Anfragen

Chengdu Verkehr

Chengdu Verkehr

Busse

Chengdu besitzt mehrere kleine sowie drei große Busbahnhöfe, die an der Peripherie der Stadt verteilt liegen. Vom Busbahnhof-Nord, 500 m westlich des Hauptbahnhofs, werden größtenteils Verbindungen der mittleren Preisklasse in nördlicher bzw. nordöstlicher Richtung abgewickelt. Außerdem ist er im Allgemeinen die erste Wahl für näher gelegene Reiseziele wie Chongqing, Dujiangyan, Qingcheng-Shan und Guanghan. Der Busbahnhof Ximen liegt 3 km nordwestlich des Zentrums und deckt vor allem die in nördlicher und westlicher Richtung gelegenen Reiseziele ab, einschließlich einer Verbindung um 7 Uhr morgens nach SONGPAN. Der Busbahnhof Xinnanmen liegt ca. 2 km sudöstlich des Zentrums am Jin-Fluss und bietet in erster Linie Verbindungen in südlicher und östlicher Richtung sowie Busse mit Schlafkojen nach KANGDING im Westen. Alle drei Busbahnhöfe, die im Übrigen recht benutzerfreundlich sind, bieten Pendelverkehr (Express und Normal) von und nach Leshan und zum Emei Shan:

Busse nach Ticketpreis Fahrtzeit    Abfahrtsintervall

Verfügbare Zeit

Emei 39 yuan 2 Std. Jede 20 Min. 6.40 – 19.20 Uhr
 
Kang ding 128 yuan    7,5 Std. Jede 1 Std. 8 – 14 Uhr
 
Leshan 47 yuan 2 Std. Jede 20 Min. 7.10 – 19.35 Uhr
 
Jiuzhaigou 147 yuan    12,5 Std.    Täglich dreimal 7.10 Uhr, 8 Uhr und 14 Uhr
 
Qingcheng Berg 25 yuan 2 Std. Jede 20 Min. 7.40 – 14 Uhr
 
Ya‘an 45 yuan 2 Std. Jede 35 Min. 7.50 – 18.30 Uh
  

Eisenbahn

Der Hauptbahnhof befindet sich an einem großen Kreisverkehr 4 km nördlich des Stadtzentrums. Chengdu liegt etwa auf halber Strecke der Eisenbahnverbindung von Xi’an nach Kunming und ist über das östlich gelegene Chongqing mit Zielen in Guizhou und Zentralchina verbunden, wobei Chongqing selbst wesentlich schneller mit dem Bus über die neue Autobahn zu erreichen ist.
Das Fahrkartenbüro liegt an der Ostseite des Bahnhofsvorplatzes – die langen Warteschlangen werden von Verkehrspolizisten in enger Reihe gehalten. Die Fahrtziele sind in chinesischer Schrift über den Schaltern angebracht; Schalter Nr. 5 kümmert sich offiziell um ausländische Fahrgäste. Wer nicht gerne ein bis zwei Stunden Schlange steht, kann sich auch im Railway Travel Hotel um eine Reservierung bemühen bzw. einen Reisevermittler mit der Beschaffung der Fahrkarten beauftragen.
5 km südlich des Zentrums wickelt Chengdus Südbahnhof größtenteils Frachtverkehr ab. Wer dennoch hier ankommt, gelangt mit dem Bus Nr. 16 in die Innenstadt.

Flüge

Der Flughafen Shuangliu liegt 16 km südwestlich der Stadt. Von hier fährt der Flughafenbus zum Büro von China Southwest Airlines in der Renmin Nan Lu und wieder zurück. Ein Taxi in die Stadt kostet rund ca. 35 yuan. Auf dem Luftweg ist Chengdu mit mehreren Großstädten in China und in Asien sowie mit Beijing, Shanghai, Lhasa, Bangkok, Singapur usw. verbunden.
Airport Tel: 028-85205333
Fluggesellschaften:
China Southwest Airline Ticket Büro, Chengdu
Adresse: Nr. 41, Erduan, südlich Renmin-Straße, Chengdu
24-Std.-Servicetelefone: 028-86668080
Gruppenticketstelefone: 028-86662200
Sichuan Airline Ticket Büro, Chengdu
Adresse: Tianfu-Bezirk, Chengdu
Telefon: 028-86678541

Chengdu Flüge suchen: http://www.chinarundreisen.com/china-flights/chengdu-flug.htm 

Taxis

Taxis drehen in der Umgebung der wichtigsten Verkehrsknotenpunkte und in den größeren Straßen ihre Runden. Der Mindesttarif beträgt 5 yuan, eine Fahrt einmal durch die Stadt sollte nicht mehr als 20 yuan kosten. Es kommt auch vor, dass der Fahrer über den Preis verhandeln möchte, statt das Taxameter zu benutzen, doch dabei schneidet der Fahrgast meistens schlechter ab. Man sollte außerdem darauf achten, sich nicht im Kreis herumkutschieren zu lassen.

Infolge der Gesetze zur Bekämpfung der Luftverschmutzung ist es so gut wie unmöglich, in Chengdu eine Motorradzulassung zu bekommen. Daher sind – im Gegensatz zu vielen anderen chinesischen Großstädten – Fahrräder noch immer ein prägender Bestandteil des Straßenbilds. Dazu gehören auch spezielle Fahrradwege und bewachte Fahrradparkplätze in der ganzen Stadt.
Da Autofahrer und Radler sich in der Regel sehr rücksichtslos gegenüber Fußgängern verhalten, ist beim Überqueren von Straßen besondere Vorsicht geboten, Nach Einbruch der Dunkelheit ist es ratsam, sich an ausreichend beleuchtete Straße zu halten, denn gelegentlich kommt es zu Raubüberfällen auf offener Straße.

Ihre Reise maßschneidern
unverbindliches Angebot