Anfragen
Recommended by Australian Geographic

Qingdao

—Die deutsche Stadt in China

Qingdao befindet sich zwischen Bergen und dem Gelben Meer. Das Klima ist angenehm und die Landschaft sehr reizend. Qingdao ist eine berühmte Gartenstadt in China. Sie ist harmonisch und besitzt europänische Eigenheiten. Rote Dachziegel, grüne Bäume, das blaue Meer und der azurblaue Himmel machen Qingdao zu einer der schönsten Städte in China. Dunkelrote Riffe, sanfte Wellen, bunte Segel, goldene Sandstrände bilden die schöne Landschaft von Qingdao.

qingdao
  • Chinesischer Name: 青岛
  • Chinesische Pinyin: qīng dǎo
  • Fläche: 11, 282 qkm
  • Einwohner: 7.6 Mio.
  • Tel Code: 0755
  • Zeitzone: (UTC+8)

Geschichte, Religion, Volkskunde, örtliche Gegebenheiten, Feste und Gedenkfeiern verleihen der Stadt eine reiche Kultur. Gebäude, die eng mit der Kultur und der Geschichte verflochten sind und Menschen, die darin gewohnt haben, finden ihre Harmonie zwischen China und Europa. Qingdao hat zwei Spitznamen: Ost-Schweiz und Asiatisches Genf. Die Luft ist sehr rein. Die Straßen und Gehwege sind sauber. Die Häuser auf beiden Seiten der Straße sind hell. Es ist eine Freude durch die Stadt zu schlendern. Der Westen Qingdaos weist eine klassische Schönheit, der Osten eine moderne Schönheit auf. Das Meer um Qingdao verleiht der Stadt eine Offenheit und der Laoshan Berg strahlt ein Gefühl der Ruhe aus. Es gibt nur wenige Ferienhäuser in China, wo Ruhe und aktives Leben einander nicht ausschließen. Jeden Juli und August finden das Bierfest und das Meerfest statt. Qingdaoer Spezialitäten sind hauptsächlich Meeresfrüchte. Qingdaoer Speisen sind im Allgemeinen recht mild. Die grünen Steine in Laoshan, natürliche Perlen, feine Handarbeiten, die aus Gras gemacht sind, ziehen Touristen an. Das Qingdao Bier ist berühmt im In- und Ausland. Die Reisenden können hier echtes und frisches Qingdao Bier kosten.

Qingdao, die Gastgeberstadt für die 29. Olympischen Segel Regatta im Jahr 2008, ist eine Stadt auf der Halbinsel Jiaodong auf Kiautschou in den Gelben Meer. Die Stadt ist bekannt als eine Sommerfrische mit einem reichen historischen Hintergrund und der natürlichen Schönheit. Die Landschaft von Qingdao wird oft als die Perle auf der Krone des Gelben Meer.

Bei den Olympischen Sommerspielen 2008 in Peking werden 11 Wettbewerbe im Segeln ausgetragen. Die Wettbewerbe sind für den Zeitraum 9. - 21. August 2008 angesetzt. Austragungsort ist das Internationales Segelzentrum Qingdao, eine Wettkampfstätte außerhalb Pekings.

Qingdao ist einer der wenigen bedeutenden Badeorte in China. Die Deutschen gaben der Stadt den Beinamen Neapel am Gelben Meer. In der Nähe der Stadt befindet sich der Lao Shan mit dem daoistischen Tempel Taiqing gong, ein beliebter Ausflugsort. Von der deutschen Kolonialzeit sind noch die evangelische Kirche, die Gouverneursvilla, der Pier Zhan Qiao, Teile des deutschen Bunkersystems (das man besichtigen kann) und einige andere deutsche Kolonialbauten erhalten. Allerdings wurde das einzigartige Panorama der Stadt durch Hochhausbauten teilweise zerstört. 

Es gibt viele Sehenswürdigkeiten in Qingdao, z.B. Mt. Laoshan, Badestränden und Gebäude im europäischen und japanischen Stil. Viele Veranstaltungen, wie die Konferenz des Ausländischen Handels und Wirtschaft, das Qingdao Internationale Beerfest, das Cherry - Blüte Fest und Sommer in Qingdao (Kunst Fest) finden jährlich hier statt.

Qingdao, eine Stadt mit Gastfreundschaft, begrüßt Freunde aus der ganzen Welt.

Beliebteste Reisen

Reisetipps

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen