Anfragen
Home Kundenfeedback Kundenfeedback Liste

Chinarundreisen Kundenfeedback

Hier finden Sie alle Kundenfeedbacks bei Chinarundreisen von 2007 bis 2017. Sie können die Rückmeldungen auch nach verschiedenen Typen suchen: Zuverlässigkeit, Wert füt Geld, Flexibelität, Reiseleiter, Reiseberater usw.

Nach der Zeit

Nach der Stadt

Liebe Fen Lan, heute m?chte ich endlich schreiben wie uns die Reise gefallen hat. Als erstes und wichtigstes ist zu sagen, das alles sehr komfortabel und zu unserer vollen Zufriedenheit war! Los ging es in Chongqing: Nachdem Cherry uns pünktlich und gut gelaunt am Flughafen in Empfang genommen hat, begann auch gleich die Zeit der Entspannung. Dadurch, dass wir an einem Sonntag angereist sind, war die Stadt "sch?n leer", Staus hielten sich in Grenzen. Cherry hat uns w?hrend der Fahrt einiges über die Stadt erz?hlt und uns spontan in einem sehr guten Restaurant in der N?he des Hafens mit einem Hotpott-Essen der besonderen Art überrascht. Als wir das Restaurant betraten, hat sie alles prima gemanagt. Man hatte das Gefühl alle kümmern sich nur um uns:-) Nach einer kurzen Einführung und Zusammenstellung der So?en hat sie für uns gekocht, alles erkl?rt und das Personal besch?ftigt. Es war ein Erlebnis! Am Hafen angekommen ist sie mit uns in einen Supermarkt-Wasser kaufen- und hat einen Hafenarbeiter promt als Koffertr?ger engagiert. Diese Situation war uns ein bi?chen peinlich, weil neu für uns. Es hat sich aber niemand davon abbringen lassen-unsere Koffer wurden für uns auf's Schiff gebracht. Auf dem Schiff hat Cherry für uns soger noch das Einchecken übernommen! An dieser Stelle nochmals ein gro?es Lob an die liebe Cherry:-*:-) Die anschlie?ende Kreuzfahrt auf dem Jangtse war der sch?nste Teil unserer Rundreise. Alles war perfekt: das Wetter, die Crew und die Passagiere, insbesondere an unserem Tisch! Wir haben zu unserer Silberhochzeit im Jahre 2013 eine 14-t?gige Kreuzfahrt, Hamburg-Bergen-Geirangerfjord-Nordkap-Island(Akureyri+Reykjavík)-Hamburg, mit einer deutschen Reederei gemacht; doch die Jangtse-Kreuzfahrt war trotz ihrer kurzen Dauer einen Tick besser! In Yichang war der Service auch wieder perfekt. Wir wurden von Kitty bis zum Gate der Schnellbahn gebracht und hatten dann im Zug nach Nanjing die besten Pl?tze:-)! Vielen, vielen Dank für die tolle Planung und Durchführung-wir haben uns sehr wohl und gut aufgehoben gefühlt! Schade das wir uns nicht getroffen haben:'( Das Klima in Guilin hat uns erschlagen und "Schach matt" gesetzt! Au?erdem waren wir ja sehr weit von der Stadt untergebracht-unsere Tochter hat es aber nur gut gemeint, es war ein sehr angenehmes Hotel. Liebe Grü?e aus Deutschland an dich und Cherry von Heiko+Carina Stroth
Reisende: Stroth Reisedatum: 2017-07-10 13:41:00
LAN170120009
Liebe Frau Lan, Sie haben nun einige Zeit nichts mehr von uns geh?rt - das beste Zeichen, dass bei der von Ihnen geplanten Reise alles prima geklappt hat. Wir m?chten uns auf diesem Wege noch einmal für die gute Planung, alle Vorbereitungen, die Berücksichtigung unserer vielen Extrawünsche was Zimmerlage usw. betraf, bedanken. Es war alles bestens organisiert: Wir wurden an Flugh?fen, Bahnh?fen nett empfangen, der Transport unseres vielen Gep?cks (Linda hatte ja nun auch noch einen Wanderrucksack für Ihre Weiterreise) war zwar eine Herausforderung, hat aber letztlich immer geklappt. Und wir hatten mit Ling in Guilin, in den Gelben Bergen mit Toni und in Beijing mit May hervorragende, nette und umsichtige Guides, die uns auf sehr angenehme Weise begleitet haben und viel Hintergrundwissen vermitteln konnten. Auf Bitten von Toni hat Linda bereits einige Bewertungen auf TripAdvisor get?tigt. Ich muss mir das erst mal anschauen, wie das geht. Liebe Grü?e aus dem ebenfalls sehr warmen Mainz, Deutschland Familie Kaluza
Liebe Kim,

ja, wir sind wieder gut in der Heimat angekommen, und die Erinnerungen an unsere Tour mehren sich von Tag zu Tag.

Ihnen, liebe Kim persönlich zunächst einmal vielen herzlichen Dank für Ihre sehr gute und zuverlässige Planung/Organisation - es hat alles (bis auf wenige Ausnahmen, dazu später) sehr gut geklappt, selbst das Winterwetter in Wutai Shan konnte unseren Tourverlauf nicht maßgeblich beeinträchtigen, bzw. durch die flexible Begleitung von Xi Xi wurden auch diese Tage zu einem unbeschreiblichen Erlebnis!

Die Reisebegleiter in Peking (Jia Le und Li), Datong/Wutaishan, Pingyao (Xi Xi) sowie in Xi´an (Meng) waren allesamt ganz hervorragend: gute Deutschkenntnisse, gutes Kulturverständnis für die zu vermittelnden Sehenswürdigkeiten, Leidenschaft, sehr umsorgende Planung bezügl. Hotel, Essen, Zufriedenheit und Weiterfahrt…bis dahin waren wir komplett begeistert, und wir haben das in unseren persönlichen Bewertungen vor Ort auch ehrlich zum Ausdruck gebracht.
Das Essen, die Hotels (v.a. Datong und v.a. die unglaublich netten Gastgeber in Yangshuo!!!) waren gut ausgewählt.
Wutai Shan im Schnee und ganz ohne Besucher, idyllische Longmen-Grotten, ein wunderbarer Abend am Westsee in Hangzhou, das neblige Karstgebiet von Guilin („Tao" und das deutsche „Tau" (Regentropfen an den Pflanzen) sind verwandt!), die Terracotta Armee - all das und noch viel mehr hat sich uns tief in die Erinnerung eingeprägt.

Liebe Kim, vielen herzlichen Dank nochmals auch für die tolle Kommunikation mit Ihnen,
herzliche Grüße ebenso von Thomas und Alex,

Enno

Liebe Frau Lan,

es hat alles perfekt geklappt, wir sind sehr zufrieden!

Sonnige Grüße und eine schöne Zeit

Udo Daxacher

Reisende: Udo Reisedatum: 2017-04-10 17:22:00
Unsere China Rundreise- mit Unterstützung von China Highlights – war eine gelungene Fahrt. Dort, wo ich mich auskannte und keine Unterstützung benötigte, konnten wir „unser Ding“ machen, dort wo wir Unterstützung wünschten, haben wir sie maßgeschneidert bekommen. Diese Flexibilität war einfach super! Die Transferservices haben erstklassig geklappt, die Hotelauswahl war hervorragend auf unsere Wünsche abgestimmt, die Reiseleiter in jedem Fall hochqualifiziert und menschlich extrem sympathisch. Besonders hervorheben möchten wir Hannah in Xi’an!
Ich „kenne“ China (wer kann schon sagen, dass man China kennt?) seit 1987 – dann kam (leider) eine große Pause bis 2002 (oder war es 2003?). Das Land hat sich wunderbar entwickelt, teilweise in einem beängstigenden Tempo, so ich mir als Deutscher geradezu hinterwäldlerisch vorkomme. Auch wenn „human rights“ nicht vergleichbar mit uns sind – das Land hat sich enorm liberalisiert. Auch hierüber wird offen diskutiert, auch mit Chinesen die man nicht kennt. Ohne Angst, aber mit einem gewissen Verständnis (man möge nur daran denken, dass die Freiheiten der Weimarer Republik Deutschland nach WW 1 zum Nazi-Regime mit allen negativen Konsequenzen geführt haben – dann doch lieber der sukzessive Übergang, wie er hier praktiziert wird). Es ist schon berauschend zu sehen, wie mit wildfremden Chinesen in Bars und auf der Straße offen diskutiert oder in den Tempeln, Moscheen und Kirchen gebetet wird – ohne Angst und mit bewundernswerter Toleranz den andern gegenüber. Wie weit sind wir in Deutschland davon entfernt…
Umwerfend sind auch die eng benachbarten Extreme von Tradition und Moderne – die (e-) Rikscha und der Transrapid, die Malls (die alles in den Schatten stellen, was wir in Deutschland kennen), Märke und die kleinen Läden. Die Street-food Shops (sehr zu empfehlen!!!) und die tollen Chinesischen und internationalen Restaurants.
Die Kultur- und Landschaftshighlights will ich gar nicht versuchen hier zu erwähnen – einfach berauschend!!!
Noch gibt es sprachliche Barrieren – selbst in den Hotels. Aber bei den jungen Menschen findet man meist Hilfe, auch wenn sie nur wenig englisch sprechen (deutsch findet man kaum – außer bei den Reiseleitern von China Highlights ). Und auch sonst versuchen die Chinesen einem zu helfen, wenn man irritiert in einem Geschäft etwas sucht, auf der Straße hilflos mit seinem Englisch-Chinesischen Stadtplan versucht sich zu orientieren, oder in einem Restaurant ist, in dem es kein essen-nach Bildern sondern nur nach chinesischen Schriftzeichen gibt. Im Zweifel kann man da nur Mut zusprechen: Was ein Chinese isst, können wir auch essen. Labskaus oder Saumagen ist j auch nicht jedermanns Sache, aber essen kann man es!

Super service. Schneller Response (liebe LanLan - schlafen Sie auch mal? - manchmal auch nach chinesischer Zeit mitten in der Nacht nach wenigen Minuten). Sehr individuelle Reaktionen. Eine unserer Reise im kommenden Jahr wird uns wider nach China führen - liebe LanLan, ich hab's schon mal angedeutet, wir würden gern nach Lhasa - und das kann ich mir nur mit Ihnen als Organisatorin vorstellen!!!

Reisende: Ralph Reisedatum: 2016-11-14 09:45:00