Kontakt

Weinmuseum Macau, die Ausstellung über die Geschichte Traubenlese

Weinmuseum Macau,  die Ausstellung über die Geschichte Traubenlese

Das Weinmuseum in Macau eröffnete erstmals für die Touristen am Weihnachtstag im Jahr 1995. Das Museum ist in drei Abschnitte unterteilt: die Geschichte der Abteilung für Weinproduktion, die Abteilung für Weinsammlung und die Abteilung für Weinausstellung.
Spazierend in dem Weinmuseum, wird man zunächst einen Ochsenwagen mit Trauben und Porzellanen begegnen, auf denen Malereien mit Traubenstöcken und Wein als Thema sind. Auf der Rückseite des Museums erstreckt sich ein Korridor für die Ausstellung über die Geschichte der Traubenlese. Hier liegen verschiedene Waren und Werkzeuge über die Kultur und die Entwicklung der Weinlese aus. Es gibt alte Saft-Quetschen und verschiedene Utensilien mit den  verschiedenen Formen für das Weinenthalten. Alle zeigen die Geschichte des Traubenpflanzens und des Weinbrauens auf der Iberischen Halbinsel, vor allem die von Portugal.
Nach dem Korridor werden die Touristen einen Weinkeller finden. Das ist der zweite Teil des Museums, die Abteilung von Weinsammlung und für die Ausstellung. Es gibt über 1100 Weinmarken, mal mehr und mal weniger berühmte. Über 700 davon sind für den Verkauf und die restliche sind als eine Sammlung zur Schau gestellt. Unter all den gesammelten Marken ist Boerdeau aus dem Jahre 1815 die Älteste. Hier finden Sie auch viele Marken des chinesischen Festlandes.
Darüber hinaus zeigt das Weinmuseum auch verschiedene Trachten an verschiedenen Orten. Angefangen von Portugal über die ganze Welt. Zur gleichen Zeit bietet das Museum auch köstlichen Wein für Erwachsene. Touristen können hier den köstlichen Wein genießen, während sie das Museum besuchen.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen