, Gold- und Silberartefakte sowie Jade. Diese Ausstellungen bieten Ihnen eine gute Illustration und Überblick über die großartige Vergangenheit der Stadt mit seiner glanzvollen Geschichte.

Guanlin Kloster: Guanlin ist eine Attraktion der Stadt mit mehr als 1000 alten Kiefern und Zypressen. Hier befindet sich das Grab von Gu Yu, einem General des Shu-Han-Reiches.

Der Tempel des weißen Pferdes: Der Tempel liegt 12km östlich von Luoyang, wurde 68 n.Chr. gebaut und wird als der erste buddhistische Tempel in China genannt.

Spezialitäten

Luoyang Wasserbankett shuixi

Das Gericht hat eine Geschichte von Tausenden von Jahren. Es wurde aus zwei Gründen so benannt. Erstens, anders als der übliche Brauch in China, werden die Gerichte in diesem Bankett eins nach dem anderen gebracht, wie fließendes Wasser, daher der Name "Wasserbankett". Der zweite Grund ist, dass etwa ein Drittel der servierten Gerichte Suppen oder Halbsuppen sind.

Tangmian Jiao (gedämpfte Teigtaschen)

Die Knödel sind in der Form eines Halbmondes gemacht. Dieses Gericht entstand in diesem Bereich und ist heute in ganz China üblich. Tangmian Jiao sind berühmt für ihre dünne Umhüllungen und jadeähnliche Farbe.

Luoyang Reiseplan

Tag 1: Longmen Grotten, Guanlin Großhandelsmarkt, Shaolin Kloster und Pagodewald (Kungfu Show)

Wenn man Luoyang besucht, sind die Longmen Grotten und das Shaolin Kloster 2 Orte, die man nicht verpassen sollte. Die Longmen Grotten und das Shaolin Kloster sind UNESCO Welterbe. Schauen Sie die Kungfu Show an und erfahren Sie mehr über diese charmante Kampfkunst.

Tag 2: der Tempel des weißen Pferdes, die Altstadt in Luoyang

Entsprechende Reise: http://www.chinarundreisen.com/staedtereisen/ly-1d/

Empfohlener Reiseverlauf und Reiseroute

Xi´an --- Luoyang --- Zhengzhou

Wie kommt man dort hin?

Mit dem Schnellzug: Es gibt Schnellzüge zwischen diesen drei Städten, der Schnellzug ist neu und bequem, der Preis ist auch billiger als ein Flug.

Was können Sie besuchen?

Terrakotta Armee, die Stadtmauer in Xian (inklusive Radtour), Longmen Grotten, Shaolin Kloster und Pagodewald (Kungfu Show), Gelber Fluss Landschaftgebiet

Wo können Sie übernachten?

In Xi´an: Grand New World Hotel (3 Sterne)

In Luoyang: New Friendship Hotel (3 Sterne), Yaxiang Jinling Hotel (4 Sterne)

In Zhengzhou: Weilai Conifer Hotel (3 Sterne), Holiday Inn Zhengzhou (4 Sterne)

Beliebteste Reisen

Reisetipps

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen