Anfragen

Das Kloster Songzanlin- ' der kleine Potala Palast'

Das Kloster Songzanlin ist der größte Buddhistische Tempel Komplex in der Provinz Yunnan. Es wird auch „der kleine Potala Palast“ genannt.

  • Chinesisch: 松赞林寺, Sōngzànlín Sì
  • Alter: erbaut im Jahre 1679 A.D
  • Höhe über NN: 3,380 Meter
  • Lage: Am fuße des Fopingshan Berges (佛屏山), etwa 5 Kilometer nördlich von Shangri-La.

Es war der Haupttempel für die Tibeter, die in der Provinz Yunnan, Sichuan und anderen Teilen Südwest-Chinas lebten. Es heißt, der fünfte Dalai Lama habe den Platz durch Weissagung erwählt und ihm den Namen Gedansongzanlin (噶丹松赞林) gegeben.

Zu seinen Glanzzeiten beherbergte das Kloster 2000 Mönche. Nunmehr sind es nur noch etwa 700, die hier und in der Umgebung leben.

Das Kloster Songzanlin

Architektur

Mit dem Bau wurde 1679 begonnen und das Kloster wurde zwei Jahre später fertig gestellt.

Es gibt eine Haupthalle, in der bis zu 1500 Menschen Platz finden.

Ab und an versammeln sich dort die Mönche und psalmodieren im Schein unzähliger Leuchter.

Das Kloster selbst sieht aus, wie Ansammlung alter Paläste und besteht aus zwei Lamaklöstern, Zhacang und Jikang. Diese befinden sich auf dem höchsten Punkt in der Mitte des Anwesens. Die untere Etage des Hauptgebäudes wird von 108 Säulen getragen.

Neben den beiden (Haupt-) Tempelgebäuden finden sich noch weitere, kleinere Gebäude, die Chinesisch ausgeprägt sind. Hier leben die Mönche.

Das Kloster ist voller Kostbarkeiten. Es gibt zahlreiche Buddha Figuren, goldene Leuchter, Rauchfäßchen und Lesungen. Alles in allem eine wunderbare Sammlung aus allen Dynastien. Kostbares Handwerk von beiden Völkern, der Tibeter und der Han Chinesen.

Festivals

Das Gedong Festival findet hier im Kloster Songzanlin um den 29. November statt. Buddhisten aus der gesamten Umgebung kommen hier zum Gottesdienst zusammen. Der Höhepunkt dieses Festes ist der Cham Tanz. Die Gläubigen tragen Masken, die Götter, Dämonen und Tiere darstellen.

Ein dreitägiges Pferderennen findet am fünften Tag im fünften Monat des Mondkalenders statt, etwa im Juni. Neben dem Pferderennen gibt es hier auch Ringen und andere Sportarten. Man tanzt, singt und isst gemeinsam.

Die Pferdehändler zeigen sich aufgereiht in ihren schönsten Gewändern aus Seide und Pelz. Die Tibeter campieren auf der Wiese, die für die Pferderennen vorgesehen ist.

Chinarundreisen bietet Ihnen maßgeschneiderte Touren zum Songzanlin Tempel. Beachten Sie auch unsere Yunnan Touren.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen