Kontakt

Jiayuguan Pass, ein wichtiger Durchgang der Seidenstraße und Ende der Großen Mauer

Jiayuguan Pass,  ein wichtiger Durchgang der Seidenstraße und Ende der Großen Mauer

Jiayuguan, der am besten bewahrte Pass von allen Pässen von der Großen Mauer, ist im Westen der Stadt Jayuguan von der Provinz Gansu. Er ist aus der Antike als der erste Pass von Hexi und ein wichtiger Durchgang der Seidenstraße bekannt. Er wachte über den Durchgang von Osten nach Westen, der strategisch sehr wichtig war. Deshalb hatte der Kaiserhof darauf geachtet, dass besonders fähige Handwerker aus allen Landesteilen am Bau der Jiayuguan-Festung beteiligt waren.

Sechs Kilometer südwestlich von der Stadt liegt der Jiayuguan Pass in der Mitte des schmalen Tals. Die Große Mauer, die auf den beiden Seiten des Passes liegt, durchquert die Wüste Gobi und ist dem Überhang der Großen Mauer im Norden und ist mit dem ersten Feuerturm der Großen Mauer auf der Südseite benachbart. Der Jiayuguan Pass repräsentiert den westlichen Ausgangspunkt für einen Abschnitt der Großen Mauer, die während der Ming-Dynastie in den Jahren von 1368 bis 1644 gebaut wurde.

Der Bau von dem Pass begann im Jahre 1372, nämlich im 5. Jahr der Herrschung von Ming-Hong Wu. Seinen Namen erhielt er dafür, dass er auf dem Hochland Jiayu zwischen den Bergen Wenshu und Heishan am Fuße des Berges Qilian liegt. Der Pass sieht wie ein Trapez aus. Die westliche Mauer ist etwa 166 Meter lang und die Östliche etwa 154 Meter. Und im Norden und Süden sind die Mauern 160 Meter lang. Der Torturm, der Wachturm und die Schießscharten, die Ziegel und der Rest sind in die Erde gerammt. Der Pass hat eine sehr gute Aufteilung mit einem dreistöckigen Torturm, ganze 4 Ecktürme und einer inneren Stadtmauer sowie einer äußeren Stadtmauer. Es gibt hier Graben und den Befestigungen mit Mauern um sich herum.

Sobald er besetzt wurde, bekam Jiayuguan Pass im Jahr 1539, nämlich 18. Jahr der Regierungszeit der Ming-Jiajing eine Verstärkung bei dem Wiederaufbau.In der Qing-Dynastie wurde ein Büro für die Kontrolle der Kaufleute und der Reisenden gegründet.

Der architektonische Komplex des Schlosses ist herrlich exquisit. Die Türme und Pavillons haben eine klassische Schönheit und Pracht mit ihren Dächern am Ende der Bergketten. Die Burg bietet einen faszinierenden Blick auf die grenzenlose Wüste und die schneebedeckten Berge von Qilian.

Wenn Sie sich mehr über die Chinesische Mauer informieren mögen, klicken Sie bitte Hier.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen