Anfragen
HomeVor der Reise nach ChinaWissenswertes vor einer Chinareise

Wissenswertes vor einer Chinareise

Für Europäer ist China ist eine total andere Welt. Bevor die Reisenden nach China gehen, holen sie sich die Informationen über China normalerweise aus dem Internet / Medien, aber stimmen alle dargestellten Aussagen? Ist die Ware viel billiger als in Europa? Bevor man China besucht, weiss man nicht, wie hoch das Kulturschock-Potenzial für den Einzelnen ist. Darunter fasst Chinarundreisen.com einige Tatsachen über China zusammen, die Sie als Referenz lesen können.

1. Aus deutscher Sicht weit entfernt, für Chinesischen sehr nah:

Massen

Wenn Sie jemanden nach dem Weg fragen, sollte man wissen, wenn die Chinesen “nah” sagen, braucht man manchmal sogar 1.5 Autostunden, um den gewollten Ort zu erreichen. Da China riesig ist, geht das Gefühl für Distanzangaben weit auseinander. Und wie groß ist China? China ist 9.600.000 Quadratkilometern groß, keine Ahnung wie groß das ist, dann umformuliere ich es so: „China ist circa 27 mal größer als Deutschland.“ Zum Glück ist das Schnellbahnnetz in China gut entwickelt, in 1.5 Stunden kann man etwa 250 Km fahren. China hat 1,4 Milliarde Einwohner, über 172 Millionen Autos, unzählige Elektroroller und Motorräder: vermeiden Sie während der Pendelzeit ein Auto zu nehmen, sonst werden Sie den verrücktesten Stau erleben.

2. Ist das Konsumniveau niedrig in China?

Es kommt darauf an. Der Preis von Wohnungen ist absolut überteuert, gute Qualität von Kleidung ist nicht günstig, Kosmetik und Uhren sind viel teurer als in Europa. Nur die Gastronomie in China ist preiswert: Essen in Restaurant ist oft günstig. Das Konsumniveau in China ist neben Japan und Südkorea am höchsten in Asien. Eine Chinareise kostet auf jeden Fall mehr als eine Vietnam- oder Thailandreise.

Im Folgenden sind einige aktuelle Preisbeispiele:

Ware Preis
VW Passat 190000 CNY ≈25494€
Milchpulver(800g) 300 CNY ≈ 40.25€
Benzin pro Liter 7 CNY ≈ 0.93€
okales Bier(600 ml) 8 CNY≈ 1.07€

3. Wieso ist die Toilette nur ein Loch im Boden?

Toilette

Für viele Europäer ist die Erfahrung in typischen chinesischen Toiletten unvergesslich. Für die Chinesen ist in die Hocke gehen nur ein Klacks, deshalb gibt’s überall in China Plumsklos(Plumpsklo?). Aber für Europäer ist das „chinesische Stehklo“ eher nur ein Loch im Boden. Die Hocktoiletten in größeren Städten sind gut mit Tür, aber auf dem Land sind die Toiletten ohne Tür. Haben Sie keine Angst vor dem WC-Gang in China, im Jahr 2015 hat Chinas Tourismusbehörde eine Toilettenrevolution ausgerufen, jetzt kann man in Flughäfen, Bahnstationen, Schnellzügen, Einkaufszentren, Hotels etc. eine westliche Toilette finden, die alle modern und sauber sind. Trotzdem müssen Sie auf einen wichtigen Punkt achten: nehmen Sie selber Toilettenpapier mit, viele öffentlichen Toiletten bieten kein Papier an.

4. Haben Sie vor, als Analphabet in China zu reisen?

Schild

In Beijing und Shanghai kann man leicht englische Wegweiser und Schilder sehen, aber in nicht so entwickelten Städten ist alles schwieriger, obwohl es englische Wegweiser gibt, könnte es eine falsche Übersetzung sein. Zum Beispiel: „Be careful, don´t fall into the river“, aber auf dem Schild steht “Don´t jump into the river carefully! “ Nach dem Weg zu fragen ist auch problematisch, obwohl die 80er, 90er und 00er Generation Englisch in der Schule gelernt hat, ihr Vokabular ist arm, manchmal funktioniert Körpersprache besser. In diesem Fall scheint ein deutschsprachiger Reiseführer sehr wichtig zu sein.

5. Überqueren einer Straße ist abenteuerlich

Auf viele Straßen in China gibt es nur einen Zebrastreifen, keine Verkehrsampel. In Europa hält der Autofahrer, wenn er einen Passanten Zebrastreifen sieht, in China ist die Situation umgekehrt. Wenn man über die Straße gehen will, muss man warten, bis weniger Autos durchfahren. Trotzdem einer Verkehrsampel, warten einige Passanten nicht auf das Grünlicht, sobald circa 10 Personen an der Ampel warten, gehen sie über die Straße zusammen. Obgleich man sich den Sitten des Landes anpassen sollte, empfehle ich Ihnen solche Unsitten nicht zu lernen - Sicherheit ist am wichtigsten.

6. Wieso kann ich Facebook nicht öffnen, ist mein Handy kaputt?

Nein, Ihr Handy ist in Ordnung, sondern in China werden Google, Facebook, Twitter, Instagram und manche Webseite blockiert. Warum? Einige Vorschläge: bei Recherchen statt Google können Sie Bing benutzen, bei Navigation ist das Auto Navi empfohlen, statt Whatsapp kann man Wechat benutzen. Aber wenn Sie Proxy-Server oder ein VPN-Tunnel nutzen, können Sie durch die „Chinesische Mauer im Cyberspace“ gehen.

7. Genießen Sie das Gefühl als „Superstar“ in China

In China wird der Europäer als „Langnase“ bezeichnet (Die Chinesen meinen, Europäer haben langere Nase als Chinesen, nichts mit Pinocchio zu tun). Langnasen sind Attraktionen für Chinesen. Langnasen, blonde Haare und blaue Augen sind für manche Chinesen sehr faszinierend, dann wollen Sie immer ein Foto mit westlichen Besuchern machen. Je ländlicher die Region ist, desto mehr kommen solche Situationen vor. Wenn Sie einen großen, weißen Bart und ein Bierbauch haben, lieben Sie die kleinen Kinder, denn sie meinen, der Weihnachtsmann sieht ziemlich gleich wie Sie aus. Aber keine Sorge, China wird weltoffen. In Shanghai und Pekingin solchen Metropolen dreht sich schon heute niemand mehr nach der Langnase um.

8. Chinesisches Essen in China schmeckt anders als in Europa

Essen

Das chinesische Essen wird von Medien dämonisiert, viele Leute meinen: chinesische Küche ist verrückt, wer weiß, was drin ist! Könnte Hund, Schlange, Frosch usw. sein. Aber Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, zufällig ein Stückchen in Ihren Teller zu finden, weil solche Tiere teuer, sind wenn Sie nicht bestellt werden, kommen sie nicht auf dem Tisch. Und ich bin sehr stolz auf das chinesisches Essen, denn es ist lecker, vielfältig und geschmackvoll. Wenn Sie nach China reisen, sollten Sie auf keinen Fall das Essen verpassen, viele Europäer sagen mir, das chinesische Essen in China schmeckt leckerer als in Europa. Nur müssen Sie sich auf Knochen einstellen, denn in China wird das Fleisch mit Knochen serviert. Falls Sie im Teller Hühnchenkopf und –füße finden, bleiben Sie ruhig, das ist hier eine Spezialität.

9. Zu laut? Ganz schnell werden Sie sich anpassen

Lärm geht den meisten Leute offenbar auf die Nerven, aber für Chinesen ist das kein Problem. Wir lieben „Re nao“. Das Wort „Re nao“ bedeutet: viele Leute unterhalten sich und lachen zusammen, das macht bestimmt Lärm. In Restaurants und auf der Straße ist es so laut wie in der Disko. Nachdem Sie eine chinesische Stadt besucht haben, werden Sie sich bestimmt daran gewöhnt haben.

Zögern Sie nicht eine Reise nach China zu unternehmen, China ist ein relativ sicheres Land mit geringem Diebstahlrisiko. Lassen Sie den „Kulturschock“ nicht zu, der Charme der Reise liegt darin, unbekannte Leute und Kultur kennenzulernen. Chinarundreisen.com ist gerne bereit, eine eindrucksvolle Chinareise für Sie zu organisieren.

Chinarundreisen – Ihr Spezialist für China Individualreisen