Anfragen
HomeBeijingBeijing Wetter

Wetter in Beijing, beste Reisezeit Beijing

Peking hat ein gemäßigtes, kontinentales Monsunklima, mit vier unterschiedlichen Jahreszeiten und großen Temperaturunterschieden zwischen Tag und Nacht und überwiegend sehr niedriger Luftfeuchtigkeit (20%).

Der jährliche Regenfall beträgt im Durchschnitt nur 60 cm und die meisten davon fallen im Julie und August, jeweils 20 cm. Im Winter ist davon nichts zu sehen. Die Durchschnittstemperatur ist im Juli etwa 26 Grad Celsius hoch und im Januar beträgt diese nur -6 Grad Celsius.

Das Winterklima ist durch die sibirische Luftmasse kalt, die südwärts durch die Mongolenebene zieht. Die Sommer sind heiß bis warm und feuchte Monsunwinde kommen vom Südosten, die Beijing das meiste der jährlichen Niederschlagsmenge bringen.

Durchschnittwerte-Klimatabelle Peking in jedem Monat

Jan Feb Mar Apr May Jun Jul Aug Sep Oct Nov Dec
Maximum (oC) 2 5 12 20 26 30 31 30 26 19 10 3
Minimum (oC) -9 -6 0 8 14 19 22 21 15 8 0 -6
Niederschlag (mm) 3 6 9 22 36 74 179 177 53 23 8 2

Beijing befindet sich am nördlichen Rande der nordchinesichen Ebene neben den Bergen und Meeren und verfügt damit über ein typisches warm-gemäßigtes, semi-feuchtes kontinentales Monsunklima. Die vier voneinander unterscheidenen Jahreszeiten haben ihre jeweiligen Eigenschaften: die Blumen im Frühling, der Mond im Herbst, der Regen im Sommer, der Schnee im Winter.

Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 11,8℃. Am kältesten liegt die Durchschnittstemperatur im Januar bei -4,6℃, während es am heißesten im Juli ist mit 26,1℃.

Die beste Reisezeit für Peking

Beijing können Sie das ganze Jahr über genießen.

Der Frühling und der Herbst in Beijing sind weder kalt noch heiß, haben ein angemessenes Klima und stellen daher eine ideale touristische Saison dar. Insbesondere in dem goldenen Herbst genießt man ein goldenes Beijing. Die allerbesten Monate für eine Reise sind der April, Mai, September und Oktober.

Frühling
Sommer Herbst Winter
Maximum (℃) 12 29 25 5
Minimum (℃) 1 18 15 - 5
Niederschlag (mm) 12 96 84 4

Reise- und Wettertipps für Beijing

Der Frühling (März bis Mai)

Der Frühling ist oft von wärmeren und kühleren Perioden geprägt. Es ist häufig windig und damit auch staubig, selten gibt es sogar Sandstürme.

Kleidung: Leichte Sweater und lange Jeans sind das, was Sie nun brauchen. Nach dem 5. April (dem Totenfest), wird es für gewöhlich wärmer und Sie können zu Hemd und Jacke wechseln. Es ist geschickt, wenn Sie mehrere Lagen Kleidung tragen, um sich wechselnden Temperaturen anzupassen.

Der Sommer (Juni bis August)

Im Sommer schmoren Sie besonders zur Mittagszeit in brütender Hitze. Juli und August sind die heißesten Monate hier. Ab und an gibt es sinnflutartige Regenfälle, die im vergangenen Jahr im August vergleichsweise häufig waren.

Kleidung: Der Regenschirm ist jetzt ein absolutes Muss, Sonnenbrille und anderer Sonnenschutz sind auch vonnöten. Jede Sommerkleidung ist jetzt geeignet: T-Shirts, Shorts und Röcke.

Achtung: der Sommer ist die Hauptreisezeit; Hotels haben die Preise angepasst und die Attraktionen und Sehenswürdigkeiten sind jetzt stark frequentiert. Trotzdem macht Beijing im Sommer viel Spaß.

Aktivitäten: Die Kaiserliche Sommerresidenz in Chengde bietet Abkühlung von der Sommerhitze. Eine entspannte Bootsfahrt auf dem Kunming See beim Sommerpalast oder eine Fahrt mit der Rikscha durch die Hutongs (den traditionellen Wohn- und Geschäftsvierteln im Herzen Beijings) sind jetzt besonders angenehm. Wenn Sie auf der Großen Mauer campieren möchten, ist im (Hoch-)Sommer die richtige Zeit dafür.

Der Herbst (September bis November)

Man sagt, der Herbst ist die schönste Jahreszeit in Beijing. Durch abwechslungsreiche Witterung ist es jetzt besonders angenehm. Die Vegetation in den zahlreichen Parks in Beijing ist im Herbst entsprechend farbenfroh und es zieht zahlreiche, auch einheimische, Fotografen jetzt nach draußen um die stimmungsvollsten Bilder der Satdt einzufangen.

Kleidung: Langarmige Hemden und dünne Jacken sind jetzt die geeignete Bekleidung. Ende Oktober gehen die Temperaturen merklich zurück. Sie benötigen jetzt wärmere Sachen.

Aktivitäten: Besuchen und besteigen Sie jetzt die Chinesische Mauer oder bewundern Sie die Farbenpracht der Natur auf dem Duftenden Berg (Fragrant Hill). An zahlreichen Orten in Beijing können Sie jetzt die herbstlichen Wälder bestaunen und die schönsten Fotos schießen.

Winter

Der Winter in Peking beginnt am Dezember und beendt am Februar.Es ist kalt und trocken mit gelegentlichem Schnee. Die Temperatur ist meinsten unter null. Bereiten Sie bitte Daunenjacken, dicken Jeans und lange Unterhosen, Pullover, Mützen und Handschuhe. Möglicherweise brauchen Sie auch eine Maske, um Ihre Nase an windigen Tagen zu schützen.

Die dampfenden mongolischen Fondue werden Sie wärmen in dem Winter. Das traditionale chinesiche Neujahr feiern in den Gassen, den belebten Jahrmarkt besuchen und Jiaozi machen werden Ihnen gefallen. Es ist sicherlich ein tolles Erlebnis mit der Einheimischen zu haben. Außerdem kann man auch Ski laufen in Nanshan Ski Resort, Huaibei Ski Resort und "Vogelnest"(das nationale Stadion, der zentrale Austragungsort der Olympischen Spiele 2008.).

Das Wetter in jedem Monat in Peking

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen