Anfragen
Die 144 Stunden Visa freie Regelung

Die 144 Stunden Visa freie Regelung

HomeDie 144 Stunden Visa freie Regelung

Die 144 Stunden (6 Tage!) Regelung für den Visa freien Aufenthalt ermöglicht Passagieren aus 53 Ländern den Besuch entweder der Region Shanghai-Jiangsu-Zhejiang, Beijing-Tianjin-Hebei oder der Provinz Liaoning und der Städte Chengdu, Xiamen, Qingdao, Wuhan und Kunming ohne ein Visum zu benötigen.

Wer kommt in den Genuß dieser 144 Stunden Regelung?

Bürger von 51 Länder sind ausgewählt für das Programm der visafreien Besuche:

Amerikaner aus 6 Ländern: den Vereinigten Staaten, Kanada, Brasilien, Mexiko, Argentinien und die Republik von Chile.

Europäische Einwohner aus 37 Ländern: Österreich, Belgien, Dänemark, Tschechische Republik, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Polen, Portugal, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz, Russland, Großbritannien, Irland, Zypern, Bulgarien, Rumänien, Ukraine, Serbien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Montenegro, Mazedonien und Albanien.

Ozeanische Länder: Australien und Neuseeland

Asien mit 6 Ländern: Süd Korea, Japan, Singapur, Brunel, die arabischen Emirate und Quatar.

In welchen chinesischen Regionen gilt die 144 Stunden Ausnahmeregelung?

Die Aufenthaltsgenehmigung ist auf die Regionen beschränkt. Sie dürfen diese Bereiche nicht verlassen. Sie können die Regionen jedoch an verschiedenen Orten betreten und wieder verlassen.

  • Region 1: Shanghai, Jiangsu Province und die Provinz Zhejiang
  • Region 2: Beijing, Tianjin, und die Provinz Hebei
  • Region 3: Die Provinz Liaoning
  • Für 2019 sind weitere Orte für den Zugang verfügbar: Xiamen, Qingdao, Wuhan, Chengdu und Kunming

Die nachstehende Liste der zugelassenen zugangspunkte kann sich jeder Zeit ändern. Wir empfehlen daher, den aktuellen Stand zu überprüfen, wenn Sie ihre Reise planen.

2. Beijing, Tianjin und Hebei

Region Stadt Zugelassener Zugangs- und Abreisepunkt Zugelassene Region für den Aufenthalt
1 Shanghai Shanghai Pudong International Airport Shanghai, Jiangsu Provinz und Zhejiang Provinz
Shanghai Hongqiao International Airport
Shanghai Port International Cruise Terminal
Shanghai Wusongkou International Cruise Terminal
Shanghai Railway Station
Nanjing Nanjing Lukou International Airport
Hangzhou Hangzhou Xiaoshan International Airport
2 Beijing Beijing Capital International Airport Beijing, Tianjin und Hebei Provinz
Beijing West Railway Station*
Tianjin Tianjin Binhai International Airport
Tianjin International Cruise Home Port
Shijiazhuang Shijiazhuang Zhengding International Airport
Qinhuangdao Qinhuangdao Sea Port
3 Dalian Dalian Zhoushuizi International Airport Liaoning Provinz
Shenyang Shenyang Taoxian International Airport
4 Xiamen Gaoqi International Airport and sea ports Xiamen 
5 Qingdao Liuting International Airport and sea ports Shandong Provinz
6 Wuhan Tianhe International Airport Wuhan
7 Chengdu Shuangliu International Airport Chengdu
8 Kunming Changshui International Airport Kunming

* Beijing Railway Station und Beijing West Railway Station sind zwei unterschiedliche Bahnhöfe in Beijing! Beijing Railway Station ist kein zugelassener Zugangspunkt! Daher sind folgende Zugverbindungen keine Option für die An- und Abreise! K23: Beijing – Ulaanbaatar; K3 und K19: Beijing – Moscow.

Welche Transitrouten sind hierfür geeignet?

A → B: eine der genannten Regionen auf dem Chinesischen Festland → C

A und C müssen unterschiedliche Orte außerhalb des Chinesischen Festlands sein* Hong Kong, Macao oder Taiwan können die Destinationen A oder C sein, sodass die Route "Europa-Shanghai-Hong Kong "oder" Europa-Hangzhou-Japan" typische Beispiele für eine solche Transitroute sind.

B kann allerdings nur eine der genannten Regionen sein, sodass regionenübergreifende Besuche der genannten orte nicht möglich sind.

Wichtig: Die Flüge zu und von den besuchten Regionen auf dem Chinesischen Festland sollten Direktflüge sein und dürfen keine weiteren Zwischenlandungen auf dem Chinesichen Festland beinhalten.

Welche Dokumente benötigen Sie?

Folgende Dokumente sind bei der beantragung der 144 Stunden Aufenthaltsgenehmigung vorzulegen:

  • Gültiger Reisepass
  • Gültiges und bestätigtes Ticket mit Datum und Sitzplatz zur Weiterreise in ein Drittland
  • Visa für das Drittland (falls erforderlich)
  • Ausgefüllte arrival und departure card (liegen dort aus)

Wie sind die genauen Bedingungen?

  • Sie müssen in einem Reiseverlauf in ein weiteres Drittland oder eine Region sein, beispielsweise nach Hong Kong, Macau oder Taiwan ist damit eingeschlossen. Zum Beispiel, Deutschand --- Shanghai --- Taiwan wäre für die 144 Stunden Visa Regelung in Ordnung. Aber Deutschland --- Shanghai --- Deutschland geht nicht.
  • Ihre Reisezeit darf nicht mehr als 144 Stunden betragen.
  • Sie reisen ein und verlassen die Region wieder von einem der angegebenen und erlaubten Ankunftsstellen. Ihre Ankunftsstelle oder Hafen und der Abreisehafen kann bei unterschiedlich sein. Beispielsweise können Sie in Shanghai ankommen und von dort nach Hangzhou reisen in den Provinz Zheijiang.
  • Sie können rund um Shanghai reisen, nach Jiangsu und Zheijiang in einem Zeitraum von 144 Stunden, aber Ihnen ist es nicht gestattet von den freigegebenen Regionen und Städten in andere Regionen von China zu reisen.

Wie bekomme ich meinen 144-Stunden Visafreien Transit?

In 6 Schritten zur 144-Stunden Aufenthaltsgenehmigung:144 visafrei

  • Informieren Sie ihren Verkehrsträger beim check-in über Ihre Absicht die 144-Stunden regelung in Anspruch nehmen zu wollen.
  • Füllen Sie die Ankunfts- und Abreisekarten aus (arrival and departure card).
  • Folgen Sie nach dem von Bord gehen den Hinweisschildern für die 144 Stunden Aufenthaltsgenehmigung am (Flug-) Hafen.
  • Legen Sie Ihre Tickets, die Einreisekarte und Ihren Pass vor und teilen Sie dem Einreisebeamten Ihren Wunsch für die visafreie Einreise mit.
  • Nach dem Einreisefreigabe nehmen Sie Ihr Gepäck in Empfang und gehen wie gewohnt durch die Zollkontrollen.
  • Verlassen Sie die Region über den vorgesehenen (Flug-)Hafen vor Mitternacht des sechsten ganzen Tages nach Ihrer Ankunft. Die Ausreise ist nicht anders als sonst. Legen Sie Ihre ausgefüllte Abreisekarte vor und passieren Sie die Sicherheitskontrollen wie gewohnt.

Wie werden die 144 Stunden genau berechnet?

Die 144 Stunden beginnen abzulaufen von genau 0 Uhr am folgenden Tag der Anreise. Wenn Sie beispielsweise in Shanghai um 18 Uhr am 1. Juni ankommen, dann beginnen Ihre 144 Stunden ab 0 Uhr den 2. Juni und Sie können bis 23 Uhr 59 am 7. Juni bleiben. So haben Sie tatsächlich sogar mehr Zeit als die 144 Stunen, wenn Sie einen möglichen Transport für die Anreise finden.

Wenn es Ihnen nicht möglich ist rechtzeitig den Ort wieder zu verlassen aus unerklärlichen Gründen, wie beispielsweise dass Ihr Flug gestrichen wurde, dann benötigen Sie wirklich ein Visa das Sie beantragen müssen bei dem Hauptbüro für Sicherheit von dem Büro für Sicherheit.

Der 144 Stunden Besuch in 6 Schritten

1) Informieren Sie Ihren Anbieter von der Absicht, die visafreie Zeit von 144 Stunden zu benutzen und zwar direct am Checkin.

2) Füllen Sie die Karte für die Anreise und die Abreise aus, die in Ihrem Flugzeug, Zug oder Schiff ausgeteilt wird.

3) Nachdem Sie gelandet oder ausgestiegen sind, folgen Sie den Zeichen und Schildern in den Untersuchungshallen, um an die ausgezeichneten Linien für das 144 Stunden Visa Anträge zu gelangen.

4) Zeigen Sie Ihr Ticket vor, Ihren Reisepass und die Ankunftskarte für China in der Untersuchungshalle. Sagen Sie dem Wachpersonal, dass Sie ohne Visa reisen möchten.

5) Nachdem die Einreise geklärt wurde, nehmen Sie Ihr Gepäck und gehen Sie wie alle anderen Besucher weiter.

6) Verlassen Sie das Reiseziel vor Mitternacht von einem ausgewiesenen Platz noch am sechsten Tag. In China händigt man Ihnen normalerweise direkt Ihre Abreisekarte aus bei der Sicherheitsinspektion.

Achtung

Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte
Beijing Ein- und Ausreise Grenz-Kontrolle 0086-10-56095400
Shanghai Ein- und Ausreise Grenz-Kontrolle 0086-21-51105100

Quelle:http://en.bcia.com.cn/server/notice/144visafree/144visafree_policy.shtml

Nutzen Sie die 144-Stunden Regelung voll aus!

Sie könne sogar eine Rundreise durch China ganz ohne Visum unternehmen! Fliegen Sie von Europa nach Beijing, weiter nach Hongkong, danach nach Shanghai, denn wieder nach Europa oder in ein anderes Land. Sie können so mehr als 14 Tage durch China reisen ohne ein Visum zu benötigen.

Beispiel

Tag 1: Deutschland – Beijing – Ankunft in Beijing

Tag 2: Beijing: Kaiserpalast – Sommerpalast

Tag 3: Beijing: Himmelstempel, Hutong Tour

Tag 4: Beijing: Wandern auf Jinshanling Chinesische Mauer-Chengde

Tag 5: Chengde: Sommerresidenz, Puning Tempel

Tag 6: Chengde– Beijing- Hong kong

Tag 7: Hong kong Tagestour

Tag 8: Hong kong- Macau: Macau Tageestour- Hongkong

Tag 9: Hong kong- Shanghai

Tag 10: Shanghai: Der Bund, das Jinmao Turm, das Shanghai Museum, Der Yuyuan Garten

Tag 11: Shanghai- Suzhou: Suzhou Tagestour

Tag 12: Suzhou- Tongli Wasserdorf -Hangzhou

Tag 13: Hangzhou: Teepflantage, Westsee

Tag 14: Hangzhou- Shanghai- Heimflug

Reise Starten!

Interessieren Sie sich für eine visafreie China Rundreise? Kontaktieren Sie uns!

Highlights von dieser China Tour

Beijing: Als Hauptstadt Chinas seit mehr als 800 Jahren, hat Beijing die erlesensten Relikte des ehemaligen Kaiserreiches zu bieten: Die verbotene Stadt, der Himmelstempel, der Sommerpalast – jede dieser Attraktionen kann sich mit anderen herausragenden königlichen Bauwerken in der Welt messen. Ganz zu schweigen von der Chinesischen Mauer. Chinarundreisen bietet Ihnen die Möglichkeit, diese authentische Stadt zu erleben, mit den Menschen in Kontakt zu kommen und Ihre Reise zu dem Trip Ihres Lebens werden zu lassen!

Hongkong: Von der modernen Skyline am Victoria Hafen bis zu dem Fischerdorf Aberdeen ist Hongkong eine wunderbare Mischung verschiedenster Kulturen mit zahllosen Glanzpunkten zum Besichtigen und erleben. Besuchen Sie die schönsten Flecken Hongkongs mit unserem ausgefeilten Hongkong City Tour. Weiterhin könne Sie den entspannten Nachbarn Hongkongs kennenlernen – Macao. Seine koloniale Vergangenheit wird Sie begeistern.

Shanghai: Entdecken Sie das moderne und das altertümliche Shanghai mit den höchsten Gebäuden, einem Spaziergang über die Promenade Bund und einem Besuch der Gärten von Yuyuan. Sie können Ihre Exkursion auf die Städte Suzhou und Hangzhou ausdehnen. Suzhou mit seinem UNESCO Weltkulturerbe den historischen Gärten und den nahegelegenen Wasserstädten lädt Sie ein, das alte und authentische China zu erkunden. Hangzhou ist der Geburtsort des Long Jing Tee. Lassen Sie sich von einem der Tee-Sommeliere in die alte Teekultur entführen.

Beliebteste Reisen

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen